DATUM ZEIT ANLASS WO PROGRAMM ZUSTÄNDIG
10.01.2024 20.00 Monatsstamm  Rössli Seen  Neues aus der Clubstation HB9MXU, Urs Schmid
27.01.2024  14.00-open end Bedieung der neuen Geräte in der Clubstation Clubstation Instruktion über die neuen Geräte in der Clubstation durch Hans, HB9AHD. Nur für per Email an Hans Angemeldete: hb9ahd@hb9w.ch
07.02.2024  20.00  Monatsstamm  Rössli Seen  Mobile Energie Speicher HB9OOA, Michael Amstad
24.02.2024 14.00-16.00  Besuchstag  Clubstation  HB9MVV, Hans und HB3XEB, Werner / HB9AHD, Hans (Instruktion)
02./03.03.2024   Contest Clubstation ARRL DX Phone Contest HB9HOE
06.03.2024  20.00  Monatsstamm  Rössli Seen   Gerneralversammlung Vorstand
23.03.2024  14.00-16.00  Besuchstag  Clubstation  HB9ERV, Thedy und HB9FFR, Frank / HB9AHD, Hans (Instruktion)
03.04.2024  20.00  Monatsstamm  Rössli Seen  Team und Infrastruktur HB9W  HB9LBC (neuer Präsident)
06.04.2024 14.00-16.00 Besuchstag Clubstation HB9FFR, Frank und HB9ERV, Thedy
27./28.04.2024    Contest   Helvetia Contest HB9HOE
08.05.2024  20.00  Monatsstamm  Rössli Seen  EME 4.0  HB9AHD 
25.05.2024  14.00-16.00  Besuchstag  Clubstation  HB9EFX, Coni und HB9FRJ, Serafin 
05.06.2024 20.00 Monatsstamm Rössli Seen Reise Peru & Amazonas Regenwald   HB9HVF, Bruno
28./29./30.06.2024   Ham Radio Fiedrichshafen    
03.07.2024 20.00 Monatsstamm Rössli Seen    
06./07.07.2024   Contest Kyburg IARU VHF Contest HB9HOE
27.07.2024 14.00-16.00 Besuchstag Clubstation HB9RLO, Erhard und HB9YZX, Michael
07.08.2024   Familienanlass      
31.08.2024 14.00-16.00 Besuchstag Clubstation  HB9PZM, Hanspeter und HB9HKR, Roman
04.09.2024 20.00 Monatsstamm Rössli Seen    
28.09.2024 14.00-16.00 Besuchstag Clubstation  HB9HOE, Andreas und HB9CGE, Hans
02.10.2024 20.00 Monatsstamm Rössli Seen  CW lernen - leicht gemacht  HB9BXE, Hans-Peter
26.10.2024 14.00-16.00 Besuchstag Clubstation  HB9BHW, Hansruedi und HB9FKM, Mario
06.11.2024 20.00 Monatsstamm Rössli Seen    
30.11.2024 14.00-16.00 Besuchstag Clubstation  HB9BGG, Marco und HB9JNJ, Alex
04.12.2024 20.00 Monatsstamm Rössli Seen    
28.12.2024 14.00-16.00 Besuchstag Clubstation  HB9SQU, Peter und HB3XEB, Werner

 


Für aktuelles Datum (siehe oben links) eventuell Seite neu laden mit [Ctrl+R]

News Ticker"

...hier

sind News in chronologischer Reihenfolge, versehen mit dem Datum der Publikation aufgelistet

Beiträge jederzeit willkommen! Bitte mit Bild(ern) im Anhang per eMail an hb9gnc@hb9w.ch


 

18.05.2024

Eduard "Edy" Bärtschi, HB9SXQ silent key

Die Abdankung findet am 23.5.24 in Andelfingen statt.


09.05.2024

HB9W EME 4.0

Gestern Abend durften wir einen spannenden Vortrag über HB9W und die EME-Projekte erfahren. Erfolge sowie auch Rückschläge werden beleuchtet.
Besten Dank an HB9AHD für den kurzweiligen und Interessanten Vortrag.
Für alle die gestern nicht dabei sein konnten ist der Foliensatz hier abgelegt.

Viel Spass beim Durchsehen.
HB9GNC, Ramon


05.05.2024

HB9W am Helvetia H26- Contest qrv

Am letzten Aprilwochenende 2024 waren wir auf den Kurzwellenbändern von 160m- 10m im Helvetia H26 Contest als HB9W von der Clubstation aus qrv.

Die Bedingungen waren speziell auf 10 und 15m am Samstag im Keller, diese beiden Bänder waren praktisch nicht nutzbar. Dennoch kann sich das Ergebnis sehen lassen. Wir rechnen mit einer Platzierung unter den ersten 3 in der Kategorie Multi OP High Power SSB.


Werner, HB3XEB                                                                 Marek, DJ7GS

Leider war die Beteiligung der Mitglieder von HB9W sehr dürftig. Der Doodle- Einladung hat nur 3 Teilnehmer hinter dem Ofen vorgelockt, dies bei einer Mitgliederstärke von über 100. Das geht sicher besser! Wir haben gehofft wenigstens Punkte von unseren eigenen Mitgliedern zu bekommen… auch hier haben es nur 4 Mitglieder ins Log geschafft.

An dieser Stelle möchte ich bereits an den UKW- Contest vom 06./07.Juli 2024 erinnern, an welchem wir von der Kyburg teilnehmen möchten.

 

73… Andy, HB9HOE


05.04.2024

Besuchstag 6. April in der Clubstation

Werner, HB3XEB hat ein Inserat https://eventfrog.ch/de/p/fuehrungen-vortraege/vortrag/amateurfunk-auch-fuer-mich-wie-geht-das-7179206657519335798.html  
zur Publikation des nächsten Besuchstages am 6. April (als Ersatz für den entfallenen Märztermin) entworfen.

Congrats! Peter HB9BGP


07.03.2024

Amtsübergabe HB9W

Nach vier Jahren als Präsident der Sektion Winterthur übergab HB9EFX, Coni die goldene Glocke an HB9LBC, Christoph.


05.03.2024

Bericht vom ARRL DX Contest SSB

 

Am 02./03.März 2024 fand der ARRL DX SSB Contest statt. Ziel dieses Contests ist es soviel wie möglich Stationen aus den USA und Canada zu arbeiten. Als Multiplikatoren zählen die unterschiedlichen Staaten und Provinzen, je 1x pro Band.
Für den Contest hatten sich angemeldet Marek, DJ7GS, Werner, HB9XEB, Markus, HB9IAI, Jens, HB9EKO und Andy, HB9HOE.
Ab 10 Uhr Ortszeit am Samstag wurde Betrieb gemacht. Alle Teilnehmer erschienen jeweils pünktlich zu den in der Doodle- Umfrage angegebenen Zeiten. Die Technik spielte ganz hervorragend. Danke noch an Urs, HB9MXU und Hans, HB9AHD für die notdürftige Fixierung des Beams in Richtung Nordamerica am Mittwoch vor dem Contest.
Die Bedingungen auf den hohen Bändern, speziell auf 10m, waren ganz hervorragend. Man kann sagen: Wir wurden gehört!!! Wir haben wahnsinnige Pileup erzeugt, welche QSO-Raten von bis zu 147 QSO/ Stunde ermöglichten.
Es herrschte ein super Stimmung, es wurde viel gelacht, alle beteiligten OM`s hatten den Plausch.
Im laufe des Contest erstellten Marek und Andy noch die Cat- Anbindung des Contest Programms an den IC-7610, was einen enormen Mehrwert bei der Suche von Stationen darstellte.

 Zum Ergebnis.....

 

Im Log stehen 1202 QSO

 

Wir haben Band übergreifend alle US- States bis auf North Dakota erreicht. Allein auf 28 Mhz wurden 504 verschiedene Station aus Nordamerica gearbeitet.

Station:   IC-7610 mit PA IC-PW1
Antenne: 3 Element SteppIR
Standort: Clubstation HB9W in Winterthur-Wülflingen

Software: N1MM Logger+

 

Bis zum nächsten Contest....
73 Andy, HB9HOE


17.02.2024

Kurt Gloor, HB9BSW silent key


23.01.2024

Besuchstage

Ich werde in den nächsten Tagen die Clubmitglieder mit einer Zugangsberechtigung zur Clubstation betr. eines Einsatzes als Operator bei unserer Clubstation kontaktieren.
Früher wurde unsere Publikation des Besuchstages als Gratis-Inserat im Landboten gebucht.
Damit war aber eine Publikation nicht garantiert. Die Folge war, dass an den Besuchstagen oft gar keine Besucher erschienen.
Bei vier Terminen im 2023 letzten Jahr habe ich jeweils für je CHF 20 eine sichere Publikation veranlasst. An diesen Tagen konnten wir immer zwischen 2-8 Besucher begrüssen.
Im 2024 werde ich ab Februar immer eine garantierte Publikation veranlassen.

Ab und zu erscheinen am Besuchstag auch OM anderer Sektionen. Im Dezember konnte unser Operator Werner Leuenberger, HB3XEB die Besucher Sven HB9DXB (am Contestlog) und Markus HB3YJZ begrüssen.

Peter, HB9BGP


08.01.2024

60 Jahre Sektion Winterthur

Ein weiterer Film (24min.) über die Sektion Winterthur.
Besten Dank an HB9SQU, Peter, der mir die DVD zugestellt hat.

Ich wünsche Euch viel Spass beim schauen. HB9GNC, Ramon


15.11.2023

60 Jahre HB9W der Film

Neu findet ihr nun auch einen Film (58min.) über HB9W.
Besten Dank an HB9SQU, Peter, der mir die DVD zugestellt hat.
Die Produktion ist von HB9BDG, René

Ich wünsche Euch viel Spass beim schauen. HB9GNC, Ramon


03.11.2023

Das  Buch  HB9W 2023

Geschichte und Bilder zu  HB9W  sollen auch für die Sektion Winterthur und die Club-Mitglieder erhalten bleiben.

So habe ich nach dem Buch   HB9VC   auch dieses Buch entworfen. Peter Urweider hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass es eine Chronik, geschrieben von Hansruedi Bürki ( HB9BHW ) gibt. Diese musste natürlich im Buch aufgenommen werden. Dann liegt auch der Beschrieb von Albert Müller ( HB9BGN ) vor den Er in Hinsicht des 60 Jahr Jubiläum geschrieben hat. Ich habe ja hin und wieder fotografiert, bin aber dieses Mal sehr froh, dass ich Videofilm-Material hatte. Aus dem Film konnte ich etliche Bilder herausarbeiten, dann vorbereitet für den Einsatz im Platzhalter der fotobuch.de SW. Ich glaube die Qualität kann genügen. Die Archivaufnahmen sind natürlich aus einer anderen Zeit.

Ich wünsche Euch viel Spass beim betrachten und lesen. René / HB9BDG


15.10.2023

HB9VC, Das Buch

Warum das Buch HB9VC 2023 entstanden ist

Gedanken und Beweggründe für meine Arbeit

1.     Geschichte und Bilder zu  HB9VC - RACS  sollen erhalten bleiben. Viel Arbeit und Pflege für den Verein wurde geleistet, es wäre schade nichts dazu nachlesen zu können, keine fassbaren und erklärenden Erinnerungen
mehr zu haben.

2.     RACS ( Radio Amateur Club der Swissair ) feiert im 2024 das 50 Jahr Jubiläum ( GV im März 2024 ? )

3.     Der Autor dieser Zeilen erreicht am 10.11. 2023 das Alter von 80 Jahren.

Ich kann annehmen, dass ich die letzte, noch verfügbare Auskunftsperson sowie auch Wissensträger für die vergangene Zeit bin.

4.     40 Jahre verbrachte ich meine Arbeitszeit am Flughafen.

5.     36 Jahre war Swissair mein Arbeitgeber. ( 1964 – 2000 )

6.       4 Jahre war Unique, Flughafen-Zürich mein Arbeitgeber ( 2000 – 2004 )

7.     Nach der Lizenzierung als HB9BDG im Jahr 1974 dem HB9VC beigetreten und 17 Jahre das Amt als Kassier betreut.

8.     Viele RACS Club-Mitglieder sind seit der Gründung des  HB9VC  gekommen und auch gegangen.

9.     Der heutige Mitglieder Bestand zeigt mir, dass ausser mir keine Person mehr anwesend ist die die geschichtliche Entwicklung wie im Buch HB9VC 2023 beschrieben direkt erlebte aber auch beeinflusste.

10.  Peter Jost, HB9CET kann diesbezüglich noch ein Wissensträger sein, war aber trotzdem nicht immer direkt involviert. Er war aber einer unserer längsten und initiativsten Präsi des RACS, inklusive seiner XYL, Doris.

11.  Die beiden Swissair-Fachbereiche Ground Communication ( im Dept. C ) und Flight Communication

( im Dept O ) wurden im Laufe der Zeit zu einem Fachdienst zusammengeführt.

( Technische Verantwortlichkeit )

12.  Auch die Funktionen in der KWO ( Kriegs Wirtschafts Organisation ) , später WL  ( Wirtschaftliche Landesversorgung ) hatten eine enge Verknüpfung mit dem Fachgebiet  «FUNK», sodass diese Funktionen ebenfalls im Fernmeldedienst in den Bereich Funk integriert wurden.

13.  Eine Gliederung des Fachbereiches   Funk   im Fernmeldedienst sah nun folgendermassen aus ;

-       Ramp Radio Systems VHF/UHF, Schweiz & Auslandstationen ( Betriebsfunknetz für das Bodenpersonal )

-       Backup Funksysteme für Telefon Systeme ( Afrika ),

-       Crew-call Funksysteme mit Vernetzung des expat Personales an ihren Wohnorten im Ausland,

[ ROB ( Monrovia ) / FIH ( Kinshasa ) / LOS ( Lagos, Nigeria ) ]

-       Sicherheits-Funknetze,

-       Kurzwellen Funkverbindung zu Swissair offline branches ( Nigeria ),

-       Analoges, später digitales Bündelfunknetz ZRH/GVA, das modernste und grösste Betriebsfunknetz dieser Art in der Schweiz, ( TETRAPOL Standard / Ein Gleichwellen-Funknetz mit 24 UHF Duplexfreq. )

-       Integration der KAPO Analogfrequenzen in der In-House Versorgung. ( Kt. Zürich )

-       Feuerwehrfunk FLH ZRH, Tarmac-Funk in VHF-FM.

-       FLH weites, nicht öffentliches WLAN Netz ( 1998 ) z.B. für electronic-library im Flugzeug. ( 2,4 GHz )

Das Terminal A erhielt total 17 WLAN Access Points für die Funk-Coverage der Flugzeug Standplätze.

-       Später fand die Erweiterung auf das gesamte Betriebsgelände Flughafen ZRH statt.

-       Beginn Aufbau öffentliches WLAN Netz Flughafen ZRH,   

-       CUT-Flugfunkanlagen Schweiz und Auslandstationen für operationelle Meldungen

( Company Utility Transmission ),

-       CUT-Flugfunkanlage mit Crossband Betrieb UHF/VHF

( Athen, zu/von Halbinsel Kavouri / Beyrut, zu/von Golan Höhe / Bombay, East- West Coverage, zu/von Standort BOM Maintenance / Buenos Aires, Terminal zu/von Buenos Aires Catering ),

-       KWO Funkbetrieb Balsberg mit HB9VD Erweiterung,

14.  Die Entwicklung von der Teststation  «G»  bis zur Grünung der Dienstleistung  BERNA,  integriert in der Küstenfunkstelle  BERN RADIO,  wurde vollumfänglich durch Flight Communication ( OFL ) realisiert.

15.  Der Schritt zur Amateurfunkstation HB9VC wurde durch Flight Communication und ehemalige Bordfunker/Navigatoren initialisiert.

16.  Die Transferphase vom Voice Kurzwellen Funk ( Long Range ), SELCAL Anwendung und Flugzeug-Antennenlösungen von der Kolbenmotorenzeit zum Jet Zeitalter wird im Buch  HB9VC 2023  beschrieben.

Was für Antennen hatte der Jet und wie wurde ein sicherer, weltweiter Betrieb gewährleistet. Solche, fachliche Antworten sind für einen HB9-Operator und für Funk-Interessierte sicher lesenswert.

Für eine Airline war es eine existenzielle Notwendigkeit.

17.  Die HFDL, ( Kurzwellen Datenfunk ) mit verbessertem ACARS Datalink ) und Sat Com als die nächsten

Long Range Technologien sind ansatzweise erwähnt.

18.  Das Buch erinnert aber auch an viele Anlässe, Fachvorträge, Festivitäten und Personen mit gleichen Interessen

die über die vielen Jahre Grosses geleistet haben.

Das Buch erinnert auch an Alle die nicht mehr unter uns sind.

19.  Für Technik-Freaks soll es auch ein schmunzeln verursachen wie sich die AVIATIK entwickelte.

Hier kommt ihr zum Buch

HB9BGP, Peter


18.08.2023

Ausbildungsunterlagen für angehende Funkamateure

Willi Vollenweider, HB9AMC und lanjähriges Mitglied unserer Sektion, hat die von ihm erarbeiteten Kursunterlagen zum Erreichen der Prüfungsreife zum Amateurfunker ohne Copiright freigegeben. Sie sind bestens dazu geeignet, auch im Selbststudium den aktuellen Test des BAKOMS zu bestehen!

Recht Herzlichen Dank dafür!

Kostenfrei herunterladen: https://github.com/USKA-FOS/Amateurfunk-Technik-Kursunterlagen-HB9AMC  


07.06.2023

Veranstaltungskalender FabLab Winterthur

Neu findet ihr hier den Veranstaltungskalender vom FabLab.

HB9GNC, Ramon


13.05.2023

Mai-Stammabend mit Martin Klaper

Am 3.Mai hat Martin Klaper, HB9ARK einen hervorragenden Überblick über die aktuellen Tätigkeiten im Bereich der Satellitentätigkeiten auf Hochschuleben unserer Sektion vermitteln können. Mit viel Spass konnte man einer lebendigen Präsentation folgen, welche mit Elementen bespickt war, welche zu aktivem Mitmachen angeregt hat. Der Profi im Vermitteln von Wissen war unverkennbar! 😊 Am Modell hat Martin uns dann auch einen Cube-Sat in einer eindrücklichen Demo noch näherbringen können. Wer Amateurwissen abrufen konnte, und etwas Glück hatte, gewann sogar ein Solarpanel…. vielleicht der Grundstein zu einem eigenen Modell!?!

Hier geht es zum Vortrag.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an den Referenten für einen tollen Abend!

HB9EFX, Coni

Martin in der "Regie"! Die Lock braucht es nicht dazu!!!
Cube-Sat-Model  

  Fotos: Edy Schildknecht               


 29.04.2023

Update H26 Contest 

Liebe Kontestler  
An diesem Wochenendefindet der H26 statt.      
Leider haben sich bis jetzt nur 4 OM auf der Doodleliste eingetragen.  
Bitte tragt euch doch in die Doodleliste ein.  
Die Station ist nun mit einer 1 KW PA ausgerüstet und es werden sicher attraktive Verbindungen möglich.      
Besten Dank   73 HB9MXU      

Link zum Doodle https://doodle.com/meeting/participate/id/dwKnLOMd  

Einfach anklicken und eintragen.  

 


 

14.04.2023

 Update Homepage / Backend

Seit gestern ist die Homepage vervollständigt und komplett überarbeitet. Somit sind alle Berichte, Links und Seiten wieder auf dem Stand wie vor dem Change.  

Im Backend Bereich wurde nun alle Logins auf das Rufzeichen umgestellt. Per sofort kann man sich mit dem Rufzeichen in den Mitgliederbereich Einloggen.
Siehe hierzu die Anleitung von HB9RLO.
Auch Funktionieren nun alle Weiterleitungen mit Rufzeichen@hb9w.ch an eure, im System hinterlegten Emailadressen.  

Sollte Ihr feststellen, dass etwas bei euren persönlichen Daten falsch oder fehlerhaft ist, meldet diese bitte an hb9rlo@hb9w.ch


 

13.04.2023

H26 Contest

Liebe Kontester  
Wir wollen auch dieses Jahr wieder am H26 Contest von der Station HB9W teilnehmen.      

Der Contest findet vom 29./30. April 2023 13:00 UTC / 12:59 UTC statt.      

Wer daran teilnehmen möchte bitte ich sich im beiliegenden Doodlelink einzutragen.  
https://doodle.com/meeting/participate/id/dwKnLOMd   

Bitte die Termine bis zum 27.4.2023 eintragen.  
Es ist ausdrücklich erlaubt mehrere Schichten einzutragen.  
Schön wäre es wenn auch einige CWler Punkte sammel könnten      

73 de HB9MXU      
HB9MXU@Uska.ch

 


 

05.04.2023

Neue Homepage / Neues CMS

Seit gestern hat HB9W eine neue Homepage. Einige Links und Seiten befinden sich noch im Aufbau und der Inhalt steht noch nicht zur Verfügung.
Für die Mitglieder von HB9W steht neu auch ein Mitgliederzugan ins Backend zur Verfügung.


30.03.2023

 Einführung in den Funkbetrieb via QO-100 in der Clubstation HB9W
Grossaufmarsch zur offiziellen Inbetriebnahme am 25.03.2023



QO-100 Station im Betrieb, Antenne für den Up-Link
Bilder: HB9AHD, HB9FSE

Wir waren vom grossen Interesse und dem entsprechenden Aufmarsch bei der Klubstation erfreut und auch etwas überrascht!

Hans, HB9CGE demonstrierte die neue QO-100 Station den Interessenten, die in der Klubstation Platz fanden. Die wartenden OM wurden bei Kaffee und Gebäck um etwas Geduld gebeten.



Infolge des grossen Andrangs kam es zu Wartezeiten
Bild: HB9AHD

Nachdem mehrere Gruppen die Einführung  gesehen hatten, konnten die Anwesenden selber ein QSO über den Satelliten tätigen. Einige Wartende hatten leider nicht genügend Zeit und mussten auf eine zweite, spätere Vorführung vertröstet werden.

Das QO-100 Team


 08.03.2023

2m Contest 4./5. März 23

 

 Kyburg 2m Contest 2023 Stationsaufbau am Samstag. Links der TL HB9MXU, Urs beim Anschleppen von Material    

 

Liebe OP’s und Helfer  

Der diesjährige 2m Kontest auf der Kyburg ist Geschichte! Wir hatten Glück mit dem Wetter, es war kühl aber trocken. Die Station hat ufb funktioniert, die Bedingungen waren im normalen Rahmen mit durchschnittlich 289 Km/qso. Es konnten genau 300 QSO’s geloggt werden, mit total 87’182 Punkten. Das beste QSO (ODX) gelang bis nach Norddeutschland über 713 Km zu DK2LB in JO53LQ. Weitere Details zum Contest könnt ihr im Contest Log ersehen.  

Nochmals vielen Dank für den Einsatz und die Teilnahme am Contest.  
73’s de Hans, HB9AHD    

Dank und Gratulation zum guten Resultat an alle beteiligten OMs! Speziell HB9AHD und HB9MXU für die gute Organisation!  
73 de HB9EFX, Coni 


 05.03.2023

Projekt HB9W QO-100
Einführung in den Funkbetrieb via QO-100in der Clubstation HB9W.
Samstag, 25. März 2023, 14.00 Uhr

 

Während dem offenen Samstag - anlässlich des Besuchstages - zeigen wir den Besucherinnen und Besuchern den Funkbetrieb über den geostationären Satelliten QO-100 und führen gleichzeitig interessierte Mitglieder der OG in die Betriebstechnik des Satellitenfunks ein.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen von 14 - 16 Uhr, oder auch länger, den Funkbetrieb mitzuverfolgen, oder ach selbst daran teilzunehmen.  

Vy 73, HB9AHD, Hans, HB9MXU, Urs, HB9HKR, Roman, HB9CGE, Hans


23.02.2023

Kurt Zürcher, HB9BZG silent key

Kurt, HB9BZG nach einem schweisstreibenden Einsatz beim Peilen. (Bild HB9AHD)  

Von der OG Solothurn erreicht uns folgende Mitteilung:

[18.02.2023] Wie uns Walter, HB9MFM heute am 18. Februar mitteilt, ist unser langjähriges und geschätztes Mitglied Kurt Zürcher HB9BZG ('Bärner Zytglogge') im Läbesgarte in Biberist friedlich, aber für uns unerwartet schnell, verstorben. Seine liebenswürdige, freundliche und positive Art, gemischt mit einer Prise Abenteurerlust und seine über Jahrzehnte aktive Teilnahme am Vereinsleben werden uns immer in Erinnerung bleiben.

Gem. Information von Werner, HB9CUQ ist bis heute keine Todesanzeige erschienen. Er vermutet, dass gar keine Anzeige erscheinen wird, weil Kurt offenbar keine Verwandtschaft mehr hat.  

Obwohl uns keine Todesanzeige vorliegt, machen wir unter den gegebenen Umständen mit dieser Meldung eine Ausnahme.

HB9EFX, HB9AHD, HB9MTN


30.01.2023

APRS Workshop von HB9W im FabLab Winti

Unser Präsident Coni rief am Sonntag, 29. Januar 2023 zum APRS-Workshop im FabLab Winti auf. Auf der Basis der LILYGO/TTGO Boards wurde ein APRS-iGate und ein APRS-Tracker konfiguriert. Der Kurs war ein 100% Erfolg, weil die Stimmung top war, weil der Kursleiter kompetent und führungsstark auftrat, weil alle iGates und die Tracker am Schluss auch liefen! Gut, das Zeitbudget wurde etwas gedehnt, aber das war allen so ziemlich egal weil es einfach mega Spass gemacht hat. Es macht «gluscht uf meh»!

Weitere Kurse des FabLab Winti findet ihr hier:

Gerne machen wir auch auf die nächsten geselligen MakerTalks aufmerksam:
Der Talk vom 10.2.2023 über die Restauration von alten Radios oder aber auch der Talk von Mathias Weyland, HB9FRV zum Thema GNU-Radio könnte euch gefallen!

 

Aktuelles Maker-Talk Programm:

 

HB9GZE, Stefan


12.01.2023

Ab sofort wieder Besuchstage in der Clubstation!

Nach langer, Corona bedingter Pause, findet ab sofort wieder jeden letzten Samstag im Monat unsere Öffentlichkeitsarbeit in der Clubstation statt. Ausnahmen: letzter Samstag im April und an Feiertagen.

Seit der Schliessug des "Tössrain" erfolgt der Zugang nicht mehr wie früher am Restaurant vorbe über die Minigolfanlage, sondern ausschliesslich von hinten durch die Industrieanlage an der Theodor-Felberstrasse. Hier die bebilderte Wegbeschreibung.

HB9BGP


30.10.2022

SurplusParty Zofingen, 29.10. 2022 


Warenverkauf links HB9AHD, Hans aus OG-, rechts HB9BGG, Marco, aus eigenen Beständen. Bilder: HB9SJE, Axel


HB9MXU, Urs, als super Verkäufer auf dem Flomi Stand in Zofingen! Bild: HB9AHD

Das Traumpaar.   Bild: ?


Der erstmalige Besuch als Verkäufer an der Surplus Party in Zofingen war sehr erfolgreich. Es konnte über 80% des mitgebrachten Materials verkauft werden.
Nach prov. Abrechnung bringt dies der OG mehr als CHF 500.- in die Kasse.

tnx allen Helfern
73, Hans, HB9AHD

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18.10.2022



Zeitgleich ist der Artikel auch im Landboten vom 18.10.2022 erschienen. Zeitungsausschnitte: HB9FSE, Edy



Hoi Christoph
Herzliche Gratulation zum heutigen Artikel im Landboten.
Gefällt mir ausgezeichnet was da geschrieben steht.  Es war wirklich wieder mal Zeit, dass etwas über den Amateurfunk in der lokalen Zeitung erschienen ist!

vy 73 de Hans, HB9AHD


Herzlichen Dank an alle, die mich heute in aller Herrgottsfrühe auf das Erscheinen dieses ausgezeichneten Werbespots für den Amateurfunk im Allgemeinen und den Notfunk im Speziellen aufmerksam gemacht haben. Bei der "technisch hochstehenden Funkanlage" in obigem Bild handelt es sich um die Clubstation des Radio Amateur Club Swissair, HB9VC, im Bösmoos oberhalb Kloten.

Euer Webmaster HB9MTN, Edi

14.10.2022


Vielleicht sehenswert! 73, HB9RLO, Erhard


19.09.2022

Nachgang Septemberstamm

siehe auch präsidiales Mail vom 19.09.2022


Werte Mitglieder

Anlässlich des Septemberstamms haben wir den Startschuss für unsere beiden Jahresprojekte gegeben. Mit dieser Umfrage möchten wir nun die Interessierten «einfangen». Also auch diejenigen die nicht dabei waren, können sich selbstverständlich noch melden.

 

Projekt QO100 :  Leitung Hans Krüsi, HB9CGE

    Team Grundsatz: Evaluation der richtigen Hardware für die Clubstation
    Team Durchführung: Auf- und Einbau der Gerätschaften in der Clubstation, Inbetriebnahme, Erstellen der Anleitungen

Projekt Lora-APRS: Leitung HB9EFX

Wie besprochen, gibt es mehrere Varianten bei den Ausbaustufen und dem Vorgehen:

    Variante: Nur TTGO-APRS-GPS-Tracker
    Variante: Nur TTGO-APRS-Gateway
    Variante: Variante 1 und 2
    Variante: Gateway nach Swiss-artg (Selbstbeschaffung da unterschiedliche Preise!)
    Zusatz zu Variante 2 und 3: TTGO Lora-APRS-Wetterstation

             Zur Materialbeschaffung:

    Selbstbeschaffer: Werden das Material individuell bestellen bei Aliexpress oder anderen Versandhändlern anhand einer Vorschlagsliste (Links-Zusammenstellung).
    Sammelbestellung zu den Varianten 1, 2, 3, 5

 

Hier findet Ihr die Unterlagen vom Septemberstamm: LoRaLoRa1

 

Antwort bitte in der Form (Beispiele):

Projekt QO100: B-Team

Projekt Lora:  Variante 3 b)                 (-> TTGO Gateway und Tracker, schliesse mich einer Sammelbestellung an)

 

Ich freue mich auf eine rege Beteiligung und bitte um Rückantwort bis zum 25.9.2022 an HB9EFX@HB9W.ch

73, Coni


07.09 2022

HB9BGN, Albert Müller, SK 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen


Heute habe ich im Landboten die traurige Nachricht über den Hinschied von Albert Müller, HB9BGN gelesen. Schön, dass wir Albert an unserem Jubiläum vom 3. August im Tössrain noch einmal sehen durften!

 


Hinten, am Kopfende des Tisches, Albert, HB9BGN, im Gespräch mit Hans, HB9CGE


Hansruedi, HB9BHW, und Albert, HB9BGN

Gemäss Todesanzeige findet die Trauerfeier am Mittwoch, 14. September 2022, um 9.30 Uhr in der Abdankungskapelle Friedhof Rosenberg in Winterthur statt.

73 de Hans, HB9AHD


04.08.2022

Gelungene Jubiläumsfeier 10 + 2 Jahre Clubstation am August-Stamm


Am 3. August wurde vom Präsidenten Coni zum Traditionellen Sommerfest und zum coronabedingt zweimal verschobenen Jubiläum unserer Clubstation geladen. Ein schönes Wiedersehen in unserem langjährigen Stammlokal, dem Tössrain ist möglich geworden.

Familie Fischer, Coni und seine XYL Rita und zahlreiche Helfer legten sich mächtig ins Zeug um die 38 Gäste, davon 15 Ehrengäste (= Sponsoren der Clubstation) zu verwöhnen. Besonders gefreut hat uns die Anwesenheit der seltenen Gäste HB9JW, Fredi, HB9BGN, Albert und des weit hergereisten HB9BMB, Beat.



Nach einer feinen Gazpacho zum Auftakt ergriff HB9AHD, Hans das Wort und und erläuterte die Entstehung der Clubstation mit launigen Worten.

Derweil im hinteren Teil des Gartens HB9SJE, Axel am Grill eine ansehnliche Menge Steaks und Würste brutzelte. Zusammen mit den Beilagen wurde ein schmackhaftes Essen daraus.


Höhepunkt des Abends war der spannende und unterhaltsame Film von HB9AHD über den Aufbau der Clubstation und der Antenne. Beeindruckend, was da an Frohnarbeit geleistet wurde mit Unterstützung von Stefan Fischer mit Bagger, Manpower und praktischen Ratschlägen. Traurig registrierten wir, wie viele Mitglieder, die im Film noch aktiv dabei waren, inzwischen verstorben sind.

Bei aregenden Gesprächen und einem Dessertbuffet ging ein rundum gelungener Abend im Schatten der grossen Bäume langsam zu Ende.
Ein grosser Dank allen beteiligten Helfern, die beim Planen, Dekorieren, Kochen, Bräteln, Servieren und Aufräumen im wohl das letzte Mal für uns geöffneten Tössrain im Einsatz waren.


Heidi, XYL von HB9MTN

18.07.2022

Einladung zum Jubiläum 10 Jahre Clubstation

 

Werte OG-Mitglieder von HB9W

Anlässlich unseres Auguststammes wollen wir auch etwas feiern!

Wir treffen uns am Mittwoch 3. August ab 16.00 Uhr im Restaurant Tössrain, bei der Clubstation zu unserem traditionellen Familienanlass und zu einer kleinen Feier zum Jubiläum unserer Clubstation. Die Feier mussten wir bekanntermassen ja mehrmals verschieben da Corona uns hier einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Nun bietet sich die Gelegenheit. Da das Rössli einen Wirte-Wechsel erfährt und geschlossen ist, findet dieser Anlass bei der Clubstation im Freien statt. (Bei schönem Wetter, sonst unter Dach!).

Vorgängig wurde den damaligen Sponsoren eine Einladung als Ehrengast zugestellt. Einige Anmeldungen sind dadurch schon eingegangen.

Einen grossen Teil der Versorgung müssen wir selbst organisieren. Wir sind deshalb darauf angewiesen, dass ihr euch anmeldet! Ich bitte um Verständnis.

Anmeldeschluss ist der 24.7.2022. Bitte die Zahl der Teilnehmer mitangeben! Anmeldungen bitte an hb9efx@hb9w.ch.

Ich bitte auch die noch nicht gemeldeten Ehrengäste diesen Termin zu berücksichtigen!


Wir werden neben gewohnten Aktivitäten wie Peilen und Minigolf (letztes Mal!) auch grillieren und die Kinder können die Wurst am Feuer zur Reife bringen. Einiges aus der Vergangenheit der Clubstation wird laufend zu vernehmen sein und sicher am Tisch ergänzend kommentiert!.

Sollte jemand einen kulinarischen Beitrag zum Buffet leisten wollen und können, ist dies sehr willkommen. Darf ich dazu um vorgängige Kontaktnahme bitten um dies koordinieren zu können.

 Ich freue mich euch zu sehen.

Vy 73 de HB9EFX, Coni

Hinweis: Einige Parkplätze sind neu vermietet. Bitte um das Restaurant herum zu parken!

 

09.07.2022

50 Jahre Funkstation obere Hueb


Hans, HB9AHD, hielt am letzten Stamm einen packenden Vortrag über 50 Jahre Funkstation Obere Hueb. Mit Fotos erzählte er die Geschichte von den Anfangszeiten bis zur heutigen Remotestation - von schönen Erfolgen aber auch Rückschlägen wie Sturm oder Nachbarsstreitigkeiten. Insgesamt eine hervorragende DX Station, die heute von einem Verein betrieben wird.

Weil seine PowerPoint-Präsentation ohne Kommentar für eine Veröffentlichung nicht geeignet ist, hat Hans eine Kurzfassung erstellt, die HIER abrufbar ist. Vielen Dank, Hans!



HB9FRI, HB9MTN


07.06.2022

Medienmitteilung

Aktiv gegen den Fachkräftemangel: Erstes öffentliches Elektroniklabor der Schweiz im FabLab Winti

Am 7. Juni 2022 eröffnet das FabLab Winti im Technopark Winterthur mit einem Elektronik- und Software-Arbeitsplatz das erste öffentlich zugängliche Elektroniklabor der Schweiz. Dieses ermöglicht allen Interessierten einen niederschwelligen Zugang zu modernster Technologie.




Der Fachkräftemangel ist auch bei vielen Unternehmen des Technologiebereiches angekommen. Vor allem in den MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technologie) fehlen die Spezialistinnen und Spezialisten bereits heute. Mit dem ersten öffentlich zugänglichen Elektroniklabor der Schweiz möchte das FabLab Winti dem Fachkräftemangel aktiv begegnen und es technikinteressierten SchülerInnen, Lehrlingen, GymnasiastInnen, engagierten Lehrpersonen, kreativen Menschen aus allen Branchen der Geschäftswelt sowie allen interessierten Personen ermöglichen, sich einfach und unkompliziert mit der Welt der Elektronik auseinander zu setzen.

Modernster Elektronik- und Software-Arbeitsplatz

Das FabLab Winti ist eine öffentliche Werkstatt für digitale Fabrikation, in der seit 2014 das Selbermachen im Zentrum steht. Zusätzlich zu den modernen 3D-Druckern, zwei leistungsstarken Lasercuttern und einer gut eingerichteten mechanischen Werkstatt stellt das FabLab Winti nun auch einen topmodernen Elektronik- und Software-Arbeitsplatz zur Verfügung. «Das FabLab Winti schafft es auf spielerische Art und Weise, Menschen für die Technik zu begeistern. Als Technologieunternehmen profitieren wir von dieser Grundlagenarbeit und unterstützen darum die Weiterentwicklung des FabLabs hier in Winterthur», sagt Rainer Dübi, President Services Division bei Burckhardt Compression.

Kleinste Bauteile – höchste Frequenzen

Das neue Elektroniklabor bietet alles, was für einfache bis sehr anspruchsvolle Elektronik- und Embedded-Software-Projekte benötigt wird. Dank einem Schablonendrucker für das Aufbringen von Lötpaste auf eine Leiterplatte und einem Reflowofen können qualitativ hochwertige Leiterplatten bestückt werden. Der Lötplatz bietet Lötwerkzeuge für die Arbeit mit kleinsten Elektronik-Bauteilen, und ein hochauflösendes Stereomikroskop erlaubt die Kontrolle und Reparatur von moderner Elektronik. Da heute viele Elektronik-Entwicklungen Wireless-Anwendungen sind, ist der Messplatz auch mit erstklassigen Messinstrumenten für Hochfrequenz-Anwendungen ausgerüstet. «Die Idee, eine top ausgerüstete Werkstatt unter den Mitgliedern eines Vereins zu teilen und so der breiten Öffentlichkeit einen niederschwelligen Zugang zu moderner Technologie zu ermöglichen, begeistert uns», betont Christof Hasler, Inhaber von Hasler + Co. AG. «Daher unterstützen wir dies als Sponsor.»

Alle für die Eröffnung relevanten Unterlagen finden Sie auch unter www.fablabwinti.ch/medien.

FabLab Winti

Das Fablab Winti, aus privater Initiative durch ein Crowdfunding entstanden, ist im Technopark Winterthur eingemietet und zählt heute ca. 160 Mitglieder. Es steht der Bevölkerung zur Verfügung und wird von Jung und Alt genutzt. In den letzten sieben Jahren hat es sich mit vielen Kursen, Tagen der offenen Tür, öffentlichen Auftritten und Mitglieder-Anlässen einen festen Platz und eine grosse Bekanntheit erarbeitet und ist heute ein vitaler Bestandteil des Werk- und Denkplatzes Winterthur.

www.fablabwinti.ch

 


03.06.2022

Richtiger Umgang mit Koaxialkabel und -Stecker

Am Monatsstamm vom vergangenen Mittwoch hat uns Axel ausführlich in den richtigen Umgang mit Koakialkabel und -Stecker eingeführt. Viel Demonstrationsmaterial, welches wir Zuhörer in die Hände nehmen und genau betrachten konnten machte den Vortrag besonders anschaulich. Axel hat uns seine Präsentation zur Veröffentlichung im Archiv überlassen. Besten Dank.

 

HB9MTN


06.05.2022

HB9CDC, Paul Frei SK

 

 Im Gedenken an meinen Freund Paul Frei, HB9CDC


Paul ist in Elgg aufgewachsen und zur Schule gegangen. Bereits zu dieser Zeit hat uns das Interesse an Detektoren und Radios stark verbunden. Paul war 1958 der erste in Elgg, der ein kleines Transistorradio sein Eigen nannte. Damit starteten wir unsere Karrieren als Funker. Mit dem ersten Sender, bestehend aus einer Hausglocke an einer Langdrahtantenne, ermöglichte uns dies, das in Pfadfinder Morse Geschwindigkeit gesendete A0 Signal, im ganzen Dorf auf Mittelwelle zu empfangen! Dies rief aber den Dorfpolizisten auf den Plan, der uns ermahnte mit dem Blödsinn aufzuhören. Der Polizist war sehr nachsichtig mit uns, weil er selber an Funk interessiert war und später als Funkamateur sogar bei Interpol als Telegraphist arbeitete.

Nicht nur Radios verbanden uns, sondern auch gemeinsame Reisen. In den Sommerferien während der Lehre machten wir eine 700 Km Reise mit Velo und Zelt rund um die ganze Schweiz. Später waren es dann gemeinsame Reisen mit dem Auto nach London, Lausanne oder Paris.
Als Paul heiratete und eine Familie gründete, zog er nach Wädenswil und später nach Zürich. Dabei verloren wir uns etwas aus den Augen und die Kontakte wurden seltener. Während dieser Zeit erlangte er seine Amateurlizenz HB9CDC und war mehrheitlich auf KW zu hören.

Vor fast 20 Jahren zog es Paul dann als Alleinstehender wieder zurück in seine Heimatgemeinde Elgg. Von da an verstärkten sich auch unsere Kontakte wieder und wir trafen uns  regelmässig auf KW, UKW und D-Star zu Skeds. Er wurde auch bald Mitglied der USKA Sektion Winterthur wo wir uns an den Vereinsabenden oder an Veranstaltungen sahen. Der gemeinsame Besuch der Ham Radio in Friedrichshafen war jeweils das Highlight des Jahres. Da sein qth in Elgg funkmässig nicht ganz optimal war, arbeitete er intensiv mit PSK31 und erreichte in dieser digitalen Betriebsart an die hundert Länder.

Paul engagierte sich in Elgg für die Aschermittwoch Gesellschaft, die den legendären jährlichen Äschli Umzug organisiert. Speziell am Herzen lag ihm der Züri-Elgger Verein, den er als Vereinspräsident über viele Jahre betreute.

Von einer schweren, krebsbedingten Leberoperation hat sich Paul leider nicht mehr erholt und ist am 28. April verstorben. Ich habe mit Paul einen lieben Freund verloren, jedoch bleiben mir viele schöne Erinnerungen aus der lebenslangen Freundschaft.

Hans, HB9AHD

 


26.04.2022


Auswertung H-26 / 2022

 
Liebe Operator und Helfer am H-26 Contest
Danke für Euren Einsatz an der Klubstation HB9W im Tössrain.
Die Bedingungen waren offensichtlich ganz gut, sind doch viele Länder und erfreulicherweise alle Kantone gearbeitet worden.

Hier das vorläufige Resultat:

Band
1.8
3.5
7
14
21
28
QSO 61 128 174 49 0 34
Kantone 17 21 21 10 0 10
Score 15% 29% 31% 13% 0% 9%

TOTAL   352’070 PUNKTE aus 446 QSO’s
 
Dann bis zum nächsten Contest

vy 73 de Hans, HB9AHD
 
 

 


12.04.2022

H-26 Contest auf KW, Sa 23. April bis So 24. April 2022


 

Liebe OG Mitglieder


Alle Corona Massnahmen sind aufgehoben, d.h. wir können dieses Jahr wieder am H-26 Contest teilnehmen.
Vorgesehen ist die Contest-Teilnahme aus der Klubstation HB9W, wo wir auf den Bändern 10 – 160 m qrv sein können.
Der ICOM Transeiver IC-7610 ist repariert und die steppIR Antenne ist ebenfalls wieder voll funktionsfähig.
Als Log Programm werden wir das schon am Field day verwendete UCX Log einsetzen.

Datum: Sa 23. April bis So 24. April 2022

Zeit: 13:00 UTC – 12:59 UTC  (ab 15 h HBT)

Call: HB9W

Ort: Klubstation HB9W

Kategorie: MultiOP high Power CW, SSB, ev. digital

 
Hier der Link zum Doodle, wo Ihr Euch für die gewünschte OP Zeit eintragen könnt: https://doodle.com/meeting/participate/id/eVOANWva

Ich hoffe auf eine rege Teilnahme und gute Funkbedingungen!


vy 73 de Hans, HB9AHD

 

 

 


22.03.2022

Jugendförderung in Zusammenarbeit mit FABLAB Winti geplant

 

Am März-Stamm merkte Präsident Coni an, dass in den letzten Jahren wenig Aktivitäten von HB9W bezüglich Jugendförderung durchgeführt wurden. HB9W schwebt darum eine Zusammenarbeit mit dem FabLab Winterthur vor. Coni schlägt vor, das FabLab bei der KW Station mit Material zu unterstützen. Interessenten sollen sich bitte bei Coni melden. Auch könnte HB9W Kurse im FabLab im Sinne der Jugendförderung geben. Der Vorstand arbeitet an einem Antrag zuhanden der GV.

Der Vortrag von HB9GZE, Stefan, zum Thema FABLAB Winti ist  im ARCHIV abgelegt.

 

HB9MTN

 


07.03.2022

Erste Resultate vom VHF Contest 5./6. März 2022

 

Liebe Contester

Herzlichen Dank für Euren Einsatz am 2 m Contest auf der Kyburg. Das Wetter war kalt aber sonst ufb, ausser der starken Bise, die bei den Aussenarbeiten durch Mark und Bein ging.

Leider wurde meine Prognose für die guten bis sehr guten Funkbedingungen nicht ganz erfüllt! sri

 

.Folgendes provisorisches Resultat:

Anzahl QSO: 258
Total Punkte: 73’638
Weiteste Verbindung: DF0UM in JO73CE, 749 Km
Km/qso: 285
Grossfelder: 43
Länder: 9 (HB, DL, F, PA, I, OK, B, LX, GB)

 
Im Vergleich zum letzten Contest im März 2020 ist das Resultat bezüglich Anzahl QSO und erreichter Punktzahl um 1/3 geringer ausgefallen. Das weiteste qso ist aber wiederum mit dem Locator JO73CE zustande gekommen, wie schon im Jahr 2020. Also die Funk-Bedingungen waren nicht so schlecht, es lag vermutlich eher an der geringeren Anzahl beteiligter Stationen.

 

73 de Hans, HB9AHD

 


07.03.2022

Vortrag FabLab im Archiv abgelegt 


Blick in den Arbeitsaum mit den 3D-Druckern

HB9GZE, Stefan, hat uns seine PowerPoint-Präsentation zu seinem Vortrag vom Stamm vom 2.3.2022 zur Ablage im Archiv zur Verfügung gestellt. Besten Dank, Stefan!

Hier geht's zum Vortrag.

 

HB9MTN

 


05.03.2022

Stimmungsbilder von der Kyburg am Samstag

VHF Contest, 5. März 2022


Gewohnter Ort beim Reservoir Kyburg /
Alex, HB9JNJ opfert sich für die Antennenmontage bei klirrender Kälte und steifer Bise / dieses Jahr steht der Funkwagen statt im Sumpf auf Permafrost /
Arbeitsplatz in der Abendsonne / Jens, HB9EKO bringt Muffins
Bilder: HB9BGG, HB9MTN, HB9FSE

15.02.2021

2 m VHF Contest Kyburg,  Sa 5. / So 6. März 2022

 
Liebe OG Mitglieder

Alle hoffen, dass die Corona Massnahmen bald aufgehoben werden und wir so wieder an einem Contest teilnehmen können.
Letztes Jahr sind leider alle OG Conteste ausgefallen, dieses Jahr wollen wir nun mit dem 2 m VHF Contest auf der Kyburg beginnen.
Voraussetzung ist natürlich, dass das Wetter mit spielt und wir den OG Funkwagen beim Reservoir stellen können.
 
An der Monatsversammlung im Januar haben sich bereits HB9EKO, WNM, BGP, EFX, JNX, FSE, HGP, SJE, FRI, FRJ für die Teilnahme am Contest angemeldet.
Weitere interessierte OP sind herzlich eingeladen mitzumachen.
Die gewünschten Einsatzzeiten bitte über den untenstehenden Doodle Link eintragen.
 
https://doodle.com/poll/wbasf2cm8vcpmqzz?utm_source=poll&utm_medium=link
 
Die Zeiten am Samstag von 12 h – 15 h sind für die Helfer beim Aufstellen gedacht, die übrigen Zeiten für Operators an der Station.
Helfer für den Abbau wollen sich bitte auch am Sonntag ab 12 h eintragen.
 
Ich freue mich auf eine rege Teilnahme und gute Funk-Bedingungen.

73’s Hans, HB9AHD

Vorab - Information

2 m VHF Contest Kyburg: Contest-Call HB 9 W


Am 5. / 6. März 2022 findet der 2 m Contest auf der Kyburg (JN47IK) statt.


Die Contest-Station wird am Samstag ab 12:00 HBT aufgestellt beim Reservoir oberhalb der Kyburg. Bitte Parkplatz rechts (westlich) der Strasse benützen.


Helfer, OP, Besucher und Interessierte sind jederzeit herzlich Willkommen.


QTH: Kyburg beim Reservoir
(Koordinaten N 47° 27’ 01.70“ O 8° 44’ 38.24“)

Aufstellen: Samstag 5. März ab 12 h HBT
HB9AHD, BHW, POH und weitere OM gem. Doodle

Contest Zeit: Samstag 5. März 14 UTC (15h HBT)
bis Sonntag 6. März 14 UTC

Betrieb:
Samstag 15 HBT bis ..... open end
, Sonntag 8 HBT bis früher Nachmittag

Station: OG Funkwagen

4 x 7 El. Yagi

IC- 9700 Transceiver der OG

PA Beko 1000 W

Log: Saiga Contestsoftware


Operator: Am Januar Monatsstamm haben sich folgende OM für den Contest angemeldet: HB9EKO, WNM, BGP, EFX, JNX, FSE, HGP, FRI, FRJ

Und ev. weitere OM ................


Bitte gewünschte Einsatzzeit im Doodle eintragen

Einsatzplan: gem. Einträgen im Doodle

Allfällige Änderungswünsche zur Einsatzzeit bitte an AHD melden oder einfach auf der Kyburg vorbeikommen.


Stationsabbau: Sonntag ab ca. 13 h, je nach Betrieb und Konditionen


Transport Funkwagen: HB9SQU, Samstagmorgen (bei Schnee auch HB9POH mit 4x4)


Material ausfassen: HB9AHD im Material Container


Information Gemeinde: HB9AHD


Schlüssel für Strom: im Funkwagen



10. Feb. 2022/AHD

 


 

25.01.2021

Dank an Frau Fischer und ihr Tössrain-Team 


Unsere Gastgeberin am Stamm vom 5. Januar 2021

 

Am 5. Januar hatten wir unseren letzten Monatsstamm im Restaurant Tössrain. Wie immer wurden wir von Frau Fischer und Stefan sehr herzlich bedient, zum Abschied wurde uns sogar ein feiner Znacht offeriert.

 

Für all die Jahre der Gastfreundschaft möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Bestimmt werden wir uns auch in Zukunft gelegentlich treffen, die Clubstation bleibt ja weiterhin am gleichen Ort.

 


Vorstand HB9W

 

 


 

08.01.2022

Resonante Endgespeiste Multiband-Antennen

Vortrag von Edi, HB9MTN



An unserem Stamm im Tössrain konnte ich leider nicht teilnehmen. Interessiert hätte mich speziell der Vortrag von Edi, HB9MTN über endgespeiste Antennen. Auf meine schüchterne Anfrage nach einem eventuell vorhandenen und einsehbaren Manuskript hat sich Edi spontan dazu entschieden, den Vortrag für mich am 7. Januar 2021 nochmals via das Video-System der USKA vorzuführen.

Seine Grosszügigkeit für mich allein hatte mich so sehr überrascht, dass ich mich dazu entschlossen habe, sehr kurzfristig auch noch Thomas, HB9GHT und Fritz, HB9AQW, die beide auch nicht am letzten Stamm im Tössrain teilnehmen konnten, einzuladen. Edi hatte zusätzlich auch Walti, IK2/HB9DUO dazu aufgefordert.

Der rund 30 minütige Vortrag war hoch interessant und hat allen Zuschauern sehr gefallen. Danke für Deine grosszügige 2. Vorführung lieber Edi!

Beiliegend einige Bilder vom Sondermeeting:

Teilnehmer: Peter HB9BGP, Walti HB9DUO, Vortragender Edi, HB9MTN mit Kamera, Thomas HB9GHT und Fritz, HB9AQW ohne Kamera

Bilder: links: 49:1 UnUn Bausatz von HF kits,               rechts Notfunkantenne, eingesetzt am HB9W-Fieldday 2021 in Tänikon


links: verschiedene Varianten, alle mit 1:49 UnUn,          rechts: SWR- und RL-Messresultate für 8-Band HyEndFed Antenne von HB9MTN


Literatur und Links zum Thema



Peter HB9BGP

 


02.01.2022

Letzter Stamm im Tössrain

 

Monatsstamm vom 5. Januar 2022

 

Dies wird ein spezieller Vereinsabend werden, da wir uns ein letztes Mal im Tössrain treffen.

Frau Fischer wird das Restaurant Ende Dezember definitiv schliessen. Am 5. Januar werden wir uns daher zu einem privaten Anlass treffen, um den Abschied zu feiern. 

Nachdem die Entscheidung von Frau Fischer definitiv war, hat sich der Vorstand um ein neues Stammlokal bemüht. Wir sind erfreut, euch bekannt zu geben, dass wir ab Februar im

 

      Restaurant Rössli Seen
      Rössligasse 7
      8405 Winterthur

      https://www.restaurantroessli-seen.ch

 

Herr Nelson Da Silva und sein Team freuen sich auf uns und sie werden uns in gewohnter Regelmässigkeit am ersten Mittwoch im Monat bewirten.

Wir sind froh, ein gutes Lokal gefunden zu haben, auch wenn es auf der anderen Seite liegt.

 

Verkehrshinweis: Wie ihr feststellen werdet, ist die Bushaltestelle ganz in der Nähe und es hat auch genügend Parkplätze. Bitte beachtet, dass nach abfahrt von der Hauptstrasse in eine 30-er Einbahnzone eingebogen wird, an der das Restaurant liegt.

 

Weiter haben wir eine neue offizielle Vereinsadresse:

 

HB9W USKA Sektion Winterthur
c/o S. Wieser
Wieshofstrasse 119
8408 Winterthur

 

Wie ihr hier herauslesen könnt, ist dies die Adresse bei Stefan. Also örtlich nahe der Clubstation. An der Situation rund um die Clubstation ändert nichts!

 

Euer Präsi Coni, HB9EFX

 

 


27.11.2021

HOT Party 2021 bei HB9W



Dieses Jahr hatten Gerät und OP HB9BHW, Hansruedi, zusammen 161 Jahre auf dem Buckel!


Es war wieder eine echte Herausforderung für den OP mit dem Transceiver SE-210 (TL) zu funken, weil dieser partout nicht transceive arbeiten will und die Bandbreite des Empfängers immer fünf Stationen gleichzeitig empfängt. Es kommen nur qso zu Stande, wenn bei jedem Durchgang immer wieder beide Rufzeichen gesendet werden, wie in alten Zeiten. Dieses Jahr waren es 5.

Wunsch bzw. Frage an HOT Party Organisation: Wann kommt KLASSE "U"?

"U" wie Uralt, Geräte müssen bis 1950 erstmals in Verkehr gebracht worden sein und jedes qso zählt 10 Punkte! So könnten wir ein pile up bei HB9W erzeugen hi.

HB9AHD

 


22.11.2021

QO100

Vortrag von HB9DUO, Walti, gehalten am Stamm vom 6. Oktober 2021

Walti ist unserer Bitte nachgekommen und hat seine PowerPoint-Präsentation in leicht veränderter Form (allzu Privates ausgelassen!) für die Ablage im Archiv und zum Download freigegeben.

 

Besten Dank

HB9MTN, Edi

 


17.11.2021

Notfunk im "Tössthaler"



Im «Tössthaler» vom 16. November 2021 ist obiger Artikel erschienen. Der vergangene Swiss Emergency Contest ist nun also auch den Nicht-Amateurfunkern im Tösstal ein Begriff.

73 de HB9GFF, Yves Zehnder

 


 

09.11.2021



Bandwacht/OTHR Vortrag bei HB9W am 3.11.2021

HB9CET, Peter Jost


Peter, HB9CET stellte uns zu Beginn kurz die Bandwacht der IARU R1 vor. Diese wurde Ende der 50er Jahre mitten im Kalten Krieg gegründet und zählt mittlerweile 27 Mitgliedstaaten, von denen 12 regelmässig aktiv Monitoring betreiben.

Peter weiss wovon er spricht, ist er doch selbst seit 16 Jahren Teil der Organisation. Für seine Tätigkeit im IARU Monitoring System wurde ihm kürzlich von der IARU Region 1 die  Verdienstmedaille verliehen. Herzliche Gratulation! Details dazu siehe Funkamateur 11/2021, Seite 921 und HB Radio 5/2021, Seite 72.

Wie wir seit Jahren feststellen wird die Belegung unserer Bänder durch fremde Funkdienste - vornehmlich militärischen Ursprungs - immer grösser. Viele Systeme missbrauchen die Amateurfunk Bänder faktisch täglich. Regeln und die Frequenzzuweisungen gemäss dem ITU Radio Reglement werden von vielen Staaten praktisch vollständig ignoriert.

Mit Abstand Spitzenreiter und weiterhin stark zunehmend sind die massiven Störungen durch Überhorizont Radare (Over-the-Horizon-Radars = OTHR). Peter stellte uns einige der häufigsten Systeme vor, sowohl mit technischen Details wie auch mit überraschenden Screenshots derer Herkunft. Bilder die nur dank dem "Time difference of arrival"  (TDOA) Ortungsverfahren des KIWI SDR möglich sind. Mit Google Suche und etwas Glück findet man nicht selten die dazu passenden Anlagen.

Nebst etlichen, täglich aktiven russischen OTH Radaren sind zunehmend auch Systeme aus dem Fernen Osten anzutreffen, darunter aus China ein 160 kHz breites Radar, das oft extrem stört.
Das britische OTHR von der UK-Basis in Zypern findet man ebenfalls fast täglich auf etlichen Bändern.




Wideband Radar 160 kHz breit, mit Frequenz Shift (© DK2OM)


OTH Radar von Zypern, 20 kHz breit (Bild HB9CET)


TDOA Ortung Zypern Radar gross..


..und hier gezoomt:  (14.1km)      (Bilder HB9CET)
Im 10m Band ist oft ein Radar aus dem Iran anzutreffen, von dem dank TDOA zwei Standorte bekannt sind und uns von Peter detailliert gezeigt wurden.
Viele dieser OTHR arbeiten nicht mehr wie früher oft stundenlang auf derselben Frequenz, sondern sie ändern diese häufig und springen teils in kurzen Intervallen hin und her.

Bleibt die Frage "Was tun"? Das für uns probateste Mittel ist sicher "use it or loose it", d.h. markiert Präsenz, nutzt unsere Bänder so häufig und intensiv als möglich und in allen Betriebsarten (nicht bloss FT8). Dicht belegte Bänder sind generell eher unattraktiv für Intruder. Inwieweit Radare sich vom Amateurfunk allerdings stören lassen bleibe dahin gestellt?

Leider kann das IARU Monitoring System kaum etwas unternehmen. Bloss die Behörden (BAKOM) können mittels internationalen Beschwerden gemäss ITU-RR aktiv werden (Report of harmful interference; Report of an irregularity or infringement).Wir sind auf dessen Hilfe angewiesen. Würde es z.B. bei den Betreibern von OTHR permanent Beschwerden "hageln", bestünde vielleichteine kleine Hoffnung, dass sich etwas ändert.

HB9CET, Peter


Der Webmaster dankt für den Vortrag und das Verfassen des Berichts!

 


 

15.10.2021

SK: Aloys Egli, HB9AAA

This it to inform you that:

 

"HB9triple AMERICA a long time Nbr 1 Honor Roller, DXpeditioner and one of the Swiss top DXCC scorer in Phone and Digital from "RADIO HILL Biel/Bienne/Schleitheim" passed away"

 

Ausser obiger Information/Meldung darf kein Nachruf erfolgen!

 

 


 

05.09.2021

Woche 35/2021, die Woche der Antennen bei HB9W

am Monatsstam und am SSB Fieldday

 

Das BuddiHEX-Beam Projekt


Die Geburtsstunde der BuddiHEX-Idee ist der 1.August 2018, um 17Uhr. Geburtsort: Stein am Rhein, Schweiz.

HB9MTN, Edi, HB9DUO, Walti und HB9EFX, Coni, kennen die Buddipole Familie schon seit Jahren. Edi, weil er Ideen zur Produktverbesserung und Prototypen lieferte, Walti und Coni weil sie Edi's Prototypen nach Dayton an den Stand von Buddipole überbrachten. Die Chemie hat sofort gestimmt: für die nachfolgenden Hamventions haben Walti und Coni jeweils Aussteller-Tickets erhalten. Nicht weil sie am Buddipole Stand mitwirkten, sondern damit sie früher Zutritt zu den Messehallen und somit zum Flohmarkt hatten!

Chris Drummond, dem Inhaber von Buddipole inc., Hillsboro, Oregon, USA, hat es 2017 beim Besuch der HamRadio, Friedrichsafen mit Domizil bei Heidi und Edi in Stein am Rhein so gut gefallen, dass er Ende Juli 2018 für seine Eltern, seine Gattin und seine 2 Kinder für zwei Wochen ein Einfamilienhaus in Rufweite vom QTH von Heidi und Edi gemietet hat! Im Gepäck hatten sie alle drei Grössen der brandneuen Mastwerks-Masten, sowie den Prototypen eines 2-Element 20m portabel Beams.

Stein am Rhein ist unter Anderem berühmt für sein spektakuläres 1. August-Feuerwerk. So wurde ein Treffen mit der Drummond Familie, Walti und Coni vereinbart zu einem Risottoessen. Die Drummonds sind Vegetarier und Walti und Coni bestandene Risottoköche  (im Einsatz jeweils am Jahrestreffen der Flughafenrunde im Schützenhaus Niederhasli). Walti war extra direkt aus Trezzone angereist!

Gemeinsam wurde der 20m Beam begutachtet und bedauert, dass da nur ein Monobander auf dem Mast thronte. Coni's Folding-Antennas Hex-Beam kam ins Gespräch und die Idee BuddiHEX war geboren.

Von Buddipole kam der Auftrag an HB9MTN, Edi, einen Prototypen eines BuddiHEX-beams auf der Basis von HB9EFX, Coni's FA-Hex-Beam zu bauen. Chris lieferte das hervorragend steife und teleskopierbare, in Wickeltechnik hergestellte Fiberglas-Rohr für die Spreizer und Coni senen FA-Hex-Beam als Muster, sowie, gefühlt etwa einen halben Kilometer Radox-Kabel von Huber und Suhner nach Stein am Rhein.
Mitte 2019 war der Prototyp des BuddiHEX fertig und wurde im September von Chris Drummond in St.a.Rh. abgeholt, Destination USA.

Am 25. August 2021 sind die zwei ersten BuddiHEX-Antennen aus der Serienfertigung in der Schweiz eingetroffen und exakt eine Woche später am Monatsstamm der OG Winterthur vorgestellt worden.

 


HB9EFX,Coni, vor drei verschiedenen HexBeams hinter der Clubstation, HB9MTN, Edi, beim Kampf mit 3.2m langen Spreizern des BuddiHEX in der Ecke des Wintergartens im Tössrain.
 Unten: die SWR-Kurve der fix abgestimmten BuddiHEX Antenne


Der SSB Field-Day


Bei schönstem Wetter konnten wir die Contest-Station in der frisch gemähten Wiese neben der ehemaligen ETH Versuchsanstalt Tänikon/TG aufstellen (jetzt Swiss Future Farm). Es war genügend Platz vorhanden um zwei Antennen aufzustellen.
 
Für die tiefen Bänder bauten wir die extra für den Field Day hergestellte Notfunkantenne U01 auf. Als Endgespeiste Antenne mit nur 6 m Masthöhe hat sie sich bestens bewährt. Siehe ausführliche Beschreibung im Funkamateur 6/2021 und Bild unten.

Für die höheren Frequenzen 14–28 MHz konnten wir HB9EFX Coni's brandneuen portablen Hex-Beam von Buddipole verwenden.

Leider hat uns die Technik arg zu schaffen gemacht, so dass wegen verspätetem Contestbeginn etwas weniger Verbindungen als erwartet ins Log gekommen sind.

Trotzdem haben alle Beteiligten den Field Day Anlass genossen, besonders auch wegen dem gemütlichen Beisammensein bei Speis und Trank im Garten unseres Gasgebers HB9FKM, Mario.


Links: Hexbeam von Buddipole auf knapp 8m Höhe, rechts: der bewährte Funk-Wohnwagen der OG mit Erhard auf dem Weg zum Grill und dem E-Bike von Axel


U01 Notfunk-Antenne. Nicht gleichzeitig auf allen Bändern resonant, kommt aber dafür ganz ohne Drosseln bzw. Spulen aus, im Gegensatz zu den üblichen EndFed Antennen.
Bild: Funkamateur


Munteres Beisammensein bei Grilladen und Getränken im Garten von HB9FKM, Mario


Bilder: HB9FSE, Edy, HB9EFX, Coni und HB9SJE, Axel

HB9AHD, HB9MTN

 


 

18.08.2021

SSB Fieldday 4./5. September 2021 in Tänikon

Operators und Helfer für Auf- und Abbau gesucht, bitte Anmeldung im Doodle

 


SSB Fieldday QTH, noch "unbebaut"

Liebe OG Mitglieder

Am Wochenende vom 4./5. September 2021 beteiligt sich unsere OG am SSB Field Day (Details siehe Beilage).
Nun suchen wir Helfer zum Auf- und Abbau der Station sowie SSB Operater.
Der Stations - Aufbau beginnt am Samstag ab 12 h HBT, der Abbau am Sonntag, je nach Aktivität, am frühen Nachmittag
Operators / Helfer tragen sich bitte im beiliegenden Doodle ein.
 
 
Es können beliebige Schichten belegt werden, auch mehrfach, alleine oder in kleinen Gruppen.
Dieser einfache Contest ist für jedermann geeignet, ob Anfänger oder Profi. Ich möchte alle OG Mitglieder ermuntern, hier mitzumachen und Erfahrungen im Contestbetrieb und in der Bedienung unseres tollen Transceivers ICOM IC-7610 zu sammeln.
Wer weder als Helfer noch als Operator im Einsatz ist, ist herzlich eingeladen die Field Day Station zu besuchen. Mario, HB9FKM hat den Grill angeheizt wo mitgebrachte Würste etc. zubereitet werden können. Für Sitzgelegenheit und Getränke ist gesorgt.
Wir hoffen auf eine rege Teilnahme am Field Day!
Mario HB9FKM, Hans HB9AHD

 


 

10.08.2021

SK: Fredi Furrer, HB9AEE



 

Liebe Kolleginen und Kollegen

Fredis Sohn Daniel teilte mir heute mit:

Kürzlich ist sein Vater Fredi Furrer HB9AEE verstorben.
Im Zug auf dem Weg in den Aargau wurde bemerkt, dass es ihm schlecht ging. Man versuchte durch Reanimation sein Leben zu retten, leider ohne Erfolg.

Fredi war mein Morselehrer und ein DXpeditionsfreund von mir, wir waren zusammen auf Clipperton (FOØ), Isla del Coco (TI9) sowie Palmyra (KH5) und Kingman Reef (KH5H).

RIP lieber Fredi.

73. Willy HB9AHL

 

Sehr geehrte Funkkollegen von HB9W

Von Willy Rüesch habe ich erfahren, dass unser Vereinsmitglied Fredi Furrer, HB9AEE gestorben ist (siehe Mail oben). Der genaue Todestag ist mir nicht bekannt. Die Angehörigen wünschen keine grössere Trauerfeier.

Sollte jemand sich bei den Hinterbliebenen melden wollen, so benütze man folgende Traueradresse (Sohn des Verstorbenen):

Daniel Furrer
Wydenstrasse 59
8408 Winterthur

73 de HB9EFX, Coni

 


 

04.08.2021

Collage aus Thurgauer Zeitung vom 4. August 2021 von HB9BGP, Peter

 


 

08.07.2021

Über das Leben im Tipi

Vortrag am Monatsstam vom 07.07.2021 von Bruno, HB9HVF

 

Bruno HB9HVF, gekleidet im traditionellen Grass Dance Outfit, erzählt in seinem Vortrag spannende Details über Tipis. Bruno hat im Winterlockdown sein Tipi im Garten aufgebaut und grilliert darin auf dem Feuer Irish Steaks. Weil er jeweils fest einfeuert, fragte er sich wie heiss das Tipi aussen wird. Dank einer Infrarotkamera kam er zum Schluss, dass keine Feuergefahr besteht. Bei einer Aussentemperatur von ca. ‑1 °C wurde das Tipi unten um 7 °C und oben bei den Rauchklappen etwa 24 °C warm. Auch sonst gibt Bruno viele Informationen über indigene Völker preis und geht detailliert auf Fragen ein.

 


Bruno, HB9HVF über Tipis: Er erläutert das Konzept, den Aufbau, das Leben und die Energieeffizienz


Brunos Tipi in Marthalen


Arbeitsplatz, bereit für Home-Office. Auch geeignet für Fieldday etc.


Wärmebildaufnahme: Bei kräftigem Feuer im Innern und -1°C Aussentemperatur besteht keinerlei Brandgefahr!


Text: HB9FRI, Martin, Bilder: HB9FSE, Edy und HB9BGG, Marco

 


 

29.06.2021

24 GHz Funkverbindung mit IKEA Lampenschirm

Was lange währt, wird endlich gut!


Es sind keine 24 GHz Parabolspiegel mehr zu kaufen, seit PROCOM den Verkauf eingestellt hat. Also selber machen, aber wie? Da habe ich erfahren, dass mit dem legendären IKEA Lampenschirm sich so etwas realisieren liesse. Allerdings meinten Experten, dass das nie richtig funktionieren würde, weil der Lampenschirm mit einem F/D Verhältnis von 0.21 viel zu tief sei. Die guten Spiegel von PROCOM haben ein F/D Verhältnis von 0,7 und sind relativ flach.
Nach kurzer Zeit konnte ich so einen gebrauchten IKEA Lampenschirm auftreiben.
Nun musste unser Experte für Antennen, Rolf HB9LAW seine Hirnwindungen anstrengen. Er meinte, das ist machbar mit einem Cassegrain-Sekundär-Spiegel. Anhand seiner Berechnungen drehte ich aus einem Holzklotz die Hyperbel-Form und Rolf beschichtete das Holz mit selbstklebender Alufolie. Der Aufbau wurde so gestaltet, dass alle Parameter optimiert werden konnten, d.h. die Position des Cassegrain-Sekundär-Spiegels sowie auch die Position des Strahlers waren einstellbar. Nach längerer Zeit und viel Arbeit sowie verschiedenen Tests war der Spiegel für den Einsatz bereit:


24 GHz Antenne. Links IKEA-Lampenschirm als Parabolspiegel rechts selfmade Cassegrain Sekundärspiegel aus Alu-beschichtetem Holz

Ein funktionsfähiger 24 GHz Transceiver mit 30 mW Leistung konnte dank Leihkomponenten von HB9MDP zusammengebaut werden:

24 Ghz TRX
Ziel war nun ein QSO mit HB9AHD auf dem Säntis zu realisieren und so den Beweis zu erbringen, dass mit einem Lampenschirm erfolgreich 24 GHz gearbeitet werden kann. Am Samstag den 28. Mai 2021 war es dann so weit! Rolf stellte die Station südlich von Gerlikon TG auf und war um 10 Uhr QRV:

Rolf, HB9LAW an der 24 GHZ "Bodenstation"
Hans, HB9AHD, war zusammen mit HB9MDP auf dem Säntis im BBT Contest (Bayrischer Bergtag) aktiv:

HB9AHD und HB9MDP auf dem Säntis (BBT)

Wegen dem starken Nebel mit Sichtweite von nur 20 m war es schwierig, die 24 GHz Station (2 Watt und 30 cm Spiegel) in Richtung HB9LAW auszurichten. Der Spiegel hat einen Öffnungswinkel von gerade mal 3° und ist daher sehr genau einzustellen. Nach ca. 10 Min Richtungssuche mit links / rechts probieren war das Signal der Gegenstation plötzlich stark und deutlich zu hören. Mit gegenseitigen Rapporten von S7 / S9+ war das QSO im Log und die Bastelarbeit “IKEA Spiegel“ fand die Bestätigung seiner Tauglichkeit mit dem 24 GHz SSB QSO über 47 Km.

HB9AHD


Details zur Technik von HB9LAW siehe Fenster unten

24 GHz Technik

Elektronik:
24 GHz Transverter der Fa. Kuhne Elektronik
Ansteuerung mit Yaesu FT 817 (TX /RX) mit ca. 0.5Watt auf 432.15 MHz
24 GHz TX Ausgangsleistung 30 mWatt
24 GHz Empfangsfrequenz umgesetzt auf 432.15 MHz

Spiegelsystem:
Cassegrain mit Parabolspiegel von 48.5 cm Durchmesser (Ikea Lampenschirm Y=0.0225 . x2) was einem sehr flachen Parabolspiegel entspricht.
Antennen Gewinn etwa 36 dB, Spiegelwirkungsgrad ca.60%, Öffnungswinkel 2°(-3db)

Der Antennen Gewinn von 36 dB entspricht einem Wert von rund 4‘000fach, was dann eine abgestrahlte Netto-Leistung von ca.70W ergibt. Die Distanz von Gerlikon (bei Frauenfeld) zum Säntis beträgt rund 50km und die Pfaddämpfung dürfte bei etwa 150dB anzusiedeln sein. Der Empfangsreport auf dem Säntis wurde mit S7 quittiert, was zeigt, dass noch einige 10 km Distanzreserve vorhanden wäre.

Rolf / HB9LAW

Fotos: HB9CGE, Hans

 


 

11.06.2021

Wie weiter mit der Mittwoch-Abend-Runde?

20.00Uhr auf 80m (+/- 3,748 MHz)


Wir wollen diese vorerst weiterpflegen. Jeweils an den Mittwoch-Abenden an denen kein Monatsstamm stattfindet. Wir werden versuchen, auch denjenigen Zugang zu ermöglichen,die nicht auf 80m QRV sind. Angedacht ist eine Verbindung über Relais und Echolink. Axel, HB9SJE und Marco, HB9BGG machen sich Gedanken.

HB9EFX, Coni

 


04.06.2021 / 26.06.2021

Fritz Hohermuth, HB9BHL, ist nicht mehr unter uns!


Nachruf, verfasst von HB9JNJ, Alex


Unser ehemaliger Aktuar und langjähriges Mitglied  Fritz Hohermuth, HB9BHL hat für immer seine Morsetaste aus der Hand gelegt!
Mit diesem Nachruf möchte ich ihn in allerbester Erinnerung behalten und ihm die letzte Ehre erweisen.

Geboren wurde Fritz am 13.10.1950. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er, nur um einige seiner vielen Stationen zu nennen,  in Liestal, Waldenburg und Neuhausen am Rheinfall.  Schon früh zeigte sich, dass er ein “Chlütteri“ und „Tüftler“ war. Und so absolvierte er eine Lehre als Feinmechaniker, welche er mit Bravour abschloss, bevor er zu seiner wahren Berufung wechselte.
Er wusste genau, dass er ins Militär wollte und danach zur Polizei. Als er noch als Feinmechaniker arbeitete, erlitt er einen schweren Berufsunfall, bei welchem er seine Hand erheblich an einer Drehmaschine verletzte. Aber Fritz wäre nicht Fritz, wenn er nicht alles daran gesetzt hätte, damit seine Hand wieder gut verheilt und er wieder einen Schritt näher an seinem Traumberuf war.
Bei seiner Rekrutierung wurde er zu den „Silbergrauen mit Blitz“ eingeteilt, wo er dann auch seine Morsekenntnisse perfektionierte. Fritz machte weiter bis zum Korporal und wurde nebst seiner Tätigkeit  auch als Instruktor eingesetzt. Und wie das Leben so spielte und man es am wenigsten erwartete, lernte er im Ausgang, im Tenu „Grün“ , ein hübsches junges Fräulein namens Beatrice  kennen. Amor meinte es sehr gut mit den Beiden.  Es war Liebe und Seelenverwandtschaft auf den ersten Blick und hielt bis zum Schluss.
Die nächste Herausforderung war für Fritz die Rekrutierung zur Kapo Zürich, bei welcher er 1972/73 aufgenommen wurde.  Nach seiner Grundausbildung und den verschiedenen von der Laufbahn vorgegebenen Stationen interessierte sich Fritz für die Abteilung Nachrichtenübermittlung bei INTERPOL Schweiz im Kripo Gebäude der Kapo an der Zeughausstrasse in Zürich. Nebst dieser Stelle, mit vielen Kontakten im In- und  Ausland, war Fritz in diversen Abteilungen bei der Kapo Zürich tätig bis zu seiner frühzeitigen Pensionierung mit 63 Jahren.

Privat war Fritz ein liebenswerter, geselliger Mensch, welcher es liebte „gute und tiefgründige Gespräche „ zu führen. Aber auch für jeden „Schabernack“ war er zu haben. Mit ihm und seiner Trix gab es immer viel zu lachen.  Unvergessen ist sein Kichern oder von ganzem Herzen laut zu lachen. Er liebte und interessierte sich für Menschen. So war er in vielen Vereinen aktiv tätig. Speziell möchte ich den IPARC Radioclub erwähnen bei dem viele Ausflüge ins Tessin auf den Monte Cimetta organisiert wurden.  Auch die Clubstation der IPA in Waltikon wurde viel besucht. In seiner Topbesuchsliste durfte er in den 70er Jahren die Schweizer Küstenfunkstelle „Bernradio“ der damaligen Radio Schweiz besuchen. 
Er tauchte, er segelte, er war Fallschirmspringer, Gleitschirmflieger. Auch machten er und seine Trix grosse Töff Touren auf ihrer Gold Wing. Sehr liebte er seine Oase der Ruhe beim Campen auf dem Zeltplatz nähe Landquart und dann natürlich das „Funken“ Seine Lizenz machte Fritz Mitte der 70er Jahre.  Bis zum Schluss blieb er dem CW treu. Ich selbst durfte an einem Kurs bei HB9W , bei welchem er Kursleiter war, teilnehmen und habe vieles von ihm gelernt.
2018 hatte Fritz eine Blutvergiftung, welche falsch behandelt, zu einem Sauerstoffmangel führte, von dem sich Fritz nie mehr richtig erholte. Es folgten viele Therapien und dieser aktive Mann musste viele seiner Hobbys aufgeben. Stets an seiner Seite, mehr als  51 Jahre, war seine Ehefrau Trix. Sie konnten vieles nicht mehr unternehmen, aber ihren Humor haben beide nie verloren. Und so starb Fritz am 22.05.2021 in den Armen seiner Trix.

Lieber Fritz, wir danken dir für deine Freundschaft all die Jahre. Du warst deiner Linie immer Treu und wenn wir am Funkgerät sitzen und die vielen CW-Signale hören, werden wir stets an dich denken.
Leb wohl mein lieber Freund!

Alex Weidemann, HB9JNJ

 


 

02.06.2021

Zurück im Tössrain-Garten!

Stimmungsbilder von der GV (2020+) 2021 der USKA Sektion Winterthur

eingefangen von Christoph, HB9LBC

 


Der Vorstand, Martin, Coni und Erhard, erweitert durch den Technischen Leiter Hans....


...und eine erfreulich grosse Anzahl Teilnehmer
 
Besten Dank an unsere Gastgeberin, Frau Fischer, für den stets aussergewöhnlichen Einsatz für uns und an HB9LBC, Christoph, für die Bilder!

Euer Webmaster HB9MTN, Edi

 

 

09.05.2021

Die Clubstation HB9W erstrahlt in neuem Glanz!

Bei Prächtigem Wetter waren gestern Samstag 9 Helfer mit dem Frühlingsputz und Reparaturen beschäftigt



Hier einige Impressionen vom Frühlingsputz am 8. Mai 2021 in der Klubstation HB9W.
Dank dem tollen Einsatz der OM HB9BGP, JNJ, EKO, DKZ, BGG, FSE, CGE, EFX, AHD konnten alle anstehenden Arbeiten innerhalb von drei Stunden erledigt werden.


Das Wetter spielte mit und beglückte uns mit warmen Sonnenschein, der die morgendliche Kälte von nur 5°C erträglich machte. Die zusätzlichen Arbeiten, neben der gründlichen Reinigung, waren die Reparatur der 80 m Antenne, deren Mast im Januar durch Schnee und Sturm abgebrochen war

 

Das Licht für den Nachtzugang musste neu verkabelt werden


sowie der Netz Hauptstromanschluss mit einer neuen Abdeckung gegen Niederschläge geschützt werden


Für das Wohl der Helfer sorgten Kaffee und Kuchen bei einem gemütlichen Schwatz


 Die Klubstation sieht nun innen und aussen wieder perfekt aus und wir können stolz sein auf unsere tolle Funkstation im Tössrain.


HB9AHD

 


 

18.04.2021

H-26 (Helvetia Contest)

24./25. April 2021, 15.00 - 14.59 Uhr HBT

 



Lieber HB9W Schlüsselbesitzer und Contest Interessierter

 

Der diesjährige H-26 fällt, wie letztes Jahr, leider wieder in eine Corona Epidemie Welle. Die Meinung des Präsidenten ist wie folgt:

  • Der H-26 lässt sich realistisch nicht als gemeinsamer HB9W Event veranstalten.
  • Einzeloperator wird wahrscheinlich die bevorzugte Durchführungsart sein.
  • Interessierte Operators haben die Möglichkeit, die Clubstation dazu zu nutzen. D.h. Einzeln oder als kleine Gruppe am H-26 teilnehmen (max. 2 Personen mit Masken). Es soll jedoch keine Teilnahme unter HB9W sein und der Verein stellt nur die Infrastruktur zur Verfügung.
  • Wer sich meldet, soll seinen gewünschten Slot bekommen und diesen im beiliegenden Doodle (s.Link) eintragen, damit man nicht unerwartet eine besetzte Station antrifft. Den Rest muss der entsprechende Operator (-Grüppchen) selber organisieren.
  • Wir sollten unserer bisherigen, vorsichtigen Öffnungshaltung treu bleiben!

Ich hoffe, dass einige OM die Gelegenheit benutzen und unter dem eigenen Call aus der Klubstation am H-26 teilnehmen.

vy 73 de Hans, HB9AHD (techn. Leiter HB9W)

 


14.04.2021


...und zur Abwechslung Karibik

 


Aus DX-MB 2245 (14. April 2021)


Diese QSL-Karte konte ich euch nicht vorenthalten!
HB9MTN, Edi

 


08.04.2021

Die ungewöhnliche Anreise mit dem Forschungseisbrecher "Polarstern" zur Neumayer-Station III in der Antarktis

Der Videostamm war ein voller Erfolg!

 

Bis zu 52 Zuschauer aus dem In- und Ausland haben am Vortrag Die ungewöhnliche Anreise mit dem Forschungseisbrecher "Polarstern" zur Neumayer-Station III in der Antarktis teilgenommen. Abgesehen von zum Teil etwas langen Ladezeiten für Bilder und Videos hat sich die Technik erneut bestens bewährt. Vielen Dank DK3ZL, Charly für die spannende Präsentation und HB9FSE, Edy für die Screenshots.
Charly ist der Vater der QO-100 Bodenstation für die Neumayer-Station III, die auf dem Weg in die Antarktis QRV war.

 


Der Forschungseisbrecher Polarstern bereit zum Auslaufen in Bremerhafen


Der fadengerade Kurs der Polarstern machte das Ausrichten der QO-100 Station relativ einfach


Teilnehmer des Überwinterungsteams 2021 mit der QO-100 Station an Bord der Polarstern (Felix und Eva?)

Auf der QSL-Karte ist zu sehen, wie die Polarstern am Schelfeis anliegt.
Im Hintergrund die Fahrspuren der Raupenfahrzeuge zur Forschungsstation.





Für mehr Infos hier der Link auf die Homepage des Alfred-Wegener-Instituts mit Infos zur Neumayer-Station III.



Roman, HB9HCF an der Station DP0GVN


QSL-Karte für Verbindungen mit der Neumayer-Station III über QO-100

 

HB9MTN, Edi
 

 


 

05.04.2021

Videostamm vom 07.04.2021

Werte Mitglieder von HB9W

 
Heute habe ich das grosse Vergnügen, Euch an den April-(Video)-Stamm vom 7.4.2021 um 20.00Uhr

 "Die ungewöhnliche Anreise mit dem Forschungseisbrecher "Polarstern" zur Neumayer-Station III in der Antarktis"

Referent: DK3ZL, Dr. Karl-August Eichhorn (Nickname Charly), erinnern zu dürfen.

Es hat sich auch in unseren Reihen schon herumgesprochen, dass hier Interessantes zu vernehmen sein wird! Und dem Referenten sei ausdrücklich für diese Freude gedankt!

Die Zugangsdaten zum Videosystem entnehmt ihr bitte meinem Mail von heute.


Vy 73 und bleibt gesund!

 HB9EFX, Coni

 

 
 

 

 


 

02.02.2021

HB9W-Update zum Monatsstamm vom 03.03.2021

 

Werte OM

 

Es ist Februar und ich kann Euch leider weiterhin kein Stammangebot unterbreiten. Über Massnahmen des Bundes seid Ihr sicher informiert und ich möchte diesen Tee nicht auch noch wärmen.

Leider habe ich keine Meldung von Mitgliedern erhalten, dass sie einen Vortrag hätten oder halten würden über unser Videokonferenzsystem. Hans, HB9AHD hat jedoch vor, einen Update-Kurs zu machen, um noch unsichere OM vor die Kamera zu bringen. Bitte meldet Euch bei mir oder ihm, wenn Ihr daran teilnehmen möchtet. Hans, an dieser Stelle schon herzlichen Dank.

 

Der Vorstand wird sich noch diese Woche auf dem System treffen und beraten, wie wir unsere GV abhalten wollen. Ich erlaube mir Euch in einem separaten Mail zu informieren. Sollte jemand Anträge haben, dann bitte ich schon einmal um Zusendung.

 

Mit den besten 73 und Gesundheitswünschen

HB9EFX, Coni

 

 


 

20.12.2020

Festtagswünsche



Liebe Mitglieder von HB9W

 

Ein mehr als verrücktes Jahr liegt schon fast hinter uns. Wir alle konnten unserem Hobby und dem Vereinsleben nicht wie gewollt frönen. Erneut wurden uns noch stärkere Restriktionen auferlegt. Möge das Licht am Ende dieses Tunnels möglichst schnell erhellen!

Wenigstens findet man auf der QRG dennoch immer wieder jemanden für einen «Schwätz». So gesehen haben wir dennoch das richtige Hobby für diese unwirkliche Zeit.

Dies hat unseren Kassier künstlerisch motiviert und er hat uns eine passende Weihnachtskarte geschaffen. Diesen Wünschen schliesst sich auch der Rest des Vorstandes von ganzem Herzen an.

Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und am Wichtigsten:

 

Bleibt alle gesund!

Euer HB9W Vorstand

 

 


 

08.12.2020

QO-100 über WebSDR hören

 


Screenshot anklicken und zuhören

 

 

 


 

07.12.2020

Antennenanlage mit EFH zu verkaufen


QTH von HB9AQW, Fritz und XYL

Sehr schönes Einfamilienhaus mit Antennenanlage

Standort: 8357 Guntershausen TG

Preis:  CHF 680’000

Kontakt für Details: HB9AQW, Fritz, ab 18h, 052 365 14 53

 


Ich wurde Gebeten, dieses Objekt im Flohmarkt zu veröffentlichen, es passt aber m.E. irgendwie nicht dort hin! Das Haus scheint mir eine Grösse zu haben, die eine Veröffentlichung im News Ticker rechtfertigt.

Euer Webmaster HB9MTN, Edi

 


 

03.12.2020

Der Virtuelle Flohmarkt vom 02.12.2020 ist Geschichte...

... aber noch nicht abgeschlossen:

 

Der virtuelle Flohmarkt von HB9W ist wohl bis heute einmalig in der Geschichte der USKA. Die BBB Plattform hat hervorragent funktioniert.
Anbieter waren Hans, HB9AHD und Walti, IK2/HB9DUO.
Hans bot Goodies sowohl aus privaten, als auch aus den Beständen der OG an, während Walti die Teile anbot, für welche er nach dem Neuaufbau der Station in Trezzone keine unmittelbare Verwendung fand. Dritteinwirkung ist nicht auszuschliessen!

Moderator war Martin, HB9FRI, der die Aufgabe so meisterte, als hätte er in der Vergangenheit nie etwas anderes getan.
Der virtuelle Anlass war gut besucht, dennoch haben nicht alle Angebote einen Käufer gefunden. Die Liste der offenen Angebote ist hier abrufbar:

Liste Flohmarkt HB9W

Interessenten melden sich bitte direkt bei den Verkäufern Hans, HB9AHD bzw. Walti, IK2/HB9DUO. Die Liste wird raschmöglichst auf den neusten Stand gebracht.

Allen Teilnehmern besten Dank für's Mitmachen.

Bliibed gsund!
HB9MTN, Edi
 

 

17.11.2020

 HOT Party auf HB9W

 
HB9EKO, Jens, Einzelkämpfer an der TL. Bild:HB9AHD,Hans


Hallo Jens, HB9EKO

Herzlichen Dank für deinen Einsatz an der HOT Party 2020 unter Corona Bedingungen!
Nach den üblichen Startschwierigkeiten (wo genau ist die Transceive qrg?) hast du 19 Stationen ins Log bekommen.
Dank auch an Marco, HB9BGG der geduldig so lange gesendet hat bis endlich die richtige qrg gefunden war.
Trotz Corona und viel qrm durch andere Conteste, ist es auch immer wichtig zu zeigen, dass die TL mit ihren 78 Jahren noch in die Luft gehen kann.

73’s HB9AHD

 

04.11.2020, ergänzt 07.11.2020

Virtueller Stamm vom 04.11.2020

 


Es kann losgehen!

 

...und es geht los!


Screenshots mit Handy ab Bildschirm HB9MTN, Edi

Das war spannend! Und die Technik hat funktioniert! Zu den Erfahrungen mit der Technik sei auf den kommenden Beitrag von Präsi Coni, HB9EFX verwiesen.

Hans-Peter hat uns in einem kurzweiligen Video-Konferenz-Vortrag in die Antarktis mitgenommen. Anschaulich hat er uns die Vorbereitung, die Anreise, den Stationsaufbau, den Betriebsalltag, den Rückbau, die Rückreise und die Resultate der VP8PJ Expedition 2020 in die South Orkney Islands geschildert.

Unser Konferenz-Moderator und Präsi Coni, HB9EFX hat zeitweise über 40 Teilnehmende gezählt, unter ihnen auch Noemi Rhyner:



Euer Webmaster HB9MTN, Edi, schliesst sich, wohl im Namen aller, Noemis Dank an!


Ergänzung vom 07.11.2020

Beim Betrachten meiner Screenshots aus zeitlicher Distanz ist mir aufgefallen, dass ich keine Bilder von der Umgebung geschossen habe. HB9BXE, Hans-Peter, hat mir auf meine Anfrage hin sofort Bilder und ein Video nachgeliefert. Hier der eindrückliche Film vom ersten Anlandungsversuch nach der Ankunft der MV Braveheart auf Signy Island in den South Orkneys:



Und hier Hans-Peter's Bilder von Umgebung, Fauna und Flora:




VP8PJ Station, Schlafzelt, stilles Örtchen und Funkzelt


Teil der VP8PJ Antennenfarm. Ausführliche Infos zur Stationsausrüstung hier


Robuster 7 Element Moxon-Beam für 10m, 15m und 20m


HB9BXE, Hans-Peter, offensichtlich stolzes Mitglied der Swiss DX Foundation

Vielen Dank, Hans-Peter für das zusätzliche Bildmaterial.

HB9MTN, Edi
 

 

31.10.2020

Die Clubstation ist wieder 100% einsatzfähig

Information zur Benutzung Klubstation

 
Lieber Benützer der HB9W Klubstation

Mit viel Aufwand ist es endlich gelungen, den Fehler an der steppIR Antenne zu beheben. Durch Vibration sind die Steuerkabel-Stecker oben in der Antennen Anschlussbox lose geworden und haben nur noch teilweise Kontakt gemacht. Jetzt läuft alles wieder wie es sein sollte und die neuen Transceiver IC-7610 und IC-9700 stehen zum Funken bereit.



Noemi Rhyner testet im Rahmen ihrer Masterarbeit die Kommunikation über Funk


Dass alles super funktioniert, bestätigte sich kürzlich bei einer Vorführung des Funkbetriebes für die Studentin Noemi Rhyner. Es gelangen ufb KW Verbindungen nach Lappland, Färöer Inseln und in die USA. Ebenfalls gelangen eine digitale EME Verbindung sowie lokale FM qso’s via das Brüttener Relais. Noemi studiert International Affairs and Governance and der HSG. Ihre Masterarbeit schreibt sie über die Arbeit des IKRK in Bezug auf vermisste Personen in Mexiko. Da das IKRK ja über KW mit ihren Aussenstellen kommuniziert, wollte Noemi genau wissen wie das funktioniert.
Sie war sehr begeistert von der Vorführung und hat auch in ihrer Schule davon berichtet!

Wegen Corona herrscht Maskenpflicht wenn sich mehr als eine Person  in der Klubstation aufhält, bitte diese Vorschrift unbedingt einhalten so wie auf dem Foto dokumentiert.

Viel Spass und good dx in der Klubstation!

73’s HB9AHD
 
 

 

04.10.2020

HE9EZE, Ernst Zeugin SK

Liebe Kollegen

Leider haben wir einen weiteren Todesfall aus unserer OG zu vermelden. Heute habe ich im Landboten die Bestattungsanzeige von Ernst Zeugin, HE9EZE gelesen. Er ist im Alter von 76 Jahren am Sonntag den 20. September ganz unerwartet verstorben.

Ernst war ein begeisterter Höramateur seit seiner Jugendzeit. Sein Kredo war, jeden Tag mindestens fünf Stationen in CW oder SSB in sein Logbuch aufzunehmen.

Als pensionierter Architekt hatte er auch immer genügend Zeit, seiner XYL Ida im legendären Restaurant “Silberkeller” an der Steinberggasse in Winterthur mitzuhelfen. 

Hans, HB9AHD


 

22.09.2020

Mail von HB9EFX vom 22.09.2020

Neues zu den kommenden Veranstaltungen


Werte Mitglieder von HB9W

Gestern hat der Vorstand ausserordentlich getagt. Wir sind unzufrieden mit der Situation die uns dieses Virus aufzwingt.
Deshalb haben wir versucht, unseren fehlenden Stamm etwas aufzubessern und machen Euch folgenden Vorschlag:

Für den Novemberstamm ist ein Vortrag mit dem Titel :

Antarktis-Expedition, HB9BXE, Hanspeter Blättler
04.11.2020  20.00 Uhr, als Videokonferenz


geplant. Dieses nicht alltägliche Thema wird uns von Hanspeter, HB9BXE vorgetragen. Ich habe mit ihm gesprochen und vereinbart, dass wir diesen über das neue Kommunikationsmedium der USKA, BigBlueButton, machen werden. Diese Videoplattform hat sich bereits anlässlich der Präsidentenkonferenz der USKA bestens bewährt.

Dem Vorstand ist bewusst, dass mit solchen Video-Vorträgen nicht jedermann vertraut ist. Wir schlagen deshalb vor, dass wir anlässlich des Oktober-Stamms allen Mitgliedern eine Demo geben und nötigenfalls auf ihrem eigenen Notebook auch zeigen, wie damit umzugehen ist. Deshalb:

 Videotest für interessierte
07.10.2020 20.00 Uhr, Restaurant Tössrain

Hans, HB9AHD hält dazu noch ein «Schmankerl» bereit. Hanspeter, unser Referent im November werden wir versuchen auch direkt «ins Bild zu bringen».

Es ist auch für uns ein Experiment, auf das sich der Vorstand am kommenden Wochenende einmal praktisch vorbereitet.

Unterlagen «wie wo was» werde ich noch zusammenstellen und kurz davor noch verschicken. Ein weiterer Hinweis: Im nächsten HB-Radio erscheint ein Artikel zu diesem Videoinstrument. Für ganz eilige: Auch im neusten CQ-DL ist dies ein Thema.


Nicht ganz in der üblichen Abfolge: Den Dezemberstamm haben wir bewusst «umgebaut»:

Chlaushock mit Flohmarkt
02.12.2020, 20.00Uhr, Restaurant Tössrain


Wir versuchen diese zwei Dinge zu kombinieren und sind der Meinung, dass wir genügend Platz finden und uns im Restaurant genügend Corona-Abstand praktizieren können. Bitte für das Gedränge an den Handelstischen eine Maske ( wie in der Migros!) mitnehmen.

Für alle Anlässe im Tössrain bitte ich um Anmeldung.
Eine Aufforderung dazu folgt.

Es freut sich der Vorstand und sicher auch Frau Fischer.

Vy 73
Euer Präsi Coni

 

28.08.2020

Neu im Flohmarkt




FT-1000


 

07.08.2020

Minigolf und Peilen gut besucht!


Stimmungsbilder, aufgenommen durch Marco, HB9BGG

 


 

03.08.2020

Minigolf und Peilen

Mittwoch, 5. August, ab 16.00Uhr im Garten des Restaurants Tössrain

Minigolf unter der bewährten Leitung von Ruth, XYL HB9BGG und Peilen unter der Leitung von Gerald, HB9IRF finden im Frein statt. Der Vorstand glaubt, die Corona-Vorgaben einhalten zu können.

Frau Fischer freut sich ebenfalls auf uns. Die Menuekarte sieht wie folgt aus:

  1. Chnoblibrot mit Salat
  2. Schnipo
  3. Schweins-Cordon Bleu mit Pommes
  4. Rindfleischsalat

Bitte um Anmeldung an mich praesi@hb9w.ch mit folgenden Angaben:

  • Ja, Teilnahme
  • mit/ohne Begleitung
  • mit/ohne Essen
  • falls schon entschieden, welches Menue

Ich freue mich, eine grosse Zahl von euch wieder einmal zu treffen!

73 de HB9EFX, Coni

 

P.S.: Ruth empfiehlt, dass alle Teilnehmenden ihr eigenes Schreibwerkzeug mitbringen! (Corona).

 


 

30.07.2020

HB9CNM, Hans Schümperlin, SK

 

 

Von Eva, der Frau von Hans, haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass Hans gestern Abend verstorben ist. Wir drücken den Hinterbliebenen unser herzlichstes Beileid aus.

Die Abdankung findet im engsten Familien- und Freundeskreis statt.

Hans pflegte sein Rufzeichen mit "Chasch no Morse?" auszudeutschen. Silent Key bedeutet in diesem Fall im wahrsten Sinn "Cha nüme Morse"...

Das obige Bild wurde Aufgenommen anlässlich eines Besuchs von Vreni und René Kühne, HB9BDG, bei Hans in Effretikon am 12. März 2019.

 

HB9MTN, Edi


 

14.07.2020

In der Clubstation ist noch der Wurm drin!


IC-7610 und neuer Bildschirm sind installiert

Information
 
Lieber Schlüsselbesitzer der HB9W Klubstation
Nach diversen Anläufen ist nun auch der neue Transceiver IC-7610 in der Klubstation installiert (s. Foto)
Folgende Anpassungen wurden vorgenommen:
  • IC-7610 angeschlossen und mit ext. Bildschirm verbunden (Spende HB9SJE)
  • Neue Relais-Steuerung für PA
  • Anschluss von zwei Morsetasten (El-Bug und Handtaste)
  • Verbindung IC-7610 mit steppIR Kontroller zur autom. Frequenznachführung
  • Kurzanleitung für erste qso’s
 
steppIR Antenne ausser Betrieb

Nach etlichen Versuchen ist es gelungen das richtige Kabel für die Frequenzübertragung vom IC-7610 an den steppIR Kontroller herzustellen. Die Frequenz wird richtig angezeigt, aber das SWR der Antenne ist unbrauchbar! Leider konnte ich bisher nicht eruieren wieso dem so ist. Es braucht mehr Aufwand um alles zu kontrollieren und wieder richtig einzustellen. Diese Arbeiten kann ich wegen Ferienabwesenheit erst Anfangs August vornehmen. 
Die Funkstation ist darum z.Z. nur auf 80 und 160 m mit den Dipolantennen qrv.
 
vy 73 de Hans, HB9AHD

 

12.07.2020

Regelungen Monats-Stamm und Mittwoch-Höck im Tössrain

Werte Mitglieder

Ich habe von Mitgliedern Anfragen bekommen, wie es denn stehe bezüglich des Restaurants. Am Vergangenen Mittwoch (08.07.2020) haben wir ein gemütliches, lockeres Beisammensein in der Gartenwirtschaft abhalten können, und haben im Weiteren auch diese Frage geklärt:

Das Restaurant bleibt vorerst weiter geschlossen für den Publikumsverkehr.

Angemeldete Gruppen, Vereine, Sitzungen werden wie bisher bewirtet sofern sich die vorgeschriebenen Covid-19-Massnahmen einhalten lassen.

Für uns Funker hat Frau Fischer jeweils am Mittwoch ab 19.00 Uhr offen (kleiner Stamm). Die gesetzten Teilnehmer melden sich eigenständig ab, sollten sie verhindert sein.

Jeweils am ersten Mittwoch 20.00 Uhr versuchen wir unseren Stamm durchzuführen: Wie angekündigt, am 5. August 2020 16.00 Uhr, unter der Leitung von Gerald, HB9IRF mit dem obligaten Peilen. Auch das Minigolfen werden wir organisieren, XYLs also auch wieder herzlich willkommen!

Da auch hierzu Frau Fischer extra für uns aufmacht, werde ich kurz davor wieder einen Reminder verschicken, zwecks Anmeldung: Frau Fischer kann dann einkaufen und sich einrichten je nach Teilnehmerzahl. Weiter genügen wir den Vorschriften und haben ein Teilnehmerverzeichnis.

Der September lässt sich noch nicht fertig definieren. Die Teilnehmer vom letzten Mittwoch sind aber der Meinung, dass wir ersatzweise das «lockere Treffen» auf jeden Fall beibehalten sollten.

Bliibet gsund!

73 de HB9EFX, Coni


 

27.03.2020

Öffentlichkeitsarbeit / Treffen im Tössrain



Guten Morgen werte HB9W Mitglieder

Der Landbote hat unser Inserat für die heutige Öffentlichkeitsarbeit nicht publiziert.
Wie Ihr wisst hat Peter Wehrli schon alles vorbereitet gehabt. Wir sind aber übereingekommen, dass dies so wohl gar nichts wird:
Heute findet entgegen dem Programm keine Öffentlichkeitsarbeit statt.

Nächste Termine:

Mittwoch 1.7.2020 Winterthurer Runde auf +/- 3.748 MHz  20.00Uhr

Wiedereröffnung Rest. Tössrain 7.7.2020

Mittwoch 8.7.2020 Lockeres Treffen Restaurant Tössrain 20.00Uhr (siehe unten, Mail vom 23.6.2020)

73 de HB9EFX, Coni

 


 

23.06.2020

Präsidiales Mail zur "Lage der Nation"

Werte Mitglieder von HB9W

Gestern war ich Bei Frau Fischer und Stefan und habe die aktuelle Situation mit Ihnen besprochen.

Das Restaurant Tössrain bleibt noch bis am 7.7.2020 geschlossen.

Aufgrund der aktuellen Vorgaben vom Bundesrat können wir keinen üblichen Stamm im Saal abhalten, da wir die Abstände nicht einhalten können. Deshalb muss ich erneut den Stamm vom 8.7.2020 absagen.

Ersatzweise haben wir uns geeinigt, dass wir ein lockeres Treffen am 8.Juli ab 20.00Uhr hoffentlich bei schönem Wetter draussen oder bei Regen verteilt im Innern des Lokals abhalten werden.  

Da wir nicht wissen können, wie viele kommen werden und Frau Fischer (ich darf liebe Grüsse ausrichten!) aber gerne uns auch verköstigen würde, habe ich vorgeschlagen, dass die Teilnehmenden sich doch bei mir kurz anmelden sollen. Kurz nach der Wiedereröffnung würde Sie uns dann mit einer kleinen Karte auch verwöhnen.

Wenn weiter nichts mehr schief geht sollten wir dann im August das traditionelle Minigolfturnier und das Peilen durchführen können. Dieser Freiluftanlass sollte dann problemlos möglich sein.

Zusammen mit dem Vorstand wünsche ich allen weiterhin Gesundheit und ein gutes Durchhalten im Endspurt!

Denkt bitte daran: Am Mittwoch um 20.00 Uhr Winterthurer-Runde auf 80m ca. 3.748 Mhz !!

vy 73 de HB9EFX, Coni

 


 

15.06.2020

HB9COU, Frank Riedener, SK

Karin Riedener, die Tochter von Frank, hat unseren Präsi Coni, HB9EFX, informiert, dass ihr Vater am 5. Mai verstorben ist. Es wird eine Trauerfeier geben, das Datum ist jedoch noch nicht festgelegt. Coni ist mit der Tochter in Kontakt und wird zu gegebener Zeit informieren.


 

20.05.2020

Zaghafter Versuch zur Rückkehr in die Normalität

 


HB9AHD, Hans, HB9BGG, Marco, HB9BHW, Hansruedi und HB9LAW, Rolf, üben gemeinsam mit Frau Fischer
den Normalfall nach dem Corona-Lockdown

-

 

29.03.2020

Reservation der Klubstation HB9W während der Corona-Krise

LIebe Mitglieder von HB9W

Funkverbindungen, z.B. via unsere Klubstation, werden während der nahezu unmöglichen direkten Kontakte während der Corona-Krise immer wichtiger. Da sich jeweils nur ein einziger OM in der Klubstation aufhalten kann, bitte ich Euch, Eure vorgesehene Präsenz vorgängig im Doodle-Terminplan

https://doodle.com/poll/2764gx8ip75fpdat
einzutragen.

 Coni, HB9EFX

PS: Hast Du noch keinen Schlüssel zur Klubstation? Du kannst jederzeit einen Schlüssel gegen ein kleines Schlüsseldepot bei Hans HB9AHD beziehen.

 


 

16.03.2020

"Schwätz" statt Stamm

Die aussergewöhnliche Situation erfordert aussergewöhnliche Massnahmen!

Wir treffen uns jeden Mittwoch 20.00Uhr auf 80m (+/- 3,748 MHz) zu einem «Schwätz»!





Werte Mitglieder von HB9W

Die Meldungen überschlagen sich. Nicht täglich, aber stündlich……

Nach den jüngsten Meldungen bezüglich Corona-Virus sehen wir uns gezwungen, vorerst einmal den April-Stamm abzusagen.

Unser Referent Peter, HB9CET, musste absagen, da er in einer höheren Risikogruppe ist.
Gleichzeitig erhielten wir die Meldung, dass das Restaurant Tössrain bis Ende  April geschlossen bleiben wird.

Die Clubstation bleibt zur Benützung offen.  Für die Durchführung des H-26 Ende April könnten wir die Klubstation also grundsätzlich nutzen. Ob wir jedoch an diesem Contest teilnehmen oder nicht, hat der Vorstand zusammen mit Hans, HB9AHD noch nicht entschieden. Wir werden darüber jedoch zeitnah informieren.

Wir  werden auch das geplante Jubiläum « 10 Jahr Clubstation» vorerst ohne weiteres Datum verschieben.

Aber ganz lassen können wir es auch nicht und greifen zum «Notfunk»:

Wir treffen uns zur gewohnten Stamm-Zeit jeden Mittwoch 20.00Uhr auf 80m (+/- 3,748 MHz) zu einem «Schwätz»!

(Marco, HB9BGG hat diesen löblichen Vorschlag eingebracht! Besten Dank. Vielleicht darf der Vorstand Dich gleich bitten, etwas Regie zu führen beim ersten Treff!)

Bitte habt für unser Handeln Verständnis. Wir wollen uns solidarisch verhalten und dem Rechnung tragen, dass die meisten von uns einer Risikogruppe angehören.

 
Der Vorstand HB9W

 

Eine weitere Information:

Stephan muss sich immer wieder mit unrechtmässig von Fremden parkierten Autos auf dem Restaurant Parkplatz herumärgern.
Er hat nun die offizielle Berechtigung, solche Fahrzeuge mit einer Busse zu belegen. Wenn das Restaurant jetzt geschlossen ist, wird er die Kontrollen noch verstärken.

Wir als Funker haben jedoch die Berechtigung den Parkplatz des Restaurants zu benützen, jetzt auch den vorderen, geteerten Platz.
Damit wir Funker keine Bussen erhalten, bittet er uns, eine QSL–Karte als Legitimation unter die Frontscheibe zu legen.

 

 


 

09.03.2020

2m VHF Contest, vorläufiges Resultat

30% mehr QSO und Punkte

 


Bilder wie jedes Jahr, aber deutlich bessere Ergebnisse dank Super-Einsatz aller Beteiligten und neuem Equipment
Bilder: HB9FRI

 

Hier das vorläufige Ergebnis des 2 m Contest 2020 von der Kyburg:
 
  • Total 400 QSO
  • ca. 130’000 Punkte
  • 48 Grossfelder
  • 12 Länder
  • ODX  749 Km, DF0TEC in JO73CE
 
Das super Resultat ist sicher zustande gekommen durch den vollen Einsatz aller OP’s und dem perfekten Funktionieren des neuen Transceivers IC-9700! Im Vergleich zum letzten Jahr haben wir ca. 30% mehr QSO und Punkte erreicht. Auch hat das Wetter dieses Jahr mitgespielt und zur guten Stimmung beigetragen sowie auch die vorbeigebrachten und sehr geschätzten Muffins, Kuchen und der Kaffee.
Hans, HB9AHD

 

07.03.2020

2m VHF Contest 2020 ist in vollem Gange!

 


Der neue ICOM IC-9700, HB9DKZ, Hans-Jürg und Präsi HB9EFX, Coni, im Einsatz
Bilder: HB9AHD

 

 2m VHF Contest 

7. / 8. März 2020 auf der Kyburg (JN47IK)

05.03.2020

 
Hallo Contest Freaks

Die Wettersituation über das nächste Wochenende erlaubt es,den Contest ohne Bedenken in Angriff zu nehmen!
 
Durch die grosse Anzahl von OP’s habe ich einen Einsatzplan mit kürzeren Schichten erstellen können, meistens im zwei Stunden Rhythmus.
Die eingegangen Einsatzwünsche konnte ich berücksichtigen und ich hoffe, dass die übrigen Schicht-Einteilungen genehm sind. Falls etwas nicht passen sollte, kann jederzeit über eine Anpassung mit mir gesprochen werden.
In der Beilage findet Ihr die angesprochenen Details und den Einsatzplan.
 

Ich wünsche viel Spass und Kameradschaft bei dem gemeinsamen Contest-Erlebnis.
 
73 de Hans, HB9AHD

 

15.02.2020

René Lenz, HB9BWF, hat uns verlassen!

Im Namen der ganzen OG Winterthur spreche ich den Hinterbliebenen unser herzlichstes Beileid aus.

HB9EFX, Coni, Präsi HB9W


 

 12.02.2020

C4FM Relais HB9W (Brütten) wieder operativ


Sabina hat in Brütten zugeschlagen und Axel hat alles wieder (provisorisch) repariert. Vielen Dank!

Infolge Sturmschaden war die Datenlinkantennenhalterung defekt.
Es konnte eine provisorische Reparatur durchgeführt werden.

HB9W ist wieder mit Wires-X erreichbar und mit «SWISS-CONNECT (28878)» verbunden.

Viel Spass mit unserem Combi-Relais HB9W

 

73 de Axel, HB9SJE

 

11.02.2020

C4FM Relais HB9W (Brütten) Teilausfall



Seit heute Morgen ist der Datenlink zu unserem Relais unterbrochen.

Wir vermuten, dass es etwas mit dem Sturm «Sabine» von letzter Nacht zu tun hat.

Lokal kann das Relais in FM und C4FM problemlos genutzt werden.

 

Danke für euer Verständnis

73 de Axel, HB9SJE

 

 


05.02.2020

HB9EFX, Coni, zum Präsidenten von HB9W erkoren!


Der frischgebackene Präsident Coni, HB9EFX, empfängt die Insignie vom scheidenden Präsidenten Marco, HB9BGG
Bild: HB9FSE

 


 

30.12.2019

HF-Bandplan IARU Region 1

Hallo Kollegen

Habe heute den Bandplan für 60m (von wo bis wo genau dürfen wir senden) gesucht und bin dabei auf eine tolle Seite vom «Funk-Amateur-Club Basel» gestossen:



Dabei konnte meine Frage sofort beantwortet werden.
Die Farben finde ich toll, man findet sich sehr schnell zurecht in der Tabelle.

Wünsche frohes Jahresausklingen und einen guten Rutsch ins 2020.
vy 73 de Axel, HB9SJE


Dieser Link ist auch in unserer Rubrik "Links" aufgeführt.

Ich schliesse mich Axels Wünschen an.
Euer Webmaster HB9MTN, Edi

 

Anträge zuhanden der GV, eingegangen bis 16.12.19

Antrag von Hans, HB9AHD:

Ersatz Transceiver für Klubstation


Der aktuelle Transceiver Kenwood TS2000 in der Klubstation ist in die Jahre gekommen und nicht mehr ganz auf den neusten Stand der Technik.
Wir feiern nächstes Jahr das 10-jährige Jubiläum der Klubstation und sollten uns darum ein Upgrade auf die aktuelle SDR Technik leisten.

Was ist der “richtige” Ersatz? Vermutlich sind so viele Meinungen vorhanden wie es Mitglieder gibt. Ich bin der Ansicht, es müsste ein Ersatz für KW und für UKW beschafft werden (was der TS2000 heute bietet). Zudem sollte das neue Equipment kein Exot sein, sondern eine Marke, die in der OG gut verbreitet ist. Das erleichtert die Einführung in die Klubstation und Benutzern deren Betrieb.

Aufgrund dieser Überlegungen bin ich zu folgendem Antrag gekommen:
Ersatzbeschaffung mit Icom-Geräten

ICOM IC-7300 KW/50/70-MHz Transceiver

ICOM IC-9700 144/430/1200-MHz All-Mode Transceiver

 

Offizieller Verkaufspreis bei Lixnet CHF 3633.- (bestimmt ist hier noch ein Rabatt herauszuholen)

Ich hoffe sehr, dieser Antrag wird vom Vorstand und an der GV genehmigt. Damit können wir den Besuchern die Klubstation in modernster Technik präsentieren.

73 de Hans, HB9AHD

 


 

05.12.2019

Rückblick und Ausblick

 

Anlässlich des Chlausstamms vom 4. Dezember haben uns Serafin, HB9FRJ und Martin, HB9FRI unter dem Titel Lismiclub ihr Plauschprojekt "Strickmaschine" vorgestellt. In launiger Erzählung erhielten wir Einblick in die Freuden und Leiden von Mechanik, 3D-Druck und Arduino-Programmierung. Eine Demonstration rundete die Präsentation ab.

 


Links: Serafin und Martin arbeiten gewissenhaft die Checkliste für die Inbetriebnahme des Geräts ab.
Mitte: Das gerät läuft mit etwas Zureden an und lismet... 
Rechts: ...bis zum Nothalt (Originalteil STADLER RAIL).



Die Auflösung der folgenden Bilder erfolgt an einem Monatsstamm im nächsten Jahr.




Im Namen von uns allen möchte ich Frau Fischer und Ihrem Team danken für die stets hervorragende Gastfreundschaft im und um das Tössrain. Den letzten Beweis haben wir am gestrigen Chlausabig erhalten!

Euch allen wünsche ich ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins 2020 und steigende Sonnenfleckenzahlen.

Euer Webmaster HB9MTN, Edi

 


 

03.12.2019
 

Arthur, HB9CZL SK

 

HB9BGG


 

18.11.2019

HB9AVT SK

"...please raise your glass and toast to life, love, family and friends near and far - we tresure you so."

 

 




Liebe Kollegen,

Ich habe die schmerzliche Pflicht, Euch über den Tod von Herbert Wolfensberger, HB9AVT zu informieren.
Seine Frau Hella hat Hans HB9AHD und mich informiert, dass Herbert am Montag den 11. Nov. unverhofft an Herzversagen verstorben ist.
Herbert wurde 89 Jahre alt und war sein Leben lang aktiv mit dem Amateurfunk verbunden.

Die Beerdigung findet am 29. Nov. um 14 h im Friedhof Rosenberg statt.
Hans und ich werden daran teilnehmen.

Mit freundlichen Grüssen

Marco, HB9BGG

 


 

18.11.2019

Erneut HOT-Party Rekord!

 


 HB9BGG, Marco (rechts) und HB9IRF, Gerald (links) an der TL


Liebe Kollegen

Danke für den Einsatz an der diesjährigen HOT Party mit der 77 Jahre alten TL-Funkstation. Mit 18 QSO und 45 Punkten haben wir einen neuen Rekord geschafft!
Das Log habe ich bereits an DL1RNN zur Auswertung zugestellt.

73 de Hans, HB9AHD


Kommentar 1st Operator:

2 Spinner konnten es nicht lassen, 2 Stunden mit der TL Verbindungen zu tätigen.
73, HB9BGG, Marco


Kommentar 2nd Operator:

Man triff sich immer zweimal…

...auch wenn die Zeit dazwischen lang erscheinen mag.

So war es auch beim meinem Kontakt mit der Funkstation TL, Tragbar Leicht.
Der erste Kontakt meinerseits war zur Handtastenparty 2012. Hans, HB9AHD hatte die TL soweit vorbereitet, die Heizbatterien waren geladen und es konnte losgehen.
Ich hatte dann schnell gemerkt das die TL ganz präzise Bedienung erfordert. Eine Drehung am Abstimmhebel und schwupp…  schon ist das gesamte 80 m Band vorbei gesaust.

Bei den vermutlich 6 kHz Bandbreite der beiden Seitenbänder sollte man meinen man muss da nicht „so“ genau treffen, aber eine feinfühlige Bedienung ist trotzdem nötig.
Bei dem ersten Versuch hat die Spannung der Batterien für die Röhrenheizung gerade mal zwei QSO erlaubt, dann war das Chirpen nicht mehr zu überhören.

Aber diesmal zur HOT (Homebrew and Old Time) Party hat sich die 77 Jahre alte Station von Ihrer besten Seite gezeigt. Nachdem sie liebevoll restauriert und wieder in Stand gesetzt war.
Mit stabiler Heizspannung.

So hat sich Marco, HB9BGG die (kalten) Bakelit Kopfhörer aufgesetzt und die Handtaste in Position gebracht. Ich durfte, sozusagen als 2nd OP, komfortablere Kopfhörer benutzen.
Vor mir das, noch leere, Logbuchblatt.

Aber da geht es auch schon los. Gefühlt hören wir das ganze 80 m Band auf einmal. Es ist für mich nicht immer leicht zu hören welche Station nun zurückkommt.
Aber wir werden mit den 15 Watt Sendeleistung gehört und das Logblatt füllt sich. Marco leistet dabei „Schwerstarbeit“ an der Handtaste.
Sowohl die TL als auch alle Operateure, Hans HB9AHD und Hansruedi HB9BHW sind ebenfalls in der Station, halten durch.
Am Schluss stehen doch beachtliche 18 QSO im Log, die Hans auch umgehend einreicht.
Egal wo HB9W damit im Vergleich landen, es hat Spass gemacht die „solide, bewährte Technik“ mal wieder in Aktion zu sehen.
Vielleicht treffen wir uns auch noch ein drittes Mal...

HB9IRF, Gerald

 


 

12.11.2019

HB-EmCon Notfunk Contest

Sonntag 10. Nov. 2019



STANLEY SIG1200S 1200W Notstromaggregat
 

Liebe Kollegen

Stephan vom Tössrain hatte zunächst grösste Bedenken am Sonntag mit Generator zu Arbeiten – geht gar nicht! Er wollte uns den Einsatz verbieten!
Wir konnten ihn aber überzeugen, dass der Generator praktisch nicht zu hören ist, weil wir ihn ganz nahe beim Bahngeleise aufgestellt hatten. Der Generator hat den Dienst ohne Klagen und leise während 8 Stunden erfüllt.

Anbei unser HB-EmCon Log vom Notfunk Contest am Sonntag 10. Nov. 2019
Es hat Spass gemacht mit Generator und 100 Watt so viele HB Stationen aus der ganzen Schweiz zu arbeiten.
Leider hatten wir Probleme mit der Log Software. Das Datum und die Zeit wurden nicht übernommen. Deshalb haben wir nachträglich die UTC Zeit unter Remarks eingetragen. Ich hoffe, das Log kann trotzdem verwendet werden.

73 de Hans, HB9AHD (techn. Leiter HB9W)

 

06.11.2019

Stimmungsbild vom diesjährigen Flohmarkt


Axel, HB9SJE, hatte einige Stecker feil....

HB9MTN

 


03.10.2019

SummitsOnTheAir

Sota-Erfahrungen, Vortrag vom 02.10.2019

 

Jens, HB9EKO, hat uns am letzten Monatsstamm einen wahren Crashkurs rund um das SOTA-Geschehen gehalten und zur Veröffentlichung in unserem Archiv zur Verfügung gestellt. Hier der direkte Link zur Präsentation.

Herzlichen Dank, Jens
HB9MTN, Edi

 

18.09.2019

C4FM Relais HB9W (Brütten) wieder operativ

 


 

HB9W ist wieder mit Wires-X erreichbar und mit «SWISS-CONNECT (28878)» verbunden.

Viel Spass mit unserem Combi-Relais HB9W

73 de Axel, HB9SJE


Vielen Dank an die beiden Tausendsassas Axel und Ramon!
HB9MTN, Edi

 


 

15.09.2019

C4FM Relais HB9W (Brütten) Teilausfall



Infolge eines Rechnerproblems ist HB9W via Wires-X nicht erreichbar.
Lokal kann das Relais in FM und C4FM benutzt werden.

Danke für euer Verständnis

73 de Axel, HB9SJE

 


 

14.09.2019

Ausstellung P26


Am 7.September 2019 um 10 Uhr begann die Vernissage der Ausstellung P26
Das Projekt 26 (P26) war eine Kaderorganisation für den Widerstand im Besetzungsfall der Schweiz^.
Sie existierte von 1979 bis 1990.
Obwohl in der Presse als Geheimarmee skandalisiert, war diese Organisation legitimiert.
Sie war sowohl dem Bundesrat, den sie zu beraten hatte, wie auch dem Generalstabchef bekannt und unterstellt.
Vreni Spörri (ehem. FDP Ständerätin) gehörte, als einzige Frau, der Gruppe 426 an und referierte über den politischen Teil der P26.


Vreni Spörri

Die Gruppe 426 bestand aus Parlamentariern der grossen Parteien und hatte den Auftrag den Bundesrat im Widerstandsfall zu beraten.
Der ehemalige Generalstabchef Dr. Arthur Liener referierte darauf über den militärischen Teil der P26.
Etliche Anekdoten und strategische Konklusionen liessen die Besucher gespannt zuhören.
Nach einem weiteren Zwischenspiel der Blasmusik Schaffhausen sprach das Mitglied der P26 Walter Baumann aus dem "Nähkörbchen" über
seine Rekrutierung und die Ausbildungen in der P26.


Walter Baumann (links) und Arthur Liener (rechts)

Ich empfehle den Interessierten die Schrift "Widerstand-Résistance" (25.-CHF) oder den Besuch der Ausstellung im Zeughaus Schafhausen.
Für uns Funkamateure gibt es dort etliche Exponate der damals verwendeten Funkgeräte und der angewandten Chiffrierung.


Funkgerät der P26



Viel Spass wünscht Euch

Marco Bonaconsa
HB9BGG



 

07.09.2019

Nachtrag zum Vortrag "Aktuelle Selbstbauprojekte" vom 04. 09. 2019

OpenScad


Hier geht's zur Download-Seite


Liebe Kollegen

An dieser Stelle möchten Hans und ich uns nochmals für die Aufmerksamkeit und die zahlreichen positiven Reaktionen zu unserem Vortrag bedanken.

Die von mir vorgestellte CAD-Software gehört meines Erachtens zum Besten, was mir bisher über den Weg gelaufen ist! Sie ist anschaulich, gut dokumentiert, braucht wenig Platz auf dem PC und ist obendrein kostenlos.

Versucht doch einfach die folgenden Textzeilen, jeweils ergänzt um die roten Erweiterungen mit "copy and paste" ins Programmfenster einzufügen. Das Objekt wird jeweils berechnet und angezeigt durch Drücken von [F6]

cylinder(h=20,r=10,center=true);

...erzeugt einen Zylinder

cylinder(h=20,r=10,center=true);
cylinder(h=40,r=8,center=true);

...addiert einen 2. Zylinder

$fn=100;
cylinder(h=20,r=10,center=true);
cylinder(h=40,r=8,center=true);

...regelt die Auflösung des Zylinders (Segmentierung gekrümmter Flächen)

$fn=100;
difference(){
cylinder(h=20,r=10,center=true);
cylinder(h=40,r=8,center=true);
}

...damit wird der 2. Zylinder subtrahiert statt addiert

$fn=100;
difference(){
cylinder(h=20,r=10,center=true);
rotate([90,0,0])   
cylinder(h=40,r=8,center=true);
}   

...der 2. Zylinder wird 90° um die X-Achse rotiert

$fn=100;
difference(){
cylinder(h=20,r=10,center=true);
rotate([90,0,0])   
cylinder(h=40,r=8,center=true,$fn=6);
}   

...und jetzt noch die Auflösung des 2. Zylinders auf 6 reduziert

Durch Drücken von [F7] wird ein für jeden 3D-Drucker lesbares File mit der Erweiterung .stl erzeugt, vergleichbar mit einem Textfile für 2D-Drucker.
Soweit der OpenScad Crash-Kurs.

Zur vervollständigung hier die beiden im Vortrag vorgestellten Projekte:
Paddlewheel-for-Linux.scad
24GHz-Cassegrain-HB9AHD.scad


Viel Spass wünscht HB9MTN, Edi

 


 

02.08.2019

 

Gemütliches Beisammensein

Monatsstamm, 7. August 2019

Peilen und Minigolf wegen Regen abgesagt

Liebe Mitglieder,

Am nächsten Mittwoch, 7. August 2019 führen wir ab 16 Uhr unser traditionelles Minigolf- und Peilturnier für die ganze Familie durch. Meine XYL Ruth wird das Minigolf-Turnier betreuen, Gerald HB9IRF und Peter HB9BGP den Peilparcours.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dieses Jahr stehen uns die 2 sektionseigen Peilsender mit etwas geringerer Leistung zur Verfügung. Sie werden innerhalb eines Kilometers ab Tössrain in Betrieb sein. An den 2 Standorten werden wir zusätzlich in sehr naher Umgebung einige Foxoring-Sender (Kleinstsender mit einer Reichweite von etwa 30m) in Betrieb nehmen.

Die Senderstandorte sind sehr gut zu Fuss oder mit dem Velo zu erreichen. Bei idealer Routenwahl beträgt die gesamte Distanz weniger als 4 km.  Wie  immer werden wir die Peilempfänger sowie einen passenden Kartenausschnitt zur Verfügung stellen.
Spätester Start beim Peilen ist 20 Uhr.

Anschliessend an die beiden Veranstaltungen werden die Sieger geehrt und Preise verteilt.

Während der ganzen Zeit wird wie immer auch die einladende Gartenwirtschaft des Restaurants Tössrain zur Verfügung stehen.

Bei Regen führen wir das Peilen und das Minigolfturnier nicht durch und werden dies bis am Mittag per Email und auf www.hb9w.ch unter „Aktuelles“ mitteilen. Es verbleibt in diesem Fall ein gemütliches Zusammensein im Tössrain.

73, Marco HB9BGG

 


 

09.07.2019

 


 

Es'Hail-2 und der AMSAT Phase 4-A Transponder

Vortrag am Stamm vom 05.06.2019, DH2VA/HB9DUN, Achim

06.06.2018

Achim hat seinem hoch interessanten Vortrag eine Linksammlung angefügt:

https://gulp.physik.uzh.ch/qo100/links.pdf


Besten Dank!
HB9MTN, Edi
 

 


 


Endgültiges Ergebnis vom H-26 Contest

03.05.2019


Zusätzlicher Antennenschalter für die TITANEX (Pfeil), leider nur bis zum Abbau am 1.5.2019
578 QSO
Rund 428'736 Punkte
Alle Kantone, ausser AI gearbeitet

Alle Geräte haben einwandfrei funktioniert und dem 24 Stunden Betrieb standgehalten. Die TITANEX war gemäss HB9BHW, Hansruedi, gegenüber den Dipolen eine Spur ruhiger.
Mit dem Sonderrufzeichen HB90W sind wir im Laufe des Contests doch noch recht vertraut geworden.

Besten Dank an alle OP's.

HB9AHD, Hans
HB9MTN, Edi

 


Neues von der TITANEX-Front

Die Anpassbox läuft!

20.04.2019

Liebe Kollegen
Dank dem unermüdlichen Einsatz von Rolf, HB9LAW ist die Titanex Anpassbox jetzt endlich in einen brauchbaren Zustand versetzt worden!
Anhand den Messungen die Rolf am Montag aufgezeichnet hat, konnte er die Anpassbox nun so modifizieren/einstellen, dass auf 160/80/40 m ein brauchbares SWR erreicht wird:


Getestet haben wir die Box erfolgreich am Mittwoch den 17. April abends. Somit haben wir nun ein back up zum MFJ-998RT Automatik Tuner den wir am H-26 einsetzen werden.
 
Im weiteren haben wir heute Samstag noch die beiden Dipolantennen 80/160 m wieder ordnungsgemäss aufgehängt. Ein zusätzlicher Koax-Schalter erlaubt es nun, die Titanex und die Dipol-Antennen am Contest wahlweise einzusetzen. Ich bin dann mal gespannt auf die Erfahrungen, vor allen auf den qrm Level der beiden Antennen im Vergleich. Ein erster Vergleich heute Nachmittag auf 160m zeigte bei der Titanex S7 und am Dipol S5 Rauschen.
 
73 de Hans, HB9AHD

 


 

OP im H-26 Contest 2019

H-26 am 27. / 28. April 2019
Call: HB9ØW

15.04.2019


 
Liebe Funker Kollegen

Der H-26 Contest 2019 findet in die Klubstation statt. Wir verwenden das Sonderrufzeichen HB9ØW und hoffen damit etwas mehr pile up generieren zu können.
Ihr habt Euch neu als OP gemeldet oder letztes Jahr zum tollen Erfolg am H-26 beigetragen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr auch dieses Jahr wieder dabei sein könntet zusammen mit neuen Mitstreitern. Bitte tragt Euch in die Doodle Liste ein wo Ihr beliebig viele Schichten als Operator oder als 2nd Operator eintragen könnt. Es sollten immer mindestens zwei Personen in einer Schicht eingetragen sein.
Wenn ein Wunsch-Termin schon belegt sein sollte, bitte melde dich bei mir und ich werde dann versuchen eine Anpassung zu erzielen.
https://doodle.com/poll/ya7rx3u8hqxbht8e
 
73 de Hans, HB9AHD

 


 

TITANEX Aufbau bei der Clubstation

Samstag, 13. April 2019

09.04.2019


Die TITANEX der OG, der höchste je auf der Farneralp errichtete Fahnenmast.
Das war 2017 leider auch die einzige Funktion. Dieses Jahr möchten wir das stolze Teil als Antenne nutzen.

Liebe Kollegen

Ihr habt Euch gemeldet um beim Aufstellen der Titanex mitzuhelfen.

Datum:    Samstag 13. April 2019
Ort:         Tössrain hinter Klubstation
Zeit:         10 h – ca. 12 h
Helfer:    HB9AHD, BGG, BHW, DKZ, DUO, EFX, EKO, GSW, LAW, RLO, RUD
 
Titanex Information siehe Anleitung
 
Material: HB9AHD ausfassen bei HB9SQU Do 11. April 9 h
 
Arbeiten:

- Voliere auf die Seite verschieben (ev. mit Hilfe von Stephan)
- 160 m Dipol Antenne herunter lassen
- Titanex Antennen Rohre auslegen
- Antennen Sockel einschlagen
- Drei Verankerungen platzieren
- Antenne aufziehen und ausrichten (HB9BGG)
- Radials auslegen
- Abspannungen mit Bändern kennzeichnen (wegen den Pferden)
- Erste SWR Messungen (HB9LAW)
- bei genügend Zeit ev. noch Tuner MFJ 998RT anschliessen
 
Bei feuchtem Wetter ist gutes Schuhwerk (Wanderschuhe) oder Stiefel zu empfehlen.
Die Titanex Antenne bleibt mind. zwei Wochen für SWR Messungen und Sendeversuche bis zum H-26 stehen. Der H-26 Contest findet ja wie erwähnt in der Klubstation statt. Je nach Messresultat bleibt die Titanex für den Contest stehen oder sie wird am Samstag (27. April) vor dem Contest wieder abgebrochen.

vy 73 de Hans, HB9AHD

 

 


 



Aufruf zum 2m Contest-Erfahrung sammeln

21.03.2019

Liebe Kollegen,

Hans HB9AHD hat am letzten Monatsstamm für mehr 2m Contesterfahrung geworben.
Dazu hat er beiliegende Liste mit den attraktiven 2m Contest erstellen.
Ich möchte Euch alle dazu motivieren aktiv zu werden und mitzumachen.
Mit einem z.B. FT817; IC202 o.ä. und horizontaler polarisierter einfacher Antenne auf einer Anhöhe lassen sich viele QSO tätigen.
(Meine ersten Versuche waren mit dem FT817 der Gummiantenne, horizontal gehalten, konnte ich im 2m H26 Contest mehr als 10 QSO machen.)
Bis bald auf 2m!

Freundliche Grüsse
Marco
HB9BGG
 


Besuch bei HB9CNM, Hans

13.03.2019


Bodenständig und markant mit Bart haben wir Hans angetroffen.
Seine Freude durch unsere Überraschung war gross und sein Humor ist unverändert.
Herzliche Grüsse und 73 von Ihm für alle der HB9W - Sektion.

Besucher: Vreni & Rene / HB9BDG
 



Alles über C4FM und Wires-X

Vortrag von Michi Gallobitsch, HB3YZE, am März-Stamm

07.03.2019

Michi Gallobitsch, HB3YZE hat uns umfassend über die Betriebsmöglichkeiten unses neuen FM/C4FM Relais Brütten informiert. Kompetent beantwortete er zahlreiche Fragen aus dem Zuhörerkreis, unermüdlich, bis zum Versagen des Beamers ;-)

Eine sehr schöne Informationsseite ist unter der von ihm betreuten Internetseite https://www.digitaleramateurfunk.net zu finden.

Besten Dank, Michi!

HB9MTN, Edi
 


2m VHF Contest, vorläufiges Resultat:

314 QSOs,

knapp 100'000 Punkte,

 27 kWh Stromverbrauch

03.03.2019

 


HB9GSW,Beat und HB9AHD,Hans bei den ersten QSOs am Samstag
Der Wettergott hat es mit der HB90W Crew gut gemeint. Die Umgebung des Reservoirs weitgehend trocken. Tagsüber eitel Sonnenschein, in der Nacht klar. Dagegen waren die Bedingungen auf dem Band eher durchschnittlich, die Zahl der getätigten QSOs und der erreichten Punkte im üblichen Rahmen.



Kurz nach 15Uhr am Sonntag: HB9BGG, Präsi Marco beim Abbau der letzten Yagi

HB9MTN
 

 

 


 

2m VHF Contest 

2. / 3. März 2019 auf der Kyburg (JN47IK)

26.02.2019

Information und Einsatzplan

 
Hallo Contest Freaks

Das warme Frühlingswetter scheint auch über das Contest Wochenende hinaus anzuhalten. Also können wir den Contest ohne Bedenken in Angriff nehmen!
 
Durch die grosse Anzahl von OP’s habe ich einen Einsatzplan mit kürzeren Schichten erstellen können, meistens im zwei Stunden Rhythmus.
Die eingegangen Einsatzwünsche konnte ich berücksichtigen und ich hoffe, dass die übrigen Schicht-Einteilungen genehm sind. Falls etwas nicht passen sollte, kann jederzeit über eine Anpassung mit mir gesprochen werden.
In der Beilage findet Ihr den angesprochenen Einsatzplan für den 2m Contest März 2019
 
Ich wünsche viel Spass und Kameradschaft bei dem gemeinsamen Contest-Erlebnis.
 
73 de Hans, HB9AHD

 

 


 

 

EME-DX mit JH2COZ geglückt!

16.02.2019


Hallo Kollegen

Endlich ist uns ein erstes EME-DX qso mit Japan in der Betriebsart JT65B geglückt!
QSO: 16.2.2019,  16:46 UTC, 144.106 MHz,  JH2COZ Rapporte   -25 db / –23 db.

Der Durchbruch ist gelungen nachdem ich mit Hans, HB9CGE am Mittwoch die zwei 11 El.- Kreuzyagis stabilisiert und neu ausgerichtet hatte. Zudem haben wir mit einer anderen PA die Ausgansleistung auf 1 KW erhöhen können. Jedoch brauchte es heute Nachmittag, mit Unterstützung von Jens HB9EKO, trotzdem noch mehrere Anläufe bis ein DX QSO zu Stande kam. Der Zufall hat auch etwas mitgeholfen, unbeabsichtigt haben wir die alte WSJT Vers. 10 und das neue WSJT-X im PC laufen gehabt. Plötzlich mussten wir feststellen, dass die alte WSJT Version die Station aus Japan einwandfrei dekodiert, auf WSJT-X war aber kein Pieps zu hören resp. zu sehen! Danach kam das QSO mit vertikaler Polarisation beim Senden und Empfangen recht schnell zu Stande.



Im EME Chat hat uns Yasu das qso bestätigt und offensichtlich auch ein sehr lautes Signal von –16 db empfangen. Somit ist der Bann, hoffentlich, gebrochen und wir können uns auf weitere schöne EME-DX QSO freuen.

HB9AHD


...und hier ein Kommentar von Hans, HB9CGE:

Etwas überrascht hat mich die Feststellung, dass ihr mit der alten Version von WSJT-Vers.10 offensichtlich klarer und genauer dekodiert, dem müssen wir noch nachgehen… Software lässt wieder einmal mehr grüssen!


HB9MTN gratuliert dem ganzen Team ganz herzlich!

 


 

09.02.2019

Canale Grande FM Simplex 145.350 MHz

neu mit

TSQ 88,5 Hz

erreichbar !

 


 



Einladung zum Mitmachen am 2m VHF Contest

Am 2. / 3. März 2019 findet der 2 m Contest auf der Kyburg (JN47IK) statt.

 

07.02.2019

Die Contest-Station wird am Samstag ab 12:00 HBT aufgestellt beim Reservoir oberhalb der Kyburg. Bitte Parkplatz von Winterthur kommend rechts (westlich) der Strasse benützen.

Helfer, OP, Besucher und Interessierte sind jederzeit herzlich Willkommen.

QTH: Kyburg beim Reservoir
(Koordinaten N 47° 27’ 01.70“ O 8° 44’ 38.24“)

Aufstellen: Samstag 3. März ab 12 h HBT
HB9AHD, BHW, JNJ, WNM. Weitere OM willkommen. Bitte bei HB9AHD melden.

Contest Zeit: Samstag 2. März 14 UTC (15h HBT)
Sonntag 3. März 14 UTC

Betrieb: möglichst rund um die Uhr

Station: OG Funkwagen (bei zu viel Schnee findet der Contest nicht statt)
4 x 7 El. Yagi
IC 7100 Transceiver der OG
PA 400 W (Commander II der Säntis Crew)
Log: Saiga Contestsoftware

Siehe auch E-Mail vom 07.02.2019.


73 de Hans, HB9AHD

 


 

Axel, HB9SJE, zum Ehrenmitglied ernannt


07.02.2019


HB9SJE, Axel freut sich über die Ehrenurkunde



DIE USKA SEKTION WINTERTHUR
ERNENNT

AXEL HÄSELI, HB9SJE

IN ANERKENNUNG SEINER HERAUSRAGENDEN
VERDIENSTE UM DAS WOHL DES VEREINS UND DIE
LANGJÄHRIGE TÄTIGKEIT AN DEN TECHNISCHEN
ANLAGEN ZU IHREM

EHRENMITGLIED



Vielen dank für alles und herzliche Gratulation im Namen der ganzen OG Witerthur
HB9MTN, Edi

 


 


Besuch von Frau Nationalrätin Edith Graf Litscher bei HB9W

Erneut hoher Besuch auf der Clubstation

 

12.01.2019

 


HB9GVH, HB9CGE, beide Hans, Frau NR Edith Graf Litscher, Präsi HB9BGG, Marco


Dank den Guten Beziehungen unserer beiden im Kanton Thurgau wohnhaften Kollegen HB9GVH und HB9CGE durften wir erneut hohen Besuch auf unserer Clubstation begrüssen. Frau Nationalrätin Edith Graf Litscher (SP, Thurgau), Präsidentin der Kommissionen für Verkehr und Fernmeldewesen KVF, hat am letzten Donnerstag trotz widrigen Wetterbedingungen den Weg nach Winterthur nicht gescheut.

Frau Graf Litscher liess sich in komprimierter Form alle Aspekte des Amateurfunks erklären, vom Selbstbau von Geräten und Antennen über den Funkbetrieb, lokal bis weltweit, das Sammeln von QSL-Karten, die Wettbewerbe, EME bis zur Kameradschaft und die Jugendarbeit. Besonders erwähnenswert ist das technische Interesse das unser Gast unseren Anlagen entgegenbrachte. HB9BGG, Marco und HB9AHD, Hans, demonstrierten unsere Anlage im Betrieb und kontaktierten zunächst über FM Relais HB9PZM, Hanspeter (= sichere Sache!) und anschliessend auf 20m SSB GD1JNB, Peter aus Douglas, Isle of Man, in ausgezeichneter Verbindungsqualität.



Erfolgreiche Demonstration des Funkbetriebes durch HB9AHD, Hans und Gruppenbild im Schneegestöber

Nicht vergessen wurde unser aller Anliegen: die Gesetzesvorlage Art. 37a des neuen Fernmeldegesetzes, welche in den nächsten Tagen im Nationalrat in die Differenzbereinigung mit dem Ständerat geht. Das Anliegen stiess auf offene Ohren und Frau Graf Litscher liess es sich nicht nehmen, uns wertvolle Tipps für die Ansprache der Räte mit auf den Weg zu geben.

Besten Dank an die Besucherin und die Kollegen von der OG Winterthur.

Berichterstattung: HB9BGG, Marco
Bilder: HB9AHD, Hans und HB9BGG, Marco

 

 

 


 

HAMNet ist wieder in Betrieb

C4FM Relais Brütten läuft wieder vernetzt!

05.01.2019

Gemäss Mitteilung auf der Homepage der SWISS-ARTG konnte der schadhafte Router auf dem Hörnli gestern ersetzt werden.
Besten Dank für den Einsatz!

HB9MTN, Edi
 

 


 

Räumungsverkauf bei HB9DUO

22.12.2018


Den Besuchern präsentiert sich eine Riesenauswahl...


...welche auf grosses Interesse stösst.


Parallelen zu Zo- und Lufingen sind unverkennbar: die Beiz findet den grössten Zuspruch!


HB9MTN, Edi

 


 


3. Rang für HB9W am Weihnachtscontest!

22.12.2018

 

Herzliche Gratulation an Peter, HB9BGP, er hat für HB9W einen Platz auf dem Treppchen erarbeitet! Hinter HB9TG und HB9BL.

Alle Resultate sind hier einsehbar.

 

HB9MTN, Edi

 


 

Teilausfall des HAMNet

C4FM Relais Brütten läuft z.Zt. nur lokal!

15.12.2018

Infolge Teilausfalls des HAMNet ist HB9W (C4FM) nur lokal zu arbeiten.
HB9AK (SWISS-ARTG) arbeitet an der Störungsbehebung.
Der FM-Betrieb ist nicht beeinträchtigt.

Danke für Euer Verständnis

Gruss Axel
, HB9SJE
 


Weihnachtscontest 2018

03.12.2018




HB9BGP, Peter übernimmt ersatzweise das Operating am diesjährigen Weinachtscontest
Der diesjährige Weihnachtscontest (nur für Einmanstationen) haben wir mit dem Call HB9W bestritten. Kurzfristig musste aus verschiedenen Gründen Peter HB9BGP anstelle des für den Contest vorgesehenen OM Michael HB3YZX als Operator einspringen. Michael und Thomas HB9GHT waren zuständig für Vorbereitungen und zur laufenden Motivation des Operators. In den zur Verfügung stehenden drei Stunden konnten mit 73 Stationen Verbindungen in SSB aufgenommen werden, wovon 58 auf 80 und 15 auf 40m.

73 Peter HB9BGP





Kurzbericht zur HOT Party 2018


20.11.2018

 
 

Jens, HB9EKO, erstmals an der Taste, assistiert von Hansruedi, HB9BHW
Wie schon in den vergangenen Jahren war die HOT Party wieder eine grosse Herausforderung für die Operators. Die 76 jährige TL Funkstation mit 12 Röhren ist sendemässig mit den 15 Watt HF noch ganz rüstig, jedoch ist der CW Empfangsteil mit den 5 KHz Bandbreite der heutigen Betriebstechnik nicht mehr gewachsen. Es sind jeweils mehrere Stationen gleichzeitig zu hören und es ist enorm schwierig so die Gegenstation nicht zu verlieren. Trotzdem sind uns 9 QSO’s gelungen und mit zwei Stationen aus Dänemark auch über eine beachtliche Distanz. Jens, HB9EKO war erstmals an der Taste, assistiert von Hansruedi, HB9BHW. Ich glaube, es hat allen Spass gemacht und wir freuen uns auf das nächste Jahr mit hoffentlich noch mehr QSO.
 
Hans, HB9AHD




Die neue Antenne des Relais Brütten ist oben!


Nach umfangreichen Vorarbeiten in den vergangenen Tagen und zuletzt total 5 Arbeitsstunden 50m über Grund,
konnte am 9.11.2018, um 17:12 Uhr, das Relais wieder eingeschaltet werden.

Bildbericht von Edy, HB9FSE

09.11.2018

 


Hier die zwei Hauptpersonen Marco, HB9FLD und Ramon, HB9GNC, bereit zum Aufstieg...


...und auf dem Weg nach oben, wo sie für die nächsten 2 1/2 Stunden bleiben werden!


Die 30-jährige Antenne wird demontiert...


...und über eine eigens erstellte Materialseilbahn von der Mastspitze zu Boden gefahren.
Walter, HB9BBE, als Bremser an der Talstation


Zuschauer Edi, HB9MTN und Chrampfer Axel, HB9SJE


Axel bei der finalen Kontrolle in Bodennähe. Als provisorischer Mast dient Walter, HB9TLX



Die neue Antenne auf dem Weg nach oben...


...und in luftiger Höhe an ihrem Bestimmungsort für die nächsten 30 Jahre Montiert.


  Unten wird mit Spannung das Messresultat erwartet...


...welches sich mehr als zufriedenstellend präsentiert!


Am Freitag 9. November 2018, pünktlich um 13:30, trafen die Antennenbau-Profis Axel, HB9SJE, Ramon, HB9GNC, Marco HB9FLD, Walti HB9BBE, sowie unsere Kollegen aus der Sektion Luzern Urs, HB9MYH und Walter, HB9TLX, bereit für die Ausführung der anspruchsvollen Arbeiten beim Antennenmast in Brütten ein.
Interessierte Zuschauer ohne besonderen Auftrag waren Edi, HB9MTN, Serge, HB3XXX (Prüfung bestanden, aber noch kein Rufzeichen) und der Schreibende Edy, HB9FSE.

Nach unzähligen Stunden der Vorbereitung lag das von verschiedenen Funkkollegen vorbereitete Material am Ort des Geschehens bereit.
Das war nicht nur die neue Monobandantenne PROCOM CXL 70-3C/I aus Dänemark, sondern auch ein neues Koaxkabel, Schutzdeckel für die Kabelverbindung oben im Mast, Masthalterungen, Rohde & Schwarz Antennen-Analyser und viel Werkzeug.

Um 14 Uhr war es dann soweit, nach einer vorgängigen Sicherheitskontrolle durch Axel, klickte Marco seine Kletterausrüstung an der Gleitschiene ein und begann mit dem 50m hohen Aufstieg, gefolgt von Ramon, der ebenfalls kiloweise an Karabinern gesichertes Werkzeug im flotten Tempo in luftige Höhe brachte.

Oben angekommen befestigten Marco und Ramon das hochgezogene Flaschenzugseil am Masten. Das untere Ende wurde nach dem Anbringen einer Bremssicherung, unten an der "Talstation" an einem Eisenpfeiler befestigt. Seilbahnbeauftragter war Walter, HB9BBE.

Zeitgleich begann Axel, die von der Turmspitze angeforderte Verbindungslänge (vom Hauptkabel zum Antennenanschluss), an einem Koaxkabel vom Typ RG-214 abzulängen. Dieses auf der Antennenseite vorkonfektionierte Kabel wurde dann, unter grosser Aufmerksamkeit aller Beteiligten, durch Axel am Kabelende abisoliert und mit einem neuen N-Crimpstecker versehen.
Die am Rohde & Schwarz durchgeführte VSWR Messung von Stecker, Kabel und Antenne in der Hand von HB9TLX bewies einmal mehr die präzise Arbeit.

Oben an der Turmspitze war es dann soweit, nach 30 Jahren entfernten Marco und Ramon die letzten Halteschrauben der ausgedienten 400MHz Antenne. Trotz starkem bewegen, verharrte diese irgendwie widerspenstig lange in ihrer Halterung, aus der sie dann um 14:35, entnommen wurde. Nach dem Abseilen der alten Antenne montierten unsere zwei Turmspezialisten den Antennenausleger an einem anderen Mastrohr, um 180 Grad in Richtung Winterthur gedreht. Um 15:20 zog Seilbahn-Walter die neue, für bis zu 250 km/Std Windlast ausgelegte PROCOM Antenne nach oben. Diese wurde dann sogleich am Ausleger montiert.
Unten am Masten wurde weiter unter Zeitdruck geschraubt und montiert, da der tiefe Sonnenstand über Brütten, zusammen mit der aufziehenden Kälte das Arbeiten zunehmend erschwerte.

Alle Kabel und Stecker waren montiert, der Antennen-Analyser angeschlossen und alle warteten gespannt auf das Resultat. Die Werte von 1.04:1 bei 430.813 MHz bzw. 1.07:1 bei 438.413 MHz liessen hörbar 9 Steine gleichzeitig von den Herzen der Anwesenden plumpsen!

17:12 HBT war dann der Moment an dem nach Monaten und unzähligen Arbeitsstunden, aufgebracht durch die Hauptverantwortlichen Ramon, Axel und Thomas, das C4FM-Relais an der neuen Antennenanlage durch Axel und Ramon mit einem „CQ Test…“ in Betrieb genommen wurde.

Wir alle hoffen, dass die neue Antenne am Nordrand des Plateaus von Brütten, für weitere 30 Jahre ihren Dienst für uns Amateurfunker störungsfrei versehen wird.

An dieser Stelle bleibt ein grosser, würdiger Dank denen, die sich am Projekt C4FM-Relais HB9W Brütten beteiligt haben.

HB9FSE, Edy

Das Relais ist ab sofort für alle Benutzer freigegeben. Für das "Fine-Tuning" ist in den nächsten Tagen mit kurzen Betriebsunterbrüchen zu rechnen
.
Ein herzliches Dankeschön an Ramon, Axel und das ganze Team! Das Mitverfolgen der Arbeiten am Projekt war höchst spannend und für mich Laien äusserst lehrreich!

HB9MTN, Edi



HOT–Party

(Home Brew & OldTime–Equipment Party)

09.11.2018

H
omebrew and OldTime-Equipment-Party mit der legendären TL Funkstation unter dem Rufzeichen HB9W
 
Datum: Sonntag 18. November 2018
Zeit:  15 – 17 h UTC  (16 – 18 h HBT)

Ort: Klubstation
QRG: 3.550 MHz +/- qrm,  CW  (80 m Band)
Station: TL Jahrgang 1942
 
Link: http://www.qrpcc.de/contestrules/hotr-d.html
 
Interessierte OP melden sich bitte bei HB9AHD.
Jedermann ist herzlich eingeladen mit seiner (alten) Heimstation HB9W zu einem QSO zu verhelfen.

Aufruf CQ HOT, Rapport z.B.  599001/A  (HB9W arbeitet in der Klasse A)
Info während der Party auf dem OG Kanal 145.350 MHz oder dem HB9W Relais 439.150 MHz

73 de Hans, HB9AHD


05.11.2018

Relais häufig abgeschaltet !

Das schöne Wetter erlaubt finale Installationsarbeiten durchzuführen, das Relais wird darum
in den nächsten Tagen nur sporadich in Betrieb sein. Danke für eure Geduld. Axel


 


21.10.2018

Umschaltung auf 12.5 kHz Bandbreite

Unser C4FM Relais «HB9W» in Brütten ist nun auf 12.5 kHz Bandbreite

 

Was bedeutet dies für die User:

  • Auf FM bitte 12.5 kHz Bandbreite bei den Funkgeräten aktivieren
  • Der max. Sprachhub sollte 2.5 kHz nicht überschreiten
  • TSQ Hub ca. 400Hz
  • Bei Betrieb mit C4FM (DD und VW) ist nichts zu unternehmen

 Bitte lasst Eure Modulation bei einem QSO Partner beurteilen. Danke!

 

Antennenprobleme:

Aktuell ist immer noch die 30 jährige Antenne, sowie das fast 50 jährige Koaxkabel im Einsatz.
Ein Austausch ist geplant, aber von div. Faktoren (Wetter, Zeit, Material, Kosten) abhängig.

… und ja… der Turm ist immer noch 55m hoch und die Antenne ist auf 50m installiert…. 😊

 

Gruss Axel, HB9SJE




 


Antennenstandort Brütten

Impressionen von den Arbeiten rund um unser neues Relais

10.10.2018

 

Unter grössten Sicherheitsvorkehrungen gehts nach oben


Ramon blickt in 50m/Grund auf die 30 jährige Antenne und übers Land


...und nach unten


Ramon bei der Zweitbesteigung mit der Link-Antenne auf dem Weg nach unten


Die vom Alter gezeichnete Link-Antenne diente zuletzt als absolut katzensicherer Nistkasten!


Der Mast scheint trotz seines Alters in sehr gutem Zustand

Axel im Glück


Ramon, HB9GNC, hat den Mast am vergangenen Samstag zum ersten Mal und gestern Dienstag schon wieder bestiegen. Vermutlich geht es den Mastkletterern gleich wie den Bergsteigern: die Kletterei lässt einen nicht mehr los!
Als Beobachter habe ich mitbekommen, dass unser 7/8" Koax fernab von den Spezifikationen ist, also ein Ersatz gefunden werden muss. Hoffentlich macht das Wetter mit, so dass die Arbeiten nach Eintreffen der neuen Antenne noch vor dem Winter abgeschlossen werden können.
(Bilder: HB9SJE, HB9GNC und HB9MTN)

HM9MTN, Edi




 


BalUn, UnUn, BalBal

Vortrag von HB9LAW, Rolf am Monatsstamm vom 3. Oktober 2018

 

05.10.2018


Korrekt (links) und falsch (rechts): HB9LAW, Rolf gibt Auskunft!

Liebe Kollegen,

HB9ZAW, Rolf zieht nach wie vor zur Untermalung seiner ausgezeichneten Vorträge die Flipchart einer PowerPoint-Präsentation vor, mit dem kleinen Nachteil, dass ausser bei den Zuhörern in den vordersten Rängen neben einer hervorragenden Sehleistung auch ein gerüttelt Mass an Vorstellungsvermögen erforderlich ist.
HB9FSE, Edy, hat die einzelnen Blätter abfotografiert und mein Enkel Michael hat sie in ein pdf-File umgewandelt. Ihr habt alle das File schon in einem Mail erhalten, inwischen ist es auch in unserem Archiv abgelegt.

HB9MTN, Edi




 


Neues FM/C4FM Relais HB9W ist QRV !

 

28.09.2018

Liebe Kollegen

Wir haben teilweise Probleme mit unserem Relais, welches sich zwar am definitiven Standort in Brütten befindet, jedoch immer noch im Versuchsbetrieb läuft.
Es kann vorkommen, dass man zwar Digital den Swiss-Connect hört aber man draussen nicht gehört wird.
Wir sind gerade an der Analyse und hoffen, dass wir dies in den nächsten Tagen beheben können.
Es handelt sich um ein Software Problem.
Wir bitten um etwas Geduld und Nachsicht.

Aktuelle Infos am nächsten Stamm.

HB9GNC, Ramon

 

15.09.2018, 15:28

 


Erstes QSO von unserem Präsi Marco,HB9BGG, mit Axel, HB9SJE, über das eben am definitiven Standort
Brütten installierte Relais am 15.September 2018, 15:28 Uhr (Bild: HB9MTN)


...und hier das Team am Einsatzort. Zuoberst Walter, HB9BBE, dann Axel, HB9SJE
und mit der finalen Verdrahtung beschäftigt Ramon, HB9GNC. (Bild:HB9BGG)

HB9MTN, Edi


14.09.2018

 

Relais wird am Samstag,15.09.2018 in Betrieb genommen

 

Kommenden Samstag (15.09.18) werden wir am Nachmittag ab 13 Uhr das C4FM Relais in Brütten installieren. Wir hoffen, dass wir ab 18 Uhr QRV sind.

 


Hier alle Informationen über QRG und TSQ aus Axels Vortrag


Wer möchte, darf gerne Vorbeischauen und uns über die Schultern gucken.
Die Fahrzeuge müssen aber an der Strasse abgestellt werden da wir kein Platz für die Autos haben. Und sowieso ist es ein Fahrverbot.
Hier noch die Info wo das Relais steht, da ja nicht alle den Standort kennen:




Lageplan von Relais und den Parkplätzen

73, Ramon, HB9GNC

07.09.2018


In einem eindrücklichen Vortrag anlässlich des letzten Monats-Stamms haben die drei Hauptverantwortlichen HB9GNC, Ramon, Projektleiter, HB9SJE, Axel und HB9JNX, Thomas, informiert über Idee, Projekt, Planung, Umsetzung und den aktuellem Stand der Arbeiten rund um unser C4FM-Relais am Standort Brütten. Wir dürfen mit einer baldigen Inbetrienahme rechnen. Ziel: Ende September 2018.

 


Blick in das modifizierte C4FM-Relais


Ramon, HB9GNC am Werk im geöffneten Letrona-Schrank an der Antennenbasis in Brütten

Zur Erinnerung: Ende der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts traten die Verantwortlichen von Radio Eulach auf der Suche nach einem Antennenstandort an Albert, HB9BGN, heran, ob er allenfalls dem Bau eines Antennenturms in der entlegentsten Ecke seiner Rosen-Gärnerei in Brütten zustimmen könnte. Alberts Einwilligung erfolgte u.A. unter zwei Bedingungen:

  • die Anlage durfte seine Amateurfunktätigkeit in keiner Weise beeinträchtigen (Störungen)
  • er durfte den Antennenturm für eigene Bedürfnisse nutzen, ebenfalls mit der Auflage, keine Störungen zu verursachen.

Seit 1991 betreibt HB9W am Standort Brütten ein eigenes Amateurfunk Relais.

 


Antennenturm in Brütten

Der Vortrag ist hier abrufbar. Damit sind auch die Details der Folien für die OMs in den hinteren Rängen des Tössrains zu erkennen.

Besten Dank an alle Beteiligten im Vorder- und Hintergrund.

HB9MTN, Edi




 


Peilen und Minigolf

Impressionen, aufgenommen von HB9BDG, René

 

07.08.2018



 


 


...weiter im Text mit EME bei HB9W

Das Projekt EME tritt in Phase II

30.06.2018

 

Am Samstag, 30.06.2018, wurde die Antenne aufgerichtet:


Antenne, frühmorgens mit vereinten Kräften auf den Anhänger gehievt durch Kathrin, Stefan und Hans, HB9AHD

EME Phase II

Im EME Projekt 2017 haben wir erfolgreich Verbindungen in Europa getätigt, leider blieben uns DX Verbindungen versagt. Nach einhelliger Meinung der Experten fehlte es uns an Antennen mit vertikaler Polarisation. Also mussten für die Fortsetzung des EME Projekts Kreuzyagis beschafft werden. Nach Vorlage von Erich, DF9UX hat Hans, HB9AHD zwei 11 Element Kreuzyagis hergestellt. Nun stehen diese beiden Antennen auf dem fahrbaren Mast von Coni, HB9EFX bereit für den Einsatz. Allerdings muss zuerst die Rotorsteuerung fertig installiert werden und eine automatische Umschaltung von Horizontal- auf Vertikal-Polarisation ist auch noch zu realisieren. 

HB9AHD, Hans 


Nachdem am Vormittag offensichtlich Personalknappheit herrschte und mangels OMs Kathrin und Stefan einspringen mussten, ging es dann am Nachmittag voll zur Sache. Hans, HB9AHD, Coni, HB9EFX, Hans, HB9CGE und Hansjörg, HB9DKZ richteten den Mast auf dem Anhänger auf, justierten die Rotoren und verkabelten alles fachmännisch.


HB9CGE, Hans im Einsatz in luftiger Höhe


...und die 2 x 11 Element Kreuzyagi fertig aufgerichtet und verkabelt
Bilder: HB9AHD, HB9MTN




 

 

Motorradtour durch das Zürcher Oberland 

neuer Termin an einem Samstag folgt!

 


 

HB9FRI ist im Hafen der Ehe gelandet!

28.05.2018


Delegation von HB9W an der Hochzeit von Emma und Martin Schwarzwälder
Ruth, Helen, HB9FRI Martin, Emma, HB9AHD Hans, HB9BGG Marco, HB9FRJ Serafin und HB3???


Präsi Marco erläutert dem Brautpaar die Aufgabe und QLF-KEY im Einsatz.

Text ist (hoffentlich) in Vorbereitung.
HB9MTN

 


 


Frühlingsputz bei HB9W

 

05.05.2018

Dank dem vollen Einsatz von HB9BGG, CGE, EFX, DUO und FRJ ist unsere Klubstation nun wieder Innen und Aussen Frühlingsfrisch. Es war sehr notwendig oben auf dem Dach die Wasserablaufrinnen vom Laub zu befreien. Hinter und neben der Klubstation wucherten die Brennnesseln und anderes Gestrüpp. Unser Präsi Marco hat sich beim Ausreissen dabei ganz schön die Finger verbrannt! Nach dem H-26 und den EME Aktivitäten war eine gründliche Reinigung des Innenraums bitter notwendig. Danke an das ganze Reinigungsteam für den grossen Einsatz. Die Klubstation ist nun wieder bereit für neue Aktivitäten und Präsentation für Interessierte an unserem schönen Hobby.  

HB9AHD, Hans


 


 

Vorläufiges Resultat vom Helvetia Contest 2018:

 


HB9GFF, Yves und HB9BHW, Hansruedi


29.04.2018

  • 564 QSO gearbeitet
  • rund 540’000 Punkte
  • Leider zwei Kantone nicht erreicht, UR und ZG

Durch den vollen Einsatz aller OP konnten wir rund um die Uhr qrv sein. Die Bedingungen waren anspruchsvoll, speziell auf dem 15 m Band.
Mehr Info am Monatsstamm vom 2. Mai.

73 HB9AHD


HB3YZX, Michael und Präsi HB9BGG, Marco

Besten Dank, Hans, für die prompte Berichterstattung und die Bilder!
HB9MTN, Edi

 


 

Details zum Helvetia Contest

vom 28./29.04.2018

14.04.2018

Liebe Contester

Wiederum steht der H-26 vor der Tür.
Da die Farneralp gerade einen Wirte-Wechsel vollzieht, müssen wir den Contest dieses Jahr in der Klubstation durchführen.
 
Datum: Samstag 28. April bis Sonntag 29. April
Zeit: Samstag 15 h HBT bis Sonntag 15 h HBT
Rufzeichen: HB9W
Ort: Klubstation HB9W
Zugang:     Bei offenem Restaurant durch die Gartenwirtschaft
                  Nachts durch den hinteren Eingang bei der Barriere
Parkplätze: Bitte die hinteren Kies-Parkplätze benützen
 
Die Teilnehmer am letztjährigen H-26 haben diese Einladung per eMail erhalten. Weitere Operators sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Bitte tragt in der Doodle Liste (Link siehe unten) Eueren Wunschtermin ein als Operator oder als Second Operator. Es sollten immer mindestens zwei Personen in einer Schicht eingetragen sein. Falls dein Wunschtermin schon mehrfach belegt ist, bitte Meldung an mich damit die Planung ev. angepasst werden kann.
 
https://doodle.com/poll/7qaktf5tt6ff6cnu
 
Ich freue mich auf eine rege Teilnahme am diesjährigen H-26 Contest!
73 de Hans, HB9AHD
 

 


 


 


 


Satelliten-Jagd

 


 

10.04.2018

Ganz zu Beginn unseres EME-Projekts hat Edy, HB9FSE, auf WhatsApp die HB9W EME Projekt Gruppe eröffnet. Auch nach dem offiziellen Abschluss des Projekts herrscht da immer noch Berieb. So hat heute Walti, HB9DUO, Bilder von zwei nebeneinander aufgestellten portablen SAT Stationen gepostet, offenbar aus senem Garten. Links die Installation von Michi, HB3YZX, rechts seine eigene Station. Beide warten noch auf das erste komplette QSO über AO85 oder SO50...

Wer gerne Mitteilungen der HB9W EME Projekt Gruppe erhalten möchte, soll sich mit Edy, HB9FSE, in Verbindung setzen. 

HB9MTN, Edi

 

 


 


 

CW Einsteiger- bzw. Wiedereinsteiger-Kurs

Datum ist inzwischen durch Interessenten festgelegt:

14.04.2018, 09.30 - 12.00 Uhr

 


 

28.03.2018

Hallo zusammen,

Für den Einsteiger- oder Wiedereinsteiger-Kurs habe ich einen Doodle erstellt für zwei Samstag-Nachmittage von 14 bis ca. 17 Uhr.
Schreibt Euch bitte dort ein, wo es Euch passt. Wenn beide gehen dann bei beiden Daten.
Achtung: Das ist kein Morsekurs sondern eine Starthilfe für om die gerne mit cw qso’s machen möchten aber nicht mehr so ganz sicher sind.

  • CQ  Ruf allgemein
  • CQ Ruf für DX
  • CQ Ruf für bestimmtes Land
  • Wie antworte ich auf einen CQ Ruf
  • Ablauf beim contest
  • Die wichtigsten Abkürzungen für den CWisten.

Link zum Eintragen bei Doodle:

https://doodle.com/poll/behpbd4bpddmw5vr

Ich bitte Euch den Doodle bis spätestens 9. April 2018 auszufüllen,
da ich Frau Fischer mitteilen muss, an welchem Samstag-Nachmittag
wir bei ihr aufkreuzen.

Für Fragen stehe ich gerne an unserem April-Stamm vom 4.4. zur Verfügung.
73 de HB9BHL, Fritz + ++

 


 


Video zum Besuch von Frau Nationalrätin Natalie Rickli


08.03.2018



Unser Club Doku-Archiv besitzt seit dem 7. März 2018  zwei  BR-Disc mit dem Video zum Besuch von Nationalrätin Natalie Rickli vom 13. Febr. 2018.
Diese BR-Disc's werden von HB9BHL / Fritz verwaltet. Wer sich diese, ausschliessliche Club Dokumentation anschauen möchte, setzte sich bitte mit Fritz in Verbindung um ein Expl. auszuleihen. Voraussetzung ist natürlich ein BR-Player und am besten ein TV Flat-Screen.
Ich bitte auch die  festgelegten Bestimmungen zu beachten.

HB9BDG / René


 


 


VHF-Contest, vorläufiges Resultat:

05.03.2018

Trotz schwierigen Wetterverhältnissen konnte der 2 m Contest auf der Kyburg erfolgreich durchgeführt werden.


Erste Auswertung:

  • 297 QSO im Log
  • rund 91’000 Punkte (Km)
  • 10 Länder erreicht
  • ODX 749 Km nach Norddeutschland

73 de Hans, HB9AHD

 


 


Der VHF Contest läuft....

 

03.03.2018


Stimmungsbilder vom VHF Contest

Nach einem Augenschein vor Ort am frühen Vormittag hat sich HB9SQU, Peter, entschieden, den Funkwagen zum Reservoir bei der Kyburg zu fahren. Wie vorgesehen fand dann ab 12 Uhr HBT der Aufbau der Antennen statt. TL Hans, Michael, Walti, Hansruedi und Alex bauten auf, Edi mit XYL Heidi schauten zu, und pünktlich um 15 Uhr konnten Yves und Michael die erste Schicht übernehmen. (Bilder: HB9FSE, HB9AHD und HB9MTN)

HB9MTN, Edi
 

 


 


Definitive Einladung zum VHF-Contest

Nachtrag

02.03.2018

Das Wetter macht was es will ! hi

Falls der unerwartete Schnee bis am Samstag nicht wegschmilzt und wir den Funkwagen wider erwarten nicht aufstellen können passiert folgendes:

  • Samstag bis 10 h entscheiden wir ob der Funkwagen aufgestellt werden kann
  • bei zu viel Schnee findet der Contest in der Klubstation statt, Info per email
  • also bitte am Samstag die email ab 10 h checken bevor ihr losfährt
  • ich bin aber optimistisch, dass wir den Contest auf der Kyburg durchführen können

73 de Hans, HB9AHD

 


 


Einladung zum Mitmachen am 2m VHF Contest

Am 3. / 4. März 2018 findet der 2 m Contest auf der Kyburg (JN47IK) statt.

 

17.02.2018

Die Contest-Station wird am Samstag ab 12:00 HBT aufgestellt beim Reservoir oberhalb der Kyburg. Bitte Parkplatz von Winterthur kommend rechts (westlich) der Strasse benützen.

Helfer, OP, Besucher und Interessierte sind jederzeit herzlich Willkommen.

QTH: Kyburg beim Reservoir
(Koordinaten N 47° 27’ 01.70“ O 8° 44’ 38.24“)

Aufstellen: Samstag 3. März ab 12 h HBT
HB9AHD, BHW, JNJ, WNM und ev. weitere OM

Contest Zeit: Samstag 3. März 14 UTC (15h HBT)
Sonntag 4. März 14 UTC

Betrieb: Samstag 15 HBT bis ca. Mitternacht
Sonntag 8 HBT bis früher Nachmittag

Station: OG Funkwagen (bei zu viel Schnee findet der Contest in der Klubstation statt)
4 x 7 El. Yagi
IC 7100 Transceiver der OG
PA 400 W (Commander II der Säntis Crew)
Log: Saiga Contestsoftware


Hier kann der Einsatzplan eingesehen / heruntergeladen werden!

73 de Hans, HB9AHD

 


 

Hoher Besuch bei HB9W

Frau Nationarlrätin Natalie Rickli hört sich unsere Anliegen an

 

14.02.2018

zu Besuch in der Clubstation...

...und beim Anhören unserer Anliegen, vorgetragen durch HB9AZT, Markus. Bilder: HB9BDG, René

Eine ausführliche Würdigung des gelungenen Anlasses aus der Feder des USKA-Präsidenten HB9AMC, Willy Vollenweider, wird in den nächsten Tagen auf der USKA Homepage erscheinen. Die Präsentation von HB9AZT, Markus Schleutermann, kann hier eingesehen werden. Besten Dank, Markus!

HB9MTN, Edi

 


 


Die EME + Sattellitenstation HB9Q

Besuch vom 20.01.2018

 

22.01.2018

 


...anklicken für grosses Bild


Die Bodenstation in Reinach AG


Der Gastgeber (oben, 2ter von links) mit der beeindruckten Besucherschaar


Am 20.1.2018 folgten elf Funkamateure von HB9W der Einladung von HB9CRQ Dany Gautschi in die Clubstation HB9Q nach Reinach (AG).

Die angetroffene EME Station brachte auch erfahrene HB9er ins Staunen.
Nach einer Besichtigung der zwei Parabolspiegel, der 9 Element KW Yagi mit aufgesetzter 6m Band Yagi und diversen 80/160m Verticals, folgte die Überraschung im Inneren des Shacks.

Dort reihten sich futuristisch anmutende Monitore neben und übereinander, der Container-Raum hat mehr Ähnlichkeit mit einem Kontrollraum, als mit einem uns in HB9 bekannten Shack….

Dany erklärte uns die Einsatzmöglichkeiten der jeweiligen Parabolspiegel und deren Möglichkeiten anhand von vielen Beispielen und Erlebtem.

Als krönender Abschluss konnte jeder OM sein Rufzeichen in SSB (auf 23cm mit 1KW), als Reflektion vom Mond, selber mithören - unvergesslich.
 
Die wichtigsten Daten zur HB9Q Clubstation:
  • EME Betrieb als HB9CRQ seit: 1983
  • Gründung von HB9Q: 1998
  • Grundstückfläche:10'000 m/2 Industrieland
  • Grosser Parabolspiegel: 15.27m Durchmesser bestückt mit 2m/70cm und 1 KW.
  • Kleiner Parabolspiegel: 10m Durchmesser bestückt mit 23cm/1KW, 13cm/9cm/6cm/100W und 3cm mit 60W.

Hier ist ein innovativer, versierter und sehr erfahrener OM an der Arbeit,
der uns mit grosser Freude und Begeisterung wohl sein „Funkerlebenswerk“ vorstellte. Herzlichen Dank.
HB9FSE, Edy



Ich bin überwältigt! Über 50 Bilder haben HB9BGG, Marco, HB3YZX, Michael und HB9FSE, Edy, geschickt. Alle hier zu veröffentlichen, würde den Rahmen des News-Tickers sprengen. Die Auswahl fiel schwer. Vielen Dank!

HB9MTN, Edi

 


 


Vortrag über 3D-Druck zum Nachlesen

 

07.01.2018

 

Martin hat seinen Vortrag über 3D-Druck zur Verfügung gestellt, vielen Dank. Die Präsentation ist im Archiv zu finden bzw. direkt hier.

Beim vorgestellten 3D-Drucker handelt es sich um den Bausatz Vellemann VERTEX 8400, z.B. erhältlich bei Conrad. Ein Blick in die ausführliche Bauanleitung lohnt sich. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass der Zusammenbau zwar etwas Zeit und Geduld braucht, aber mit etwas Geschick problemlos zu bewerkstelligen ist. Besser kann man die Funktion eines 3D-Druckers nicht kennen lernen! Bei mir steht der Drucker seit ca. drei Jahren im Einsatz.

Was sagte doch Martin zum Schluss seines Vortrags: "ich würde ihn nochmals kaufen, aber nicht wieder",  was heisst, er bereut den Kauf nicht, aber den Zusammenbau braucht er nicht nochmals, dann wär's langweilig! Dieser Aussage kann ich mich nur anschliessen.

HB9MTN, Edi

 



HB9MVK, Kari, hat uns verlassen!

 

16.12.2017



Liebe Kollegen,

im Nachhinein fällt mir auf, dass ich Kari schon länger nicht mehr gesehen habe. Ich hatte keine Ahnung, dass es ihm nicht gut ging, vielleicht, weil ich mich mit seinem "danke, gut, und dir?" zufrieden gab, ohne nachzuhaken. Mein Fehler! Trotzdem möchte ich anregen, dass alle, die wissen, dass es einem unserer Freunde nicht gut geht, dies am Stamm kurz erwähnen. Damit niemand vergessen geht. Danke.

HB9MTN, Edi

 


 

XMAS-Contest

2. Dezember 2017, 07.00 bis 09.59 UTC, ein Kurzbericht von HB9BGP, Peter


08.12.2017

Da der Weihnachts-Contest  nur für 40 und 80 m sowie für Einmannstationen reglementiert ist, haben wir (Michael HB3YZX,  Peter HB9BGP und Thomas HB9GHT)  diesen in 3 Einzelschichten von je einer Stunde unter dem Clubrufzeichen HB2W in der Kategorie SSB bestritten. Die Bedingungen auf 80 m waren recht gut und die Anlage funktionierte tadellos. Lediglich der „Papagei“ streikte und so sendeten wir unsere CQ’s  eben live in den Äther. Auf 40 m war für uns praktisch „Tote Hose“. Nach kontrollierter Auskühlung der Endstufe liessen wir den Morgen mit einem Getränk im Tössrain ausklingen und genossen das gemeinschaftliche Erlebnis in unserer Clubstation. Resultat: 59 QSO auf 80, ein einziges auf 40m. Im Vergleich zu den Resultaten 2016 mit total 32 eingereichten Logs für SSB wären wir – unter genereller Weglassung der 40m-Verbindungen - auf dem 8. Rang gelandet.
Im nächsten CQW folgt noch ein ausführlicher Bericht  von HB9GHT.

HB9BGP

 


 


Öffentlichkeitsarbeit

Neu - ab 2018 jeweils am letzten Samstag des Monats

 

07.12.2017

Wegen zunehmenden Schwierigkeiten, die Clubstation jeweils jeden Samstag zu besetzen und Interessenten den Amateurfunk näher zu bringen, informiert HB9AHD, Hans, dass ab Januar 2018 die Besetzung nur noch jeweils am letzten Samstag des Monats stattfindet. Die Publikation im Landboten wird entsprechend angepasst.

HB9MTN

 


 


HOT-Party

Resultat gegenüber 2016 um 33% verbessert!

 

19.11.2017


Stimmungsbilder von der diesjährigen HOT-Party.

Anzahl QSOs im Log: 12
Beste Verbindung dieses Jahr (ODX) nach Dänemark mit OZ5DX

Homebrew zu OldTimer-Verbindung nach Watt bei Regensdorf mit HB9DFQ:


Homebrew-Station von Paul, HB9DFQ: Audion 0V1 und 2-Röhren TRX

Es war für einen nicht-CW-Menschen wie mich schon beeindruckend, wie die Operateure aus dem 6 kHz breiten Empfangssignal den richtigen QSO-Partner "herausfiltern" konnten. Beeindruckt hat mich auch das Tastspiel mit der Handtaste und besonders das handgeschriebene "dah-dit-daaaaah" von HB9BHW.


HB9ANF beim Interview mit HB9BGG
Bild: HB9BGP
Wir hatten Besuch von Hansjörg Spring, HB9ANF, von Medioline TV. Er hatte unseren Präsi Marco um ein Interview zu unserer OG gebeten. Wie ich als Beobachter herausgehört zu haben glaube, ist Hansjörg beinahe ein wenig beeindruckt von unseren Aktivitäten. Die positive Entwicklung der Zahl der Mitglieder, sowie die Verringerung des Durchschittsalters durch unser neues Mitglied Michael (Mike), HB3YZX, wurden gewürdigt.

HB9MTN

 


 


Transceiver YAESU  FT-847

...im Auftrag der OG zu Verkaufen

17.11.2017



KW / 2m / 70 cm Transceiver, Inkl. Mikrophon, Sehr guter Zustand

Preis CHF 400.--

 
Auskunft bei HB9AHD
hb9ahd@hb9w.ch

 


 


USKA Hamfest in Payerne

Bilder von HB9BGG, Marco

04.11.2017


USKA Präsident HB9AMC, Willy Vollenweider vor eindrücklicher Kulisse


HB9CN, Claude Nicollier, wird zum Ehrenmitglied ernannt

 


 


HOT–Party

(Home Brew & OldTime–Equipment Party)

 


04.11.2017
 
Homebrew and OldTime-Equipment-Party mit der legendären TL Funkstation unter dem Rufzeichen HB2W
 
Datum: Sonntag 19. November 2017
Zeit:  15 – 17 h UTC  (16 – 18 h HBT)

Ort: Klubstation
QRG: 3.550 MHz +/- qrm,  CW  (80 m Band)
Station: TL Jahrgang 1942
 
Link: http://www.qrpcc.de/contestrules/hotr-d.html
 
Interessierte OP melden sich bitte bei HB9AHD.
Jedermann ist herzlich eingeladen mit seiner (alten) Heimstation HB2W zu einem QSO zu verhelfen.
Aufruf CQ HOT, Rapport z.B.  599001/A  (HB2W arbeitet in der Klasse A)
Info während der Party auf dem OG Kanal 145.350 MHz oder dem HB9W Relais 439.150 MHz

73 de Hans, HB9AHD

 


 

Erfolgreicher Abschluss des EME-Projekts

Abschliessende Gedanken und Dank

24.09.2017

 

Nach erfolgreichem 1. SAT QSO am Samstag den 23.9.2017 dürfen wir das EME / SAT Projekt mit vielen neuen Erkenntnissen zufrieden abschliessen.


Für EME gilt, je mehr Antennengewinn und je mehr PA power desto grösser und schneller ist der Erfolg.


Für SAT Verbindungen sieht es etwas anders aus, z.B. hat HB9DUO mit seiner handlichen Ausrüstung (siehe Bild 3.8.17) die Satelliten gleich oder sogar noch etwas besser empfangen als in der Klubstation mit den grossen 2 m und 70 cm Antennen (siehe Bild 19.8.17)!


Schlussfolgerung für SAT:


    - automatische Antennen-Nachführung ist sehr wichtig
    - es genügen bereits relativ kleine Antennen
    - automatische Korrektur des Doppler Shifts wäre sehr wünschenswert spez. für SSB
    - auch hier gilt, Übung macht den Meister

 



 
Nach Abschluss der SAT Aktivitäten wurde das schöne Wetter ausgenutzt um gleich die Antennen abzubauen und den Originalzustand in der Klubstation wieder herzustellen. Herzlichen Dank den anwesenden OM für den spontanen Schlussspurt.


73 HB9AHD

 

Der Webmaster gratuliert der OG Winterthur zum erfolgreichen Teamwork. Herzlichen Dank an alle, die Bild- und Textmaterial zeitnah übermittelt haben. So war es möglich, den News-Ticker stets aktuell zu halten. Bitte weiter so, Texte und Bilder an hb9mtn@hb9w.ch 

73, HB9MTN

 


 


1. SAT QSO HB9W geschafft!

23.09.2.17


Es ist geschafft! QSO und Bild HB9AHD

 


 

 EME / SAT - Gemeinschaftsprojekt läuft aus!


08.09.2017

Das für 6 Monate geplante EME Projekt der OG Winterthur läuft per Ende September 2017 aus.
Bis dahin können noch EME und SAT QSO getätigt werden.

- EME beste Tage 11. bis 18. September 2017
- SAT jederzeit möglich
 
Und hier gehts zur PowerPoint Präsentation vom Monatsstamm 06.09.2017
 
73 Hans, HB9AHD
 

 


 


Herzliche Gratulation, HB3YZX!

07.09.2017

Michael, unser jüngstes OG-Mitglied, hat die HB3er Prüfung bestanden und inzwischen sein Call erhalten

 


Michael (15 J.) bei seinen ersten QSO’s auf der Klubstation HB9W,
unter kundiger Anleitung durch unseren technischen Leiter Hans, HB9AHD

 


 

Einladung Samstag 19. Aug. 2017, ab 12 h

Life Vorführung: EME und ev. Satelliten QSO

19.08.2017


Die 4 x 7 Element 2m EME Antenne, heute erweitert um 2 x 19 Element 70cm Yagis für Satelliten-Betrieb
17.08.2017

Liebe OG Mitglieder

Über unser EME Projekt ist hier laufend infomiert worden, siehe weiter unten. Hier eine kurze Zusammenfassung und ein Ausblick auf die nächsten Aktivitäten:

Stand des Projekts:

- Phase 1 mit parallaktischer Antennenaufstellung ist abgeschlossen

- Phase 2 mit 4 x 7 El. Yagi Antennen und Steuerung durch Azimut- und Elevations Rotor ist aktuell in Betrieb

- Phase 3 Satelliten Betrieb

Am Samstag 19. August montieren wir ab 9 h zwei 70 cm Antennen zusätzlich. Damit ist dann auch Satelliten Betrieb möglich.
Ab ca. 12 h bis 16 h werden wir in der Klubstation diese Betriebsarten für interessierte Mitglieder vorführen. Alle sind herzlich eingeladen sich ein Bild von diesem Betrieb zu machen.

Am Septemberstamm vom 6. Sept. 2017 resümieren wir dann über die Erfahrungen in diesem Projekt (eine praktische Vorführung von EME ist dann aber nicht möglich wegen ungünstiger Mond Konstellation).

73 Hans, HB9AHD

 


 

13.08.2017

Liebe Kollegen

Auf die Gefahr hin, bei euch offene Türen einzurennen, möchte ich auf eine Amateurfunk Seite hinweisen, die ich schon seit einiger Zeit regelmässig besuche und auch den wöchentlichen Newsletter abonniert habe.

Seit userer EME-Aktivität habe ich mich vermehrt mit den Betriebsarten JT-65 und WSPR beschäftigt. In der Newsletter-Ausgabe von diesem Wochenende ist ein ausgezeichneter Beitrag mit dem Titel "What a Zoo" von BX2ABT erschienen. Dieser beschäftigt sich mit der schnelleren Betriebsart FT-8, mit einem Link zu einem früheren Artikel zu JT-65, "JT65's Success".

Viel Spass wünscht HB9MTN, Edi

 


 


Auf zu neuen Ufern...

EME ist Routine, jetzt sind die LEO-Sattelliten dran!

03.08.2017


HB9DUO, Walti, führt am August-Stamm sein Satelliten-Equipment vor und stellt auch gleich einen Kontakt über den
L
ow Earth Orbit Satelliten AO-85 her. Arrow Antenne, 2m-70cm Splitter, Kenwood TH-D72E Crossband-Handy

 


 


 


 


EME zum Betrieb freigegeben!

19.06.2017

 

Liebe Kollegen


Mittlerweile sind beide Antennengruppen aufgestellt und zum Senden bereit.
Heute habe ich das aktuelle Stations setup getestet und mit der neuen PA und der 4 x 7 El. Gruppe wiederum ein erstes QSO mit S52LM ins Log bekommen. 

 


Folgende EME Stationselemente sind installiert (von unten links nach oben rechts):

 

  • Azimut Rotorsteuergerät der 4x7 El. Grupe
  • Elevations Rotorsteuergerät der 4x7 El. Gruppe (Auflösung 2,5° / Teilstrich)
  • PA Beko HLV-400 von HB9FLU, Output für EME 750 Watt
  • neben der PA steht der Vorverstärker von HB9SJE, ausgelegt für eine PA Leistung von > 1KW
  • auf der PA steht der Sequenzer von HB9SJE, steuert kontrolliert den Vorverstärker und die PA
  • darüber steht das Rotor Steuergerät für die parallaktische Antenne
  • auf dem Rotor Steuergerät (hier nicht sichtbar) die Antennennachführung mit dem Arduino-Programm von HB9MTN
 


Ausstehend ist noch die automatische Nachführung der 4er Gruppe. Hier sind die Rotor Steuergeräte elektrisch vorbereitet und können mit dem EA4TX Steuergerät verbunden werden, sobald die Software eingerichtet ist und läuft.


Alle Projektteilnehmer sind eingeladen, in der Klubstation eigene Erfahrungen mit EME zu sammeln. Je nach gewünschter Antenne, muss das entsprechende Koax Anschlusskabel am Vorverstärker (ANT) angeschlossen werden. Vorzugsweise sollte vorerst die parallaktische Antenne gewählt werden, weil wir in ca. einem Monat, wie mit Stephan vereinbart, den "Aufbau parallaktisch" abbrechen müssen. Die 4 x 7 El. Gruppe bleibt bis im September stehen.
 
Ab jetzt bis Ende Monat kommen wieder die guten Tage für EME, also bitte benützt die Gelegenheit. Ich werde erst ab dem 28. Juni wieder in der Gegend sein um ins EME Geschehen einzugreifen.


Viel Spass und Erfolg wünscht
Hans, HB9AHD

 


 

EME Phase2 erfolgreich gestartet!

10.06.2017

 


4 x 7-Element Yagis in Az/El Montierung. Bilder: HB9BGG, Marco, HB9AHD, Hans

Die 4 x 7-Element Gruppe steht und funktioniert! Sonnenrauschen 2dB. Tnx allen Helfern für den Einsatz.

73, HB9AHD, Hans

 


 


EME  -  erste QSO

Offizielle Liste der ersten Verbindungen über den Mond

 


....schon beinahe Routine, RX1AS in St. Petersburg geloggt! (Bild: HB9FSE, Edy)

28.05.2017

Liebe Kollegen

Wir sind erfolgreich mit dem praktischen EME Betrieb gestartet!
Bereits am Donnerstag glückte uns unverhofft die erste EME Verbindung mit S52LM (siehe unten).
Am Samstag, 27.05.2017 kamen nochmals vier Stationen ins Log:

- RX1AS
- DL1DWI
- ES3RF
- PA0JMV
 
Es waren viele OG Mitglieder in der Klubstation zu Besuch um mitzuerleben, wie sich unsere jungen Operator schnell in die Betriebsart JT65B eingearbeitet haben.
73 HB9AHD

 


 


Breaking News: HB9W führt erstes QSO über den Mond!

25.05.2017

 


Erster Signalrapport von S52LM. HB9W wird offenbar über den Mond gehört!
(Screenshot vom Stations-PC: HB9GFF,Yves)


...und HB9AHD kann die erste QSL-Karte ausfüllen! (Bild: HB9FSE, Edy)

Heute haben wir die parallaktisch montierte Anlage (Phase 1) anhand der Sonne justiert (siehe Bild) und abschliessend den Mond angepeilt. Offenbar waren unsere Überlegungen richtig und die Aufbauten recht ordentlich geplant! Obschon heute Mond und Sonne praktisch an gleichen Ort am Himmel standen und vom Neumond natürlich null und nichts zu sehen war, konnte nach kurzer Zeit das erste QSO geloggt werden.



Coni, HB9EFX beim Peilen der Sonne über den Boom (Bild: HB9BGG)
Wir treffen uns am kommenden Samstag, 27.05.2017, ab 10:00 HBT in der Clubstation für ausgedehntere Versuche. Dann werden Sonne und Mond am Himmel bereits etwa 30° voneinander entfernt sein.

Bitte installiert wenn möglich die LunaSolCal Mobile App, siehe Msg. vom 21.05.2017.

73, HB9MTN, Edi

 


 


Unser EME-Projekt tritt in die heisse Phase!


21.05.2017

Liebe EME Kollegen

Hier ein kurzer Bericht von unserem Treffen am letzten Freitag im Klublokal:

Bei Phase 1 des Projekts (parallaktischer Aufbau) ist alles bereit für einen ersten EME Versuch. Der Donnerstag, 25. Mai ist ein günstiger Tag gem. Vorhersage MMMonVHF. Jedoch sind Sonne und Mond (Leermond) an genau gleicher Position, was sicher nicht optimal ist. OM die Zeit und Lust haben, treffen sich wie folgt:

  •  Donnerstag, 25.05.2017 (Auffahrt!) von 10 – 14 h auf der Klubstation um zu prüfen ob die Antenne auch auf den Mond (Sonne) zeigt und wie sich das Sonnenrauschen anhört. Geräte und Software etc. können dann auch getestet resp. instruiert werden.
  • Ein echter EME Versuch ist am Samstag 27. 05.2017 ab 10 h geplant. Wer sich traut, kann vorbei kommen! hi

 
Phase 2: 4 x 7 El. Antenne (AZ/EL-Aufbau)

Team Mechanik: HB9GFF, EFX, DUO, FRI, AHD verstärkt durch CGE und BGG
Team Software: HB9FRJ, MTN, AHD

Die anstehenden Arbeiten werden gem. Auflistung in der beiliegenden Poer Point Präsentation ausgeführt. Das noch fehlende Material wird, wie besprochen, durch einzelne OM beschafft.

Als Steuerung für Az/El kommt das Interface von EA4TX zum Einsatz.

  • Anfangs Juni kann der Mast und die Antenne am Funkwagen der OG montiert werden (Termin voraussichtlich Samstag 10 Juni). Die Antennen werden zuerst noch von Hand gesteuert. Wenn die automatische Nachführung bereit steht, müssen dann lediglich die Steuergeräte ausgetauscht werden.

Bis bald

73 de Hans, HB9AHD


LunaSolCal APP


Diese App ist für Android, Windows und iPhone verfügbar und liefert alle für Phase 1 unseres Prpjektes benötigten Daten.

73, HB9MTN

 


 

Resultat H26

06.05.2017

 

Liebe Kollegen

Hier das Resultat für HB2W
Anz. QSO: 445
Punkte: 458’894
Länder: 47
Kantone: 91 (alle Kantone ausser NE gearbeitet)
 
73 de Hans, HB9AHD





Impressionen vom H26 / 2017

14.05.2017

 

hier einige Bilder, welche Coni, HB9EFX nachgeliefert hat:


am Steuer Paul, daneben Walti, HB9DUO, stehend Edy, HB9FSE und Hans, HB9AHD


Präsi Marco, HB9BGG, assistiert von Michael, der im August zur Prüfung gemeldet ist


am Fusspunkt der Titanex: Coni, HB9EFX, Rolf, HB9LAW und Walti, HB9DUO

 


 

01.05.2017


Wintereinbruch auf der Farneralp! Herzlichen Dank an Gastgeber Paul für seine Hilfe.
Bilder FSE,MTN



HB9EFX, Coni im Element



Der Zusammenbau der SteppIR verlangt höchste Konzentration von HB9DUO, Walti



Der Stolz der OG Winterthur: Mit Abstand der höchste je auf der Farneralp errichtete Fahnenmast.

 
HB9MTN

 


 

EME-Projekt: Antenne montiert

25.04.2017

Seit gestern ist der Mast wieder in Arbeitsposition, nachdem vergangene Woche die Antenne bei Schneegestöber montiert wurde.


Zeigt der Boom auf den Mond, braucht die Antenne nur noch mit 15° pro Stunde in einer Achse nachgeführt werden.
Häuptling Bonaconsa, HB9BGG, besteigt den Mast persönlich und nimmt letzte Feinarbeiten mit seinem Leatherman-Tool vor.

HB9MTN, HB9FSE




"Aufrichte" beim EME Projekt

12.04.2017

Heute hat sich die Gruppe "Parallaktische Montage" bei der Clubstation getroffen und den Gittermast parallel zur Erdachse ausgerichtet, d.h. die Rotorachse zielt exakt auf den Polarstern. So sieht's vorläufig aus:


Bild: HB9FSE, Edy

 

HB9MTN

 


 

H26 -  HELVETIA-Contest auf der Farneralp, Kanton SG

29./30.4.2017

07.04.2017

H26 Farneralp (SG) bei Wald ZH unter dem Call  HB2W

 


Zufahrt zum Parkplatz Chrinnen (rot), Fussmarsch zur Farneralp (gelb) Im Zentrum von Wald dem
Wegweiser "Zürcher Höhenklinik" folgen. NAVI: Chrinnen
(Siehe auch Hinweis vom vergangenen Jahr (25.03.2016) weiter unten)

 

 
Datum: 29. / 30. April 2017
Besammlung: 8:30 h Parkplatz Chrinnen  N 47.282000°   O 8.948420°  954 m.ü.M.
Conteststandort: Farneralp N 47.284727°   O 8.955871° 1160 m.ü.M.
Adresse: Farner 8636 Wald  Tel. 055 246 12 86
Stationsaufbau: ab 9 h
Call: HB2W
Kategorie: MOAB + CW + SSB  High Power
Contestbeginn: 13 UTC  =  15 HBT
Dauer: 24 h
 
Liebe Kollegen
Dieses email geht an alle OM die sich am Monatsstamm für den Contest gemeldet haben, letztes Jahr dabei waren oder sonst interessiert sind.
Vorläufige Teilnehmerliste: HB9AHD, AQW, BGG, BGP, BHW, (DKZ), DUO, EFX, FSE, GFF, LAW, MXU, ev. weitere
-----------------------------------
Info von HB9DUO:

Auf Farneralp ist der Platz reserviert. Wir haben auch die 6-8 Massenlager Schlaf-Plätze reserviert.

Antenne 10 15 20m           SteppIr 3 Element Mast usw.                      HB9DUO
Antenne
40 80 160m         Titanex Vertikal                                            HB9AHD, BHW, LAW
Antenne
40 80m                Langdraht                                                    HB9EFX
Funk Bus:                          voll ausgerüstet                                            HB9EFX
Logprogramm:                   UCX-Log                                                      HB9DUO

 Unser Vorschlag ist, dass wir uns um 08:30 Uhr auf dem Parkplatz Farneralp treffen und gemeinsam rauf fahren. Folgende Fahrzeuge können hochfahren der Bus von Coni und Hansruedi, mehr Autos möchten wir nicht hochfahren lassen, da die Fahrten beschränkt sind. OM’s die uns nachträglich besuchen kommen, müssen hochlaufen ca. 30 Min. Marsch.

-------------------------------------

Bei weiteren Fragen bitte Walti, HB9DUO (079 6677013) oder HB9AHD kontaktieren
73 de Hans, HB9AHD

Hans Wehrli
Taggenbergstrasse 55a
CH-8408 Winterthur
Tel. 052 222 40 48
mobile 079 278 42 17
h_h.wehrli@bluewin.ch
 


 


 


Amateurfunk und electronics4you an der ZHAW

 

29.03.2017


Junge Zuhörer im Banne der Amateurfunk-Vorführung

 

Vortrag Amateurfunk vom 28. März 2017 an der ZHAW

Über ein Dutzend junger Elektronik KursteilnehmerInnen von electronics4you haben sich am Dienstagabend an der ZHAW über Amateurfunk informieren lassen. Der Vortrag mit viel Humor von HB9SQU zeigte die Entwicklung der Kommunikation vom Mittelalter bis in die heutige Zeit auf.  Dabei kamen die Pionierleistungen der Amateurfunker hinreichend zur Geltung. Beim anschliessenden praktischen Betrieb einer Amateurfunkstation staunten die Schüler nicht schlecht, als wir über das Relais HB9W den Funkamateur Bruno, HB9HVF / Velomobil in der Nähe von Marthalen am Mikrophon hatten. Hansruedi, HB9BHW demonstrierte mit einer Station in Berlin ein CW QSO mit der schnellen elektronischen Morsetaste. Er wurde skeptisch beobachtet, wie er aus diesen Punkten und Strichen einen verständlichen Text hervorzauberte (siehe Bild). Das anschliessende SSB QSO auf 80m mit DJ8SB in Köln war leider zeitweise durch qrm gestört. Die sowieso schon schwierigere Verständlichkeit des SSB Signals machte es für die Zuhörer dadurch noch etwas komplizierter. Es hat Spass gemacht den interessierten Schülern den Amateurfunk näher bringen zu können. Herzlichen Dank allen Beteiligten, insbesondere dem Antennenbau Team.  

73 HB9AHD

 


 

DANKSAGUNG


07.03.17


Liebe Funkerkollegen von Horst
 
Vielen herzliche Dank für eure Karten mit den lieben Worten und der Teilnahme an der Trauerfeier! Das Funkhobby, die vielen Funkgespräche und eure Kameradschaft hat Horst so viel bedeutet.
HB3 YGV ist nun für immer verstummt.

Liebe Grüsse
Brigitta Steinhauser

 


 

VHF Contest Kyburg 2017

06.03.2017

Vorläufiges Resultat:

305 QSO und etwas über 100’000 Punkte!
ODX 749 Km nach Norddeutschland, insgesamt 11 Länder gearbeitet.

 HB9JNX, Thomas und HB9WNM, Paul, im Endspurt
Nach anfänglich harzigen Start, infolge unbekannter Störungen auf dem ganzen 2m Band, konnte das Ziel von 100K Punkten dank einem starken Endspurt doch noch erreicht werden. Zudem war uns der Wettergott für einmal gut gesinnt und der Contest konnte bei trockenem Wetter abgewickelt werden. Der angekündigte Föhnsturm war auf der Kyburg nur mässig spürbar. Herzlichen Dank an alle OP und Helfer für dieses tolle Resultat.

HB9AHD, Hans

 


 


Monatsstamm 05.04.2017, Kurzfilme über HB2W / HB9W


04.03.2017

Axel, HB9SJE hat mit seiner Drohne beeindruckende Video-Aufnahmen in 4 K gemacht.
Hans HB9AHD & Axel HB9SJE fragten mich, ob ich aus dem vorliegenden Videomaterial einen Videofilm schneiden könnte.
Ich habe es versucht und . . .

es liegen zwei Kurzfilme von je 11 Minuten Dauer vor:

Film 1:  HB9W-Team erstmals am SSB-Field Day 2016 unter HB2W 

Film 2:  HB9W Clubstation & Antenne einmal anders gesehen  


73, René / HB9BDG

 


 


Horst "Hösche", HB3YGV ist verstorben

28.02.2017


HB9AHD, Hans

 


 


Unser EME-Projekt

EME: 2m Funkverbindung  Erde – Mond – Erde

17.02.2017


Liebe EME Enthusiasten


Das grosse Interesse an einem temporären EME Betrieb aus der Klubstation hat mich überrascht und echt gefreut. Allerdings müssen wir uns bewusst sein, dass es noch einiges an Aufwand und Durchhaltewillen braucht bis wir das erste QSO ins Log eintragen können!
Die Voraussetzungen sind allerdings gut, weil schon einiges Material vorhanden ist:

  • - 4 x 7 El. Yagis vom 2m Contest
  • - Horizontal Rotoren
  • - Antennen Masten
  • - Funkgerät TS-2000 und 2 m PA-Beko 400 Watt, Modem SignaLink USB, PC
  • - EME Software JT65B  (aus WSJT gratis)
  • - Koax und Steuer Kabel

 
Was noch fehlt:

  • - Elevationsrotor
  • - Mechanisches H-Kreuz für 4 x 7 El. Yagis
  • - Steuerung für die Nachführung der Antennen
  • - Erfahrung im EME Betrieb
  • - ?

 
Die fehlenden Sachen müssen wir uns in der OG zusammen suchen. Bereits hat HB9BZG angekündigt, dass er einen massiven Satteliten Rotor für Az/El hätte. Ich habe einen leichten Elevations Rotor mit USB Interface. Wir müssen mal sehen was alles an fehlendem Material zusammen kommt und dann entscheiden, wie wir am besten zum Ziel kommen.
Als Dauer des EME Projekts stelle ich mir den Zeitraum zwischen März und September 2017 vor. Die grösste Herausforderung wird vermutlich die automatische Antennen Nachführung sein. Packen wir es an!  gl


73 de Hans, HB9AHD

 

 

Zur Einstimmung in die EME-Welt

Damit jeder sich mit dem Ziel - dem Mond - etwas näher auseinandersetzen kann, hier der Link zum Donload der VK2UM EME Planner Software. Damit kann die Mondbahn nach Eingabe der eigenen Daten im "Home Data Setup" in Echtzeit verfolgt werden. Der Reiter "EME Planner" erlaubt die Voraussage der Sichtbarkeit des Mondes vom eigenen und vom Standort der Gegenstation aus.

Besonders ewähnenswert scheint mir die Grösse des Mondes mit gerade einmal knapp 0.5 Winkelgraden im Verhältnis zum Öffnungswinkel unserer 4x7 Element Yagi von doch einegen Winkelgraden!

 



Viel Spass mit der Software wünscht
HB9MTN, Edi

....und hie noch ein weiterer Link zum "Leidensweg eines Mondsüchtigen". Der Beitrag stammt aus dem Jahr 2007, die darin enthaltenen Links sind nur noch teilweise gültig!

 

 


 


2 m VHF Contest: Contest-Call HB2W

Am 4. / 5. März 2017 findet der 2 m Contest auf der Kyburg (JN47IK) statt.

 

06.02.2017

Die Contest-Station wird am Samstag ab 12:00 HBT aufgestellt beim Reservoir oberhalb der Kyburg. Bitte Parkplatz von Winterthur kommend rechts (westlich) der Strasse benützen.

Helfer, OP, Besucher und Interessierte sind jederzeit herzlich Willkommen.

QTH: Kyburg beim Reservoir
(Koordinaten N 47° 27’ 01.70“ O 8° 44’ 38.24“)

Aufstellen: Samstag 4. März ab 12 h HBT
HB9AHD, BHW, JNJ, WNM und ev. weitere OM

Contest Zeit: Samstag 4. März 14 UTC (15h HBT)
Sonntag 5. März 14 UTC

Betrieb: Samstag 15 HBT bis ca. Mitternacht
Sonntag 8 HBT bis früher Nachmittag

Station: OG Funkwagen (bei zu viel Schnee findet der Contest in der Klubstation statt)
4 x 7 El. Yagi
IC 7100 Transceiver der OG
PA 400 W (Commander II der Säntis Crew)
Log: Saiga Contestsoftware

Der Provisorische Einsatzplan für die gemeldeten Teilnehmer ist hier zum Downloaden.

Weitere Informationen folgen vor dem Contest.

73 de Hans, HB9AHD

 


 

HB9MX, Kurt, ist gestorben!

20.01.2017

 

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der für unser Hobby so viel getan hat. ist nicht mehr.
Kurt, Du fehlst uns.
Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die uns niemand nehmen kann.

Yvonne, HB9ELF, Secretary SDXF
 

 

Die Abdankung findet statt am:
Freitag 27. Januar um 15:30 in der Kapelle des Friedhofes Rosenberg in Winterthur.

Es wird gebeten, keine Blumenspenden zu überbringen (die Asche wird später auf den Seychellen dem Meer übergeben).

Den Friedhof erreicht man ab Hauptbahnhof mit Bus N° 3 (Richtung Rosenberg) bis Haltestelle Friedhof (Abfahrt alle 7 Min.). Auch Parkplätze sind beim Friedhof vorhanden.

HB9AHL und HB9BGN

 


HB9MX, Kurt, hat neue Adresse

06.01.2017


Liebe Kollegen

Ich möchte Euch über die Situation von Kurt, HB9MX informieren.
Nach kurzem Spitalaufenthalt ist Kurt nun im Altersheim untergebracht.
Er ist noch geschwächt und manchmal leicht verwirrt durch all die Änderungen in seiner Umgebung.

Seine Adresse ist wie folgt:

Seniorenzentrum Wiesengrund
Wülflingerstrasse 7
8400 Winterthur

Zimmer 112 im 1.Stock
Tel Nr. 052 264 54 12 direkt
email wie gehabt; hb9mx@hb9w.ch

An seine alte Adresse am Strahleggweg wird er nicht mehr zurückkehren.

vy 73 de Hans, HB9AHD

 


 


IARU Region 1 UHF/Microwaves Contest, 1./2.10.2016

1. Rang für HB9AHD

16.12.2016

In aller Bescheidenheit hat uns Hans, HB9AHD, am Novemberstamm von den widrigen Umständen auf dem Säntis am zweiten Contest-Tag berichet. Was er damals wohl ahnte, aber noch nicht mit Gewissheit wusste, war das Abschneiden im ersten Rang für das Team HB9AHD ("Single Operator") und die Helfer HB9BHW, HB9DKZ und HB9JNX ("Chrampfer"). Die OG Winterthur gratuliert der ganzen Säntis-Crew zum tollen Ergebnis!
(Siehe Bericht im HBradio 6/2016, S. 25)

HB9MTN

 


 

The Bruce Kelley 1929 QSO Party

09.12.2016

Amerikanisches Pendent zur HOT-Party, mit der Bedingung, dass alle Geräte mit der Technik 1929 oder früher gebaut werden müssen!

 

www.antiquewireless.org/bruce-kelley-memorial-qso-party.html

http://www.amateurradio.com/1929-qso-party-weekends/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+amateurradiocom+%28AmateurRadio.com%29

 

Entdeckt im Newsletter http://www.amateurradio.com, einer empfehlenswerten Online-Publikation, die ich seit einiger Zeit abonniert habe.

HB9MTN, Edi

 


 


HOT–Party

(Home Brew & OldTime–Equipment Party)

 


21.11.2016

Erste Berichte von Teilnehmern:

 


Es war wiederum eine grosse Herausforderung mit der 74 Jahre alten TL-Funkstation QSO ins Log zu bekommen! Dank dem unermüdlichen Einsatz von HB9BHW an der Handtaste kamen neun Verbindungen zu Stande, erfreulicherweise mit mehr Punkten als im letzten Jahr. Fast wäre die Teilnahme an der HOT Party gescheitert, hat die Batterie beim Einschalten der TL doch nur noch 4 Volt geliefert. Dank der schnellen Hilfe von Stephan Wieser, mit seinem 6 Volt Ladegerät, konnte die Batterie kurzfristig nachgeladen werden. Sehr gefreut hat uns der Besuch von mehreren Sektionsmitgliedern während dem Contestbetrieb.

HB9AHD, Hans


Die HOT Party machte viel Spass.
Mein wichtigstes Ziel war ein QSO mit HB2W.
Dies gelang schon nach kurzer Zeit, weil das Signal sehr stark und unverkennbar war. (599+20dB !)
Congrats dem Hans HB9AHD und seinen Helfern.
Bin gespannt wie viele QSO sie machten.

Ich schaffte 18 QSO trotz Ausfall meiner elektronischen Taste. (FT-101B mit 40Watt und ETM3 am 80m Dipol)
Danach war Brass-Pounding angesagt!
Etwas störend waren der DOK Contest der deutschen Amateure.

HB9BGG, Marco

 

04.11.2016
 
Homebrew and OldTime-Equipment-Party mit der legendären TL Funkstation unter dem Rufzeichen HB2W

Zum Einsatz kommt erstmals das in Zofigen erstandene NF-Filter:

 
Datum: Sonntag 20. November 2016
Zeit:  15 – 17 h UTC  (16 – 18 h HBT)

Ort: Klubstation
QRG: 3.550 MHz +/- qrm,  CW  (80 m Band)
Station: TL Jahrgang 1942
 
Link: http://www.qrpcc.de/contestrules/hotr-d.html
 
Interessierte OP melden sich bitte bei HB9AHD.
Jedermann ist herzlich eingeladen mit seiner (alten) Heimstation HB2W zu einem QSO zu verhelfen.
Aufruf CQ HOT, Rapport z.B.  599001/A  (HB2W arbeitet in der Klasse A)
Info während der Party auf dem OG Kanal 145.350 MHz oder dem HB9W Relais 439.150 MHz

73 de Hans, HB9AHD

 


 


Antrag auf Änderung der USKA Statuten

01.11.2016

 

Die UHF-Gruppe der USKA wünscht eine Korrektur der nagelneuen Statuten der USKA: Der Präsident soll nicht, wie neu vorgesehen, durch die Delegiertenversammlung, sondern wie bisher durch alle Mitglieder gewählt werden.

Hier der Link zum Antrag. Bitte zur Vorbereitung für die Behandlung in unserer OG studieren. Näheres am nächsen Stamm.

Euer Präsi, HB9BGG, Marco

 

 


 



Amateurfunk an der ZHAW (am "Tech")

 



4.10.2016

Der zweimal im Jahr an der ZHAW (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften) durchgeführte Kurs «Electronics4you» zeigt Jugendlichen die Welt der Elektronik. Anhand konkreter Projekte sollen sie Interesse und Freude an der Technik und deren Anwendungen bekommen. Mitglieder der USKA Sektion Winterthur hatten am Dienstag 4. Oktober 2016 Gelegenheit, 11 Schülern die Faszination des Amateurfunks näher zu bringen. Unter der Leitung von HB9SQU wurde eine FD-4 Antenne aufgehängt und die Funkstation Kenwood TS-50 aufgestellt. Nach der theoretischen Einführung durch HB9SQU konnten HB9BHW und AHD (s.Bild) den Schülern den praktischen Betrieb einer Funkstation in CW und SSB vorführen. Eine tolle und für die Schüler sehr gut verständliche FM Verbindung konnte über das HB9W Relais mit Hanspeter, HB9PZM demonstriert werden.

73 HB9AHD
 


SSB - Field Day 2016

HB2W/p

Vorläufiges Ergebnis: 702 QSOs

04.09.2016


HB9BHW; Hanruedi, und HB9LAW, Rolf beim Abstimmen der Titanex auf 160m


HB9EFX, Coni, im Kampf mit dem Hex-Beam, Präsi HB9BGG, Marco, am Ort des Geschehens

Update HB9MTN

 

Am Wochenende vom 3./4. September 2016 beteiligt sich die USKA Sektion Winterthur zum ersten Mal am SSB - Field Day. Die Contest-Station wird am Samstag ab 9:00 HBT auf dem freien Felde, 250 m westkich des Restaurant Tössrain aufgestllt.

 




Helfer, OP, Besucher und Interessierte sind jederzeit willkommen! Hier die Details!

73, HB9AHD, Hans
 


 

Willi Heusser, HB9CJB SK

04.08.2016


Unser Präsi, HB9BGG, Marco teilt mit, er nehme an der Trauerfeier teil und hoffe auf zahlreiche weitere Teilnehmer.
Der Webmaster bemüht sich um ein Bild von Willi und hofft auf einen Lebenslauf zur Veröffntlichung.

HB9MTN, Edi




Walk-In Cinema am Minigolfanlass

16.07.2016


bitte beachten, der Film läuft ab 17 Uhr, nicht 14 Uhr,

da das Restaurant nur für uns erst 16 Uhr öffnet!

73, HB9BDG, René


Besuch ELZ Schutz und Rettung

05.07.2016

Liebe Kollegen

Beiliegend Fotos von gestern Abend. Ihr könnt sie auch in höherer Qualität von mir kriegen wenn gewünscht.

 



Das Echo war sehr gut und ich glaube, die meisten sind auf ihre Kosten gekommen. Was mir sehr gut gefallen hat ist die Tatsache, dass wir es geschafft haben, die Mitglieder von drei Vereinen zu 'vereinen'.

Vy 73 de HB9LBC, Christoph Isler

 

 

 

 


 

HB9MX, Kurt, 90 Jahre jung!

 

17.06.2016

 

Lieber Kurt

Zu Deinem heutigen Geburtstag gratulieren Dir alle Deine alten und jungen Kollegen ganz herzlich. Bleib weiterhin gesund und geniesse die kommenden Jahre!

Wie die Bilder von Marco, HB9BGG beweisen, liess es sich der frischgebackene Präsident der USKA nicht nehmen, dem Jubilar die Aufwartung zu machen und eine nicht alltägliche Urkunde zu überreichen.

Gratuliert haben bei einem feinen Mittagessen im Restaurant Gutschick HB9AMC, Willy, HB9JOE, Andreas, HB9AHL, Willy und HB9BGG, Marco.

HB9MTN, Edi

 


 


An alle Schlüsselbesitzer der Klubstation HB9W

 
12.05.2016

Liebe Kollegen

1. Frühlingsputz am 28. Mai 2016,  9:30 bis 12 h

Sicher habt ihr die Ankündigung zum Frühlingsputz der Klubstation weiter untenbereits gesehen. 
Bitte melde Dich für diesen Einsatz

2. Öffentlichkeitsarbeit in der Klubstation

Jeden Samstag von 14 –16 h ist die Klubstation von einem oder mehreren OM besetzt um Besuchern Auskunft über unser schönes Hobby zu geben. Werbung für den öffentlichen Zugang in unsere Klubstation wird im Landboten jeden Samstag in der Rubrik AGENDA angezeigt. Der Besucher vom letzten Samstag kam aus dem Zürcher Oberland und hat die Information über unsere Öffentlichkeitsarbeit im Internet gefunden. Viele potentielle und interessierte Besucher haben im Hinterkopf, dass immer am Samstagnachmittag die Station zu besichtigen ist. Darum ist es sehr wichtig, dass wir jeden Samstag vor Ort sind und die Station immer besetzt ist.
In den letzten Jahren sind HB9MX und HB9BGN jeweils spontan eingesprungen, wenn sich niemand für den Einsatz eingeschrieben hat. Diese beiden Oldtimer gehen beide gegen die 90 Jahre zu und dadurch ist leider auch ihre Mobilität altersbedingt mehr und mehr eingeschränkt. Darum suche ich unter den Schlüsselbesitzern nach OM, die die Aufgabe von HB9MX und HB9BGN übernehmen können. Bitte melde dich bei mir, wenn Du für Spontaneinsatz in der Klubstation bereit bist.
 
Um Spontaneinsätze möglichst gering zu halten, ist es wichtig, dass auf dem Doodle im Voraus genügend Reservationen eingetragen sind.
Aufruf an alle Schlüsselbesitzer:
 

*** Reserviert Euch den Einsatz in der Klubstation frühzeitig ***

http://doodle.com/poll/sxkfx85shbvfmed8
 
Ich zähle auf Euch! Wir müssen unsere Hobby noch besser bekannt machen um so neue Amateurfunker zu gewinnen.
73 de Hans, HB9AHD

Tel. 052 222 40 48
mobile 079 278 42 17

 


 

10.05.2016


"Gut zum Druck" unserer brandneuen Contest-QSL-Karte

73, HB9AHD, Hans

 


 


Frühlingsputz HB9W Klubstation

Samstag 28. Mai  von 9:30h bis ca. 12h

 
08.05.2015


Für den Frühlingsputz der Klubstation haben sich am letzten Monatsstamm die folgenden OM spontan zum Helfen bereit erklärt:
HB9FKM, HB9CGE, HB9FRI, HB9FRJ

Wir brauchen noch einige zusätzliche Helfer, bitte meldet Euch!
Der Frühlingsputz ist auch eine gute Gelegenheit für Klubstation-Schlüsselbesitzer, die sich ja verpflichtet haben zweimal im Jahr bei Öffentlichkeitsarbeit, Contest oder sonst einer Aktivität in der Klubstation mitzumachen.
 
Die anstehenden Arbeiten sind von 5-6 OM in der vorgesehenen Zeit gut zu erledigen

Arbeiten aussen am Container:
- Dach und Ablaufrinnen von Laub befreien
- Wände abreiben und von grünem Moos befreien
- Rollläden und Fensterrahmen reinigen
- Sträucher schneiden und Umgebung säubern

Arbeiten Innen:
- Lampen reinigen
- Wände und Boden abwaschen
- Geräte abstauben und Tische reinigen
- Fenster reinigen innen und aussen
 
Reinigungsgeräte, Putzlappen etc. werden von uns mitgebracht. Selbstverständlich könnt Ihr auch Euer persönliches Putzgerät oder ev. auch eine kleine Leiter mitbringen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn viele kommen können und wir so die anstehenden Arbeiten locker bis am Mittag fertig erledigt haben.
 
Hans, HB9AHD und Helen HE9HWW
hb9ahd@hb9w.ch

 


 


Mithilfe bei Pfadilager 23.07. - 06.08.2016

 

07.05.2016

Serafin, HB9FRJ und Martin, HB9FRI bitten um allfällige Mithilfe beim Aufbau und Betrieb der Funkstation HB9JAM

 




Das vorläufige Resultat des H26 ist wie folgt:

 

25.04.2016

636 QSO's
175'272 Punkte
96 Kantone, jeden mindestens einmal gearbeitet

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer!

73, HB9AHD, Hans





"H26" Helvetia-Contest wird wetterbedingt in der Clubstation,

statt auf der Farneralp durchgeführt!

 




Es Geht los: Hans, HB9AHD und Edy, HB9FSE im Einsatz unter HB2W
(Bilder: HB9MTN)


...etwas später: Präsi Marco, HB9BGG, wird durch den technischen Leiter HB9AHD
in die Finessen der Clubstation eingeweiht und erhält den Schlüssel.
(Bild: HB9FSE)

21.04.2016

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Unter dem Betreff "H26" findet Ihr in Eurer Mailbox eine Mitteilung von HB9DUO mit den neuen Koordinaten für den Helvetia-Contest 2016.

Leider spielt uns der Wettergott erneut einen Streich bei einem Funk-Anlass! Aber Sicherheit geht vor. Coni's Funk-Blitz und der Alpweg zur Farneralp bei angesagtem Schnee passen schlicht nicht zusammen. 

Wir freuen uns auf einen hoffentlich frühlingshaften "H26" 2017!


HB9MTN, Edi

 


 


HB2W Contest Call zugeteilt!

 

14.04.2016

 

Liebe Kollegen

Das BAKOM hat der USKA Sektion Winterthur für den ausschliesslichen Gebrauch in Contesten das Call HB2W zugeteilt. Somit werden wir erstmals am Helvetia (H26) Contest von der Farneralp unter diesem Rufzeichen in die Luft gehen.

HB9MTN, Edi

 

 

 


 

Amateurfunk an der ZHAW (am "Tech")


05.04.2016

Der zweimal im Jahr an der ZHAW (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften) durchgeführte Kurs «Electronics4you» zeigt Jugendlichen die Welt der Elektronik. Anhand konkreter Projekte sollen sie Interesse und Freude an der Technik und deren Anwendungen bekommen. Mitglieder der USKA Sektion Winterthur hatten am 5. April 2016 Gelegenheit, den Schülern die Faszination des Amateurfunks näher zu bringen. Unter der Leitung von HB9SQU und der tatkräftigen Mithilfe von HB9LAW und HE9EZE wurde eine FD-4 Antenne aufgehängt und die Funkstation IC-7100 aufgestellt. Nach der theoretischen Einführung durch HB9SQU konnten HB9BHW (s.Bild) und AHD den Schülern den praktischen Betrieb einer Funkstation in CW und SSB vorführen. 

73 HB9AHD

 


 


"H26" HELVETIA-Contest auf der Farneralp

23/24. April 2016



Blick gegen Süd-Süd-Osten mit Glärnisch in der Bildmitte

 

25.03.2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Der diesjährige Austragungsort wird die Farneralp (SG) sein. Coni, HB9EFX, stellt seinen "grünlichen" Funk-Blitz nebst Antennenpark von 80m bis 6m zur Verfügung. Dieser Standort ist den Mitgliedern der Flughafenrunde seit einigen Jahren bekannt und hat sich sowohl in funktechnischer, als auch in gastlicher und kulinarischer Hinsicht hevorragend bewährt.



...und auf dem Farner wimmelt es von grossen und kleinen Viechern
Die Fahrneralp ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt und Margrit und Paul, das Wirtepaar, ist sowohl bei Funkern, als auch Nicht-Funkern berühmt für die herzliche Gastfreundschaft. Die Farneralp ist zu Fuss in etwa einer halben Stunde erreichbar über eine Alpstrasse (Fahrverbot!) ab dem TCS-Parkplatz Chrinnen. Coni und DUO-Walti haben eine Fahrerlaubnis und sind bereit, für Behinderte einen Shuttle-Service anzubieten. Faule gehen einfach etwas langsamer!



Es besteht auch eine Übernachtungsmöglichkeit im Gasthaus.

Weitere Angaben folgen.
Auskünfte erteilen Coni, Walti oder Hans

hb9efx@hb9w.ch
hb9duo@hb9w.ch
hb9ahd@hb9w.ch


HB9MTN, Edi 

 

 



2m VHF Contest Kyburg

5./6. März 2016

08.03.2016

Liebe Kollegen

Trotz dem Winterwetter hat es Spass gemacht, oder nicht?
Auf jeden Fall haben wir die Aufmunterungen mit Kaffee und Nussgipfel gerne angenommen.
Insgesamt sind 242 QSO ins Log gekommen mit Total 75’409 Punkten. ODX war DG7TG in Norddeutschland mit 721 Km.

Vielen Dank allen Teilnehmern und bis zum nächsten Contest.

73 de Hans, HB9AHD




06/07.03.2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Die Station ist im Schneetreiben aufgebaut worden und der Contest ist in vollem Gange:


In der ersten Schicht aktiv sind HB9DKZ, Hans-Jörg und HB9DUO, Walti, überwacht durch HB9AHD, Hans.


....und weiter gehts, bis gegen Mitternacht mit AHD, FSE (Bilder), BHW und JNJ


.....und am Sonntag die Mini-Peilübung auf dem First mit Marco, Serafin und Martin (Bild AHD)
HB9MTN, Edi



08.02.2016


Liebe Kolleginnen und Kollegen

Am 5. / 6. März 2016 findet der 2m Contest auf der Kyburg (JN47IK) statt.
Die Contest-Station wird am Samstag ab 12:00 HBT aufgestellt beim Reservoir oberhalb der Kyburg. Bitte Parkplatz rechts (westlich) der Strasse benützen.
Besucher, Helfer, OP und Interessierte sind jederzeit herzlich Willkommen.

Detaillierte Unterlagen hier zum Lesen oder Herunterladen.

HB9AHD, Hans


Daisy Fluck, HE9ZIZ SK

Die wohl charmanteste "Schwarzfunkerin" aller Zeiten ist nicht mehr unter uns!

 


Bild: HB9BDG
12.02.2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Heute Nachmittag hat ein stattliches Trüppchen aus unserer OG an der eindrücklichen, würdigen, aber beinahe munteren Abdankung in der Friedhofkapelle Rosenberg teilgenommen.
Anwesend waren HB9MX, AHD, BGN, BGP, BHW, DCE und MTN mit Heidi.

Peter, HB9BGP hat Kurt, HB9MX zum Leben von Daisy befragt und folgenden Nachruf für HBradio verfasst:

Daisy Irma Fluck-Borloz lebte während vielen Jahrzehnten mit ihrem Mann Gusti HB9BKK an der Frauenfelderstrasse in Oberwinterthur. Daisy stammte aus dem Welschland, wo auch Gusti einige Jahre bei der Batteriefabrik Leclanché arbeitete. Daisy und Gusti hatten einen Sohn, der leider bereits im jugendlichen Alter verstarb.

In ihrer Freitzeit gingen Daisy und das SAC-Mitglied Gusti gerne auf Bergwanderungen, vor allem auch ins Alpsteingebiert. Gusti HB9BKK hatte sich erst im Alter von über 70 Jahren mit Unterstützung durch Kurt Bindschedler, HB9MX an die Amateurfunkprüfung gewagt und pflegte sein Hobby bis ins hohe Alter.
 
Nach dem Tod ihres OM widmete sich Daisy weiterhin als Höramateurin dem Amateurfunk. Sie verfolgte intensiv die Aktivitäten der USKA Sektion Winterthur, besuchte die Amateurfunker während den Contests und war oft auch Gast bei HB9O in Luzern. Am jährlich durch die Sektion Winterthur durchgeführten Peil-Event mit Minigolf war sie immer dabei. Eine ihrer Spezialitäten aber war das tägliche Zuhören am legendären "QSO des cheveux gris" auf 80 m und sie nahm auch gerne an den QSO visue dieser OM teil.
 
Nebst dem Amateurfunk engagierte sich Daisy im Lancia-Klub Schweiz und war auch selbst rasante Lancia-Fahrerin.
 
Die noch von ihrem OM erstellte Amateurfunkanlage mit Aussenantenne war noch bis zu ihrem Umzug ins Heim Papillon vor einem Jahr in Betrieb.

Besten Dank den beiden Verfassern!


HB9MTN, Edi

 



Willi Vollenweider, HB9AMC, ist neuer USKA-Präsident!

 

30.01.2016

Liebe Kolleginen und Kollegen

Eben erreicht mich die erfreuliche Mitteilung, dass unser Ehrenmitglied Willi Vollenweider, HB9AMC, zum neuen USKA Präsidenten gewählt worden ist. Unsere OG ist damit recht gut in den höchsten USKA-Gremien vertreten:

 

HB9AMC  Präsident

HB9JOE  Kassier

HB9AHL  Leiter der Geschäftsstelle a.i., Redaktion HB Radio

HB9CET  Bandwacht

 

Wir gratulieren Willi zu seiner Wahl und wünschen ihm und seinem Team ein gutes Händchen zum Wohle des Amateurfunks in der Schweiz!

HB9MTN, Edi

 

 

Liebe OM's,


heute den 30. Januar 2016 wurden die eingegangenen Stimmzettel durch die Vertreter der GPK,
Daniel Venzin HB9DQK und Max Rüegger HB9ACC, ausgezählt.
Die Resultate präsentieren sich wie folgt:


Anzahl stimmberechtigter USKA Mitglieder: 3126
Eingegangene Stimmzettel: 1118
Ungültige Stimmzettel: 11
Gültige Stimmzettel: 1107
Stimmbeteiligung: 34.5 %


Leere Stimmzettel:                                             5 (0.5 %)
Stimmen für Willi Vollenweider, HB9AMC:    628 (56.7 %)
Stimmen für Olivier Stampfli, HB9EUF:         474 (42.8 %)


Als neuer USKA-Präsident (ab Delegiertenversammlung 2016) ist gewählt:
Willi Vollenweider HB9AMC


Die GPK gratuliert dem neu gewählten Präsidenten zur ehrenvollen Wahl.


vy 73 de Max / HB9ACC

 

 

 


 

Neue Ausland-Posttaxen

21.01.2016

Als QSL Manager ist man sich an einiges gewohnt, aber diese Woche hat mich unsere Post doch wirklich überrascht, haben sie doch klamheimlich die Porto Taxen für Briefe ins Ausland erhöht und zwar ab dem 1.Jan.2016 . Es wurde kaum oder nur spärlich,hauptsächlich für die Firmen, kommuniziert, der Privatkunde hat das nicht mitgekriegt.
Vielleicht ist es für den einen oder andern OM nützlich, falls QSLs auf dem direkten Wege eingefordert werden wollen.
Die Taxen sind wie folgt:

Europa Priority bis Format B5, 2cm Dicke:                                     übrige Länder:
1-20g      neu CHF    1.50                                                                       CHF    2.00
21-50 g                     2.60                                                                                   3.80
51-100g                    3.70                                                                                   5.00   
 
Europa Economy bis Format B5, 2cm Dicke:                                   übrige Länder:
1-20g       neu CHF   1.40                                                                        CHF    1.70
21-50g                      2.20                                                                                    2.80 
51-100g                    2.90                                                                                    3.60       
 
Das sind so die gängisten Formate und Gewichte für unsere Briefe für den weltweiten Versand der QSLs.
   
73 de Hans-Jürg, HB9DKZ

 


 


Grönland-Vortrag verschoben auf 3. Februar

07.01.2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Infolge Krankheit des Referenten Franz, HB9CCQ, musste kurzfristig ein Ersatzprogramm zusammengestellt werden. Die Kurz-Vorträge
Eigenbau KO versus China-Bausatz zum Preis einer Pizza von Marco, HB9BGG und Loop Projekt mit Arduino und Big Easy Driver von Edi, HB9MTN
sind im Archiv veröffentlicht.

Wir wünschen Franz baldige Genesung nicht, ganz ohne Eigennutz!

HB9MTN, Edi

 

Öffentlichkeitsarbeit HB9W

31.12.2015

Liebe Funkerkollegen
Ihr habt Euch 2015 aktiv an der Öffentlichkeitsarbeit in der Klubstation HB9W engagiert, herzlichen Dank!
Für 2016 habe ich einen Doodle vorbereitet, der den folgenden neuen Link hat:
 
http://doodle.com/poll/sxkfx85shbvfmed8
 
Ich freue mich auch im neuen Jahr wieder auf eine rege Beteiligung an der wichtigen Öffentlichkeitsarbeit für den Amateurfunk.
Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Euch
Hans, HB9AHD (techn.Leiter HB9W)
 

Hans + Helen Wehrli
Taggenbergstrasse 55a
CH-8408 Winterthur
Tel. 052 222 40 48
mobile 079 278 42 17
h_h.wehrli@bluewin.ch

 


 


Kommunikationsprobleme in Grönland

 

22.11.2015

Liebe Kollegen

Anlässlich der Fachtagung der Swiss-ARTG kamen HB9SJE, Axel und HB9AHD, Hans mit HB9CCQ, Franz ins Gespräch und Thema war, was beim Funk so alles schiefgehen kann. Offenbar waren Kurt's Erzählungen so interessant, dass die Beiden Kurt um ein Referat bei uns in der OG baten.
Kurt hat zugesagt und wird uns am 6. Januar 2016 über seine Erlebnisse in Grönland berichten.

Einige Punkte aus seinem Referat:
  • Bilder von Grönland mit entsprechenden Erklärungen, inklusive Funkprobleme
  • Wie man auf 2m VHF auch mit 11-Element und 25W bei flachem Gelände keine 80 km über Inlandeis überbrücken kann
  • Die Überheblichkeit eines Funkamateurs und wie er das bei -30°C büssen musste
  • Flug mit einer amerikanischen Hercules C-130 zum höchsten Punkt in Grönland um die Antennen zu überprüfen
Lassen wir uns überraschen!

73, HB9MTN, Edi

 


 


Home Brew & Oldtime-Equipment Party

 

05.11.2015

Home Brew & Oldtime – Equipment Party  (HOT – Party)
 
Datum: Sonntag 15. November 2015
Zeit:  15 – 17 h UTC  (16 – 18 h HBT)
Ort: Klubstation HB9W
QRG: 3.550 MHz +/-  CW  (80 m Band)
Station: TL Jahrgang 1942
 
Link: http://www.qrpcc.de/contestrules/hotr-d.html
 
Interessierte OP melden sich bitte bei HB9AHD.
Jedermann ist herzlich eingeladen mit seiner Heimstation der Klubstation HB9W zu einem QSO zu verhelfen.
Info während der Party auf dem OG Kanal 145.350 MHz oder dem HB9W Relais 439.150 MHz
73 de Hans, HB9AHD

 


HB9EUF empfiehlt sich für das USKA-Präsidium

07.10.2015

Von HB9EUF, Olivier, habe ich folgendes Mail erhalten:


Salut Edi,

Besten Dank für das interessante Gespräch mit Dir. Wie besprochen, stehe ich für das Vorstellen meiner Person vor Ort bei Euch gerne zu Verfügung.

Ich habe mich als Kandidaten für das Amt zum Präsident der USKA beworben und habe 43 Windungen auf meiner Spule.

Wie bereits erwähnt, bin ich bei den Sektionen Freiburg und Neuchâtel Litoraire Aktivmitglied.

Einen Einblick über meinen „Shack“ ist hier ersichtlich: https://www.qrz.com/db/HB9EUF

Meine geschäftlichen Aktivitäten und  Kontakte sind hier ersichtlich: https://ch.linkedin.com/pub/olivier-stampfli/99/4b3/771

 
Kontakte:
D-Star                  7528
HF                        14.317 Mhz (Ausland Schweizer Runde)
Skype                   olivierstampfli
Mobile                  079 / 301 64 64
Email                    hb9euf@uska.ch

 
73 de HB9EUF Olivier Stampfli


Hier die Links  zur Wahlempfehlung der Sektion Neuenburg, sowie zum ausführlichen Bewerbungsschreiben.

HB9MTN, Edi

 


 


Antennentag in Stein am Rhein abgesagt!

04.10.2015

Liebe Kollegen

Leider hat uns das Wetter einen Streich gespielt! Wann der Event durchgeführt werden kann, ist noch völlig offen. Jedenfalls wird ein neuer Termin umgehend hier im NewsTicker angekündigt werden.

73, HB9DUO, Walti, und HB9MTN, Edi


Vortrag von HB9SQU and der zhaw

24.09.2015

Liebe Kollegen


Hier ein Bild anlässlich des ufb Vortrages von HB9SQU an der zhaw vom letzten Dienstag:


Dieses Jahr haben erfreulicherweise alle Schüler an der Vorführung der Funkstation teilgenommen.
Verbindungen via Relais in FM und D-Star sowie SSB Sprechfunk und CW konnten von HB9AHD und HB9BHW vorgeführt werden.


73 de Hans, HB9AHD

 



Antennentag in Stein am Rhein, 4. Oktober 2015

07.09.2015

Liebe Kollegen

Dies ist der erste gemeinsame Anlass zusammen mit der Flughafenrunde. Jährlich hat die Flughafenrunde am ehemaligen QTH unseres neuen Kassiers und amtierenden Präsidenten der FHR, HB9DUO, Walti, beim Fugplatz Speck in Fehraltorf einen Antennentag abgehalten. Nach seinem Umzug nach Wislig (für Aussenstehende Weisslingen) fällt diese Möglichkeit weg.

Schon letztes Jahr veranstalteten wir einen Testlauf in Stein am Rhein, meinem Sommer-QTH (HB9MTN/P). Der Ort ist brauchbar, grosse Wiese mit Bäumen "hoch wie Kirchtürme" (gemäss HB9BGG, Marco), Gas-Grill und riesiger Holz-Grill, Sitzgelegenheiten, wie es sich für einen Picknick-Platz gehört. HB9EFX, Coni, wird voraussichtlich seinen Swiss Army Funk Blitz auffahren, HB9KNV, Werner, seinen Messgrätepark. Bringt Eure Antennen mit, zum Aufstellen, Testen, Ausmessen und Ausdiskutieren!

Es braucht keine Anmeldung. Wer kommen möchte, ist herzlich eingeladen, mit oder ohne Begleitung. Das bedingt allerdings, dass jeder Speis und Trank selber mitbringt, wie zu einer Feuerstelle im Wald.

Und so findet Ihr mein QTH:

Die Adresse ist Espiweg 33, 8260 Stein am Rhein. Für's Navi müsst Ihr allerdings Espiweg 39 eingeben, sonst landet Ihr auf der falschen Seite des Grundstücks, wo keine Parkplätze vorhanden sind. Fahrt am Haus 39 vorbei und dann links auf den Kiesplatz, siehe Screenshot von Google Maps:


Gelb markierter Weg für Normalvrbraucher, rote Zufahrt für den Funk-Blitz von HB9EFX

Bei zweifelhafter Witterung wird an der Flughafenrunde, So, 4.10.2015, 10:00 HBT, 3.710 MHz, über die Durchführung entschieden.


Wir freuen uns auf Euere Teilnahme

für die FHR: HB9DUO, Walti
für die OG Winterthur: HB9MTN, Edi


2m Contest 5. September 2015

05.09.2015

Der Contest ist in vollem Gange:


Horst und Thomas im Einsatz

HB9FSE

 

03.09.2015

Liebe Kollegen
Hier die Angaben zum 2m Contest vom nächsten Wochenende.
 
Wo: Klubstation HB9W
Wann: Samstag 5. Sept. ab 16h HBT bis ca. 22h

 
HB9AHD gibt Interessenten eine Einführung in den UKW Contestbetrieb.

- Betriebstechnik
- Logbuchführung
- Auswertung

Es herrscht keine Hektik, es werden nur Stationen geloggt die gut hörbar und einfach zu arbeiten sind.
Dies ist eine ideale Gelegenheit um sich mit dem Contestbetrieb etwas vertraut zu machen und Erfahrungen am Mikrofon zu sammeln.
Jedermann ist herzlich willkommen, sei es als Zuhörer oder als OP am Mikrofon.

Hans, HB9AHD

Tel. 052 222 40 48
mobile 079 278 42 17
h_h.wehrli@bluewin.ch

 



 

Rundschreiben von Meistereddy


30.08.2015


Liebe Kollegen
HB9HVF ist mit dem call AC0PN  in South Dakota qrv. Er hat mir folgendes geschrieben (Skype und e-Mail):
 
80 m Delta Loop ist installiert. Habe 2 QSO auf 20m gemacht. Ausbreitungsbedingungen sind schlecht. Kein QRM von 160-6m S0. Wow! Die nächsten Nachbarn sind weit weg.
 
Gestern Abend gab es ein schlimmes Unwetter mit Hagel. Solarpanels und Tipi überlebten. War unterwegs. Rauch von den Waldbränden ist in der Luft.
 
Bin gerade aufgestanden. 20m etwas besser, aber immer noch schlecht. KZ8O ruft im Moment auf 14.317 für DX (1 KW, 5E monoband), hat keinen Erfolg.
 
Anbei ein Bild von Rauch in der Luft. Die Waldbrände sind weit weg von hier, aber die Sonne kommt nicht mit der vollen Stärke durch. Irgendwie eine komische Stimmung.

73 de AC0PN, Bruno


 

 


 

 

Oszillogramm ?

28.08.2015




Nein! Blick Rhein aufwärts, unterhalb der Brücke zwischen Eschenz und der Insel Werd mit Othmarkapelle. Panoramabild, aufgenommen auf einem meiner abendlichen Kajakausflüge.

HB9MTN

 


 


Neuer Zugang zum Relais HB9W

17.08.2015

Ab sofort ist das Stadtrelais HB9W auf der Frequenz 439.150 MHz nicht mehr mit dem Rufton 1750Hz, sondern zeitgemäss mit dem Ton-Squelch

TSQL 88.5 Hz

zugänglich. Diese lange angekündigte Änderung ist seit einer Woche in Kraft und wir entschuldign uns für die etwas verspätete information!

HB9SQU, Peter

 


 

Peil- und Minigolfanlass gut besucht !

06.08.2015

Trotz - oder gerade wegen der grossen Hitze, haben viele YL's, XYL's, QRPP's und OM's den Weg ins Tössrain gefunden. Peil-Sieger wurde Bruno, HB9HVF und für als Clacé-Empfänger wurde Hans-Jörg, HB9DKZ ausgelost.
Herzlichen Dank an die Organisatoren HB9BGP, HB9CNR, HB9AHD und HB9LAW.



 

HB9MTN


 

Walter Kindlimann, HB9DFM SK

02.07.2015


Walter hat uns für immer verlassen.
Die Abdankung fand am Mittwoch, 8. Juli auf dem Friedhof und in der Kirche Wülflingen statt.

Hier eine ausführliche Würdigung
, verfasst durch HB9AHD, Hans und HB9BGP, Peter.

HB9MTN

 

 


Fühlingsputz erfolgreich abgeschlossen!

 



17.05.2015

Die Klubstation sieht aus wie NEU dank dem grossen Einsatz von:
HB9FKM, SSF, CDC, DQA, iRF, HE9HWW
Vielen Dank an die fleissigen Helfer!
Hans, HB9AHD

Hans + Helen Wehrli
Taggenbergstrasse 55a
CH-8408 Winterthur
+41 52 222 40 48
+41 79 278 42 17 mobile
h_h.wehrli@bluewin.ch


 

Neuer Transceiver für die OG: ICOM  IC-7100

 

14.05.2014


Liebe Kollegen

Als Ersatz für den vermutlich defekten FT-847 haben wir den Occ. Transceiver IC 7100 aus Nachlass HB9CXR gekauft.

Ich habe das Gerät gestern abgeholt und gleichzeitig noch einige Kleinigkeiten für die OG angeschafft:
- SWR Meter DAIWA  CN-101L, 1,8 - 150 MHz
- Hilfslautsprecher für Klubstation
- Div. Koax Verbindungskabel
- 100m Schnüre für Antennenabspannung z.B. der 160m Ant.

73 de Hans, HB9AHD

Hans + Helen Wehrli
Taggenbergstrasse 55a
CH-8408 Winterthur
+41 52 222 40 48
+41 79 278 42 17 mobile
h_h.wehrli@bluewin.ch

 

Frühlingsputz HB9W Clubstation

Samstag 16. Mai  von 9:30h bis ca. 12h

14.05.2015
 
Liebe Kollegen
Ihr habt Euch an der Monatsversammlung bereit erklärt, beim Frühlingsputz der Klubstation mitzuhelfen.
Ich benötige zwei Teams, eines für den Innenbereich und eines für die Aussenarbeiten.
 
Arbeiten aussen am Container:
- Dach und Ablaufrinnen von Laub befreien
- Wände abreiben und von grünem Moos befreien
- Rolläden und Fensterrahmen reinigen
- Sträucher schneiden und Umgebung säubern
 
Arbeiten Innen:
- Lampen reinigen
- Wände und Boden abwaschen
- Geräte abstauben und Tische reinigen
- Fenster reinigen innen und aussen
 
Reinigungsgeräte, Putzlappen etc. werden von uns mitgebracht. Selbstverständlich könnt Ihr auch Euer persönliches Putzgerät oder ev. auch eine kleine Leiter mitbringen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn alle kommen können und wir so die anstehenden Arbeiten locker bis am Mittag fertig erledigt haben.
 
CC: Schlüsselbesitzer Klubstation
Der Frühlingsputz ist auch eine gute Gelegenheit für Schlüsselbesitzer, die sich ja verpflichtet haben zweimal im Jahr bei Öffentlichkeitsarbeit, Contest oder sonst einer Aktivität in der Klubstation mitzumachen.
 
tnx es 73 de Hans, HB9AHD und Helen HE9HWW

Hans + Helen Wehrli
Taggenbergstrasse 55a
CH-8408 Winterthur
+41 52 222 40 48
+41 79 278 42 17 mobile
h_h.wehrli@bluewin.ch

 

2m Contest Kyburg JN47IK 2./3.Mai 2015


02.05.2015


....eine sehr feuchte Angelegenheit und zu Beginn miese Konditionen

27.4.2015

Liebe Kollegen

Beiliegend der vorläufige Einsatzplan für den UKW Contest vom kommenden Wochenende.
Falls Dir der geplante Einsatz nicht zusagt oder Du noch nicht eingetragen bist, bitte Wünsche bei mir anmelden.
Ihr könnt aber auch einfach vorbeikommen, sei das zum Aufstellen oder zum Operating wir finden immer eine Lösung! hi
Nehmt auch Kollegen oder sonst Interessierte mit auf die Kyburg.
Ich freue mich auf einen tollen Contest.
73 de Hans, HB9AHD

Hans + Helen Wehrli
Taggenbergstrasse 55a
CH-8408 Winterthur
+41 52 222 40 48
+41 79 278 42 17 mobile
h_h.wehrli@bluewin.ch


 

H-26

Helvetia-Contest in vollem Gange


25.04.2015

 

"Katastrophen-Horst"

22.04.2015

Hösche, wir gratulieren Dir ganz herzlich zur prominenten Platzierung auf dem Titelblatt von HB Radio und freuen uns auf Deinen Vortrag "Update Erste Hilfe" am nächsten Stamm vom 6. Mai 2015!

Deine OG-Kollegen

 


H-26 / Helvetia-Contest

 

Sa 25. April  ab 15h HBT  bis So 26. April 15h HBT

10.04.2015

Liebe OG Mitglieder

Unsere Sektion wird auch dieses Jahr wieder am H-26 KuzwellenContest von 25. / 26. April aus der Klubstation teilnehmen. In der Doodle Liste 2015 sind die Operator vom letzten Jahr sowie die Anmeldungen vom Monatsstamm bereits vorgemerkt. Bitte trägt Euch in die Liste ein wenn Ihr als weitere Operator (am Mic oder PC) dabei sein wollt.        
Die Doodle Liste kann jederzeit editiert werden, siehe Kurzanleitung unten. 
Ich würde mich sehr freuen, wenn viele Sektionsmitglieder am H-26 mitmachen sei es als Operator oder als Besucher im Tössrain.
Hier der Link zum Doodle (bitte gewünschte Zeit eintragen):
 
http://doodle.com/38vydh26nnw7a6we

73 de Hans, HB9AHD

Zur Erinnerung:

Doodle ist ein tolles Programm, aber nicht so einfach in der Bedienung! (gilt auch für mich hi) Ich habe darum eine Kurzanleitung verfasst.
Folgender Link führt zur Kurzanleitung für Doodle

 

       


 

Ehrung für HB9AHD
   

02. April 2015   


Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Hans von der USKA die goldene Ehrennadel verliehen. Anlässlich des gestrigen Monatsstammes fand das "Anheften" durch den Präsi Edi statt.
Die damalige Anmeldung erfolgte noch unter dem Empfangsrufzeichen HE9FLX.

Herzliche Gratulation und weiter so!


 

VHF/UHF/Microwaves Contest findet am 2./3.5.2015 statt!
   

 02. April 2015   

Weitere Angaben folgen!


VHF/UHF/Microwaves Contest vom 7./8.3.2015 fällt aus!

   

 03. März 2015   

 Liebe Kollegen Ich muss mich leider für die GV entschuldigen, liege mit Grippe im Bett.
2m Contest vom nächsten Wochenende muss ich leider auf den Mai verschieben (Ausfall First Operator).

73 de Hans, HB9AHD

Hans, wir alle wünschen Dir gute Genesung!


AM vs. CW beim Laserversuch 1982


25. Februar 2015

 
Beim Aufräumen ist mir kürzlich der verschollen geglaubte "Amplituden-Modulator in Reinkultur" in die Finger gekommen:
HB9BGG, Marco, und ich haben tatsächlich den Laserstrahl mit einem auf die Lautsprechermembran geklebten Blechwinkel "angesägt"!



Bei CW wurde der Laserstrahl mit einer am der Relaisanker befestigten Kelle getastet, siehe auch laserstrahlueberbruetten.pdf,

73, HB9MTN, HB9BGG
 


Communications Receiver ICOM IC-R7000   VERKAUFT ! 

 

20. Februar 2015

Siehe Flohmarkt!

Im Auftrag der OG verkaufe ich einen Communication Receiver ICOM  IC-R7000.
Frequenzbereich 25 - 2000 MHz, AM, FM, SSB, inkl. Hand-Fernsteuerung und Bedienungsanleitung.       
Sehr gepflegtes Gerät ohne Gebrauchsspuren. 
Preis für OG Mitglieder   CHF 200.00
Auskunft bei HB9AHD, 052 222 40 48
 
73 de Hans, HB9AHD 
 


Warum beim Lesen die Arme zu kurz werden

21. Januar 2015


Hoi miteinander

In Ermangelung eines funkbezogenen Vortrages am Monatsstamm vom 4. Februar habe ich eine Präsentation zum Thema Alterssichtigkeit aus meinem beruflichen Umfeld vorbereitet. Zu diesem Anlass möchte ich unsere Damen ebenfalls herzlich einladen.

Bis dann
73, HB9MTN, Edi



D-Star Relais HB9W - Info

02. Januar 2015


Hoi miteinander

 Wie im E-Mail von HB9BHL erwähnt läuft in Winterthur seit 20.12.14 das D-Star Relais HB9W operativ.

 Wir haben heute ein paar kleine Änderungen vorgenommen:

-         Zeitansage nur noch zur vollen Stunde. (nicht mehr alle 30 Min.)

-         Wenn HB9W manuell von DCS003 disconnectet wird, wird HB9W erst in 30 Min. wieder automatisch verbunden. (Bis anhin 10Min.)
DTMF "#" oder UR-Call "_______U" erzeugt einen Disconnect aus DCS003B.
DTMF "D3B" oder UR-Call "DCS003BL" stellt den Connect mit DCS003B wieder her.

 
Allgemeine Info zum Betrieb von D-Star Relais HB9W:

-         QRG: 439.450 MHz - 7.6 MHz

-         HB9W ist per Default mit  DCS003B (Digital Call Server der Deutschschweiz) verbunden.

-         http://dcs003.xreflector.net/dcs_rptstatus.htm 

-         http://dcs003.xreflector.net/dcs_info.htm


-         http://hb9w.dyndns.org:81/ircddbgateway.php

 
Allgemeine Info über den D-Star Betrieb:

-         http://www.dstar.hb9hd.ch/gpe/

-         http://de.wikipedia.org/wiki/D-STAR

 
Befehle (Kommando) zur Relais Steuerung:

-         http://www.dstar.hb9hd.ch/gpe/Benutzerbefehle

 
Sendekontrolle via ircDDB Live:

-         http://ircddb.net/live.htm

 
Weiterhin viel Spass
vy 73 de HB9SJE, Axel




 

Doodle Liste 2015 (für Öffentlichkeitsarbeit in der Klubstation)
 
30. Dezember 2014

Lieber Funkerkollege
Beiliegend der Link zur neuen Doodle Liste 2015:

http://doodle.com/3yeimse9c3fua7pg

Ich freue mich sehr, wenn reger Gebrauch von der HB9W Klubstation gemacht wird. Immer am Samstag zwischen 14 - 16 h ist die Station besetzt um allfälligen Besuchern unser Hobby sowie die Funkstation vorzustellen. Jeder Schlüsselbesitzer sollte die Gelegenheit benutzen um unser schönes Hobby einer breiteren Öffentlichkeit beliebt zu machen. Damit Besucher auf unsere Funkstation aufmerksam werden, erscheint jeden Samstag im Landboten eine entsprechende Anzeige unter der Rubrik "AGENDA".
Wenn du nicht mehr vertraut sein solltest mit den Geräten in der Klubstation, ist der Samstagnachmittag auch eine gute Gelegenheit um mit den Kollegen vor Ort Erfahrungen auszutauschen und die Kenntnisse auf den neusten Stand zu bringen.

Ich wünsche dir nun einen guten Rutsch ins neue Jahr, alles Gute, viel Glück und Spass mit dem Amateurfunk!

73 de Hans, HB9AHD

Zur Erinnerung:

Doodle ist ein tolles Programm, aber nicht so einfach in der Bedienung! (gilt auch für mich hi) Ich habe darum eine Kurzanleitung verfasst.
Folgender Link führt zur Kurzanleitung für Doodle


D-Star Relais HB9W in Betrieb!

22. Dezember 2014

Liebe Mitglieder von HB9W


Die Feiertage stehen vor der Türe.... und wir haben Zeit!
Letzt
en Samstag 20.12.14 konnten wir (HB9HD und HB9W) zusammen das D-Star Relais HB9W in Winterthur aufschalten.
Weitere Info unter: http://www.dstar.hb9hd.ch/gpe/
Das D-Star Relais ist ohne Einschränkungen operativ und kann genutzt werden.
Ebenfalls ist das FM Relais HB9W nach wie am gleichen Standort QRV.

Relais von HB9W in Winterthur
FM         439.150 MHz (-7.6 MHz)

D-Star                                                          439.450 MHz (-7.6 MHz)

Herzlichen Dank an alle Helfer rund um das Projekt D-Star HB9W. Viel Spass beim testen und QSO-fahren!

MERRY CHRISTMAS AND ALL THE VERY BEST FOR THE UPCOMING YEAR
vy 73 de HB9SJE, Axel
Präsident HB9HD

 

 



Unsere Homepage ist im Umbau!

15. Dezember 2014

Liebe Kolleginnen und Kollegen


Der Vorstand experimentiert mit einer neuen Struktur für den HB9W-Webauftritt und es finden laufend änderungen und Ergänzungen statt. Ihr könnt dabei zuschauen, denn die Seite ist freigeschaltet und Anregungen sind hochwillkommen! Vergesst nicht, den "Reload-Button" zu drücken, damit wirklich die jeweils neueste Version geladen wird!
Ab sofort ist im Mitgliederbereich (Über uns) wieder eine aktuelle Mitgliederliste einseh- und abrufbar. Das Passwort für diesen geschützten Bereich findet Ihr in meinem Mail an alle Mitglieder vom  Freitag, 12.12.2014, 14:29. Wir sind bemüht, alle früher im Archiv abgelegten Files neu zu ordnen und wieder allen zugänglich zu machen. Unser Sekretär Fritz, HB9BHL, hat das berühmte rote Fotoalbum digitalisiert und wir versuchen, den Inhalt in einer geeigneten Form zu publizieren, wenn möglich in einer Diaschau.

Im Namen der OG möchte ich unserem ex-Webmaster Dany, HB9ZIC, für seine langjährige Betreuung unserer Homepage herzlich danken.

Allen eine frohe Festtagszeit und alles Gute für das kommende Jahr wünscht mit den besten 73
 
Euer Präsi HB9MTN, Edi


 

HOT-Party am 16. November 2014, 15:00 - 17:00 UTC

8. November 2014

Liebe Kollegen
Die "Homebrew and Oldtime Equipment Party" findet am Sonntag 16. November von 15 -17 UTC statt. Ihr habt Interesse gezeigt daran teilzunehmen und mit der TL Funkstation einige CW qso zu tätigen. Ich denke, wir können in der Kategorie D teilnehmen, siehe Link. Leider hat mir DL1RNN noch keine Antwort gegeben ob die TL in dieser Klasse zugelassen ist (siehe "No Transceivers"). Die Station haben wir letzten Donnerstag getestet und sie scheint ganz gut zu funktionieren (auch dank der Batterie von HB9BGL).

Contest Rules

Da ich leider am 16. Nov. abwesend sein werde, wird HB9BHW, Hansruedi (Techn. Leiter Stv.) die Party in der Klubstation organisieren. Wenn ihr Fragen habt, meldet Euch bitte direkt bei Hansruedi.

73 es gl de Hans, HB9AHD

  

HB9BGL, alias HB9W, 16.11.2014, 15:00 UTC, Fotos HB9MTN
Ebenfalls vor Ort: Hansruedi und Gerald

 

18. November 2014

Hier der Kurzbericht von HB9BGL, Michael:

Leider hatten wir an der Hot Party keinerlei Erfolg: Die gute alte TL läuft frequenzmässig davon "wie nur Öppis"; weder ich noch später Hansruedi / HB9BHW konnten irgend eine der gehörten Stationen festhalten: sobald wir einigermassen transceive waren, war diese schon wieder weggewandert. Dazu kam, dass nach ca. dreiviertel Stunden eine Sicherung hochging und ersetzt werden musste. Nach Wiederinbetriebnahme war's nicht besser, so dass wir die Übung um 17.15 h HBT endgültig mit 0 QSOs abbrachen.
Ein nächstes Mal müsste man wohl zuvor sicherstellen, dass die TL nicht nur läuft, sondern auch wie frequenzstabil man den alten Kasten noch hinkriegen kann. - Schade für den vergeblichen Effort.